Kinderhort, wie lange warten auf Platz?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mama08012002 28.02.11 - 09:06 Uhr

Wessen Kinder sind nach der Schule im Kinderhort zur Betreuung? wie lange wartet man bei euch durchschnittlich auf einen Platz? ich bräuchte sogar zwei.....

und wie lange sind die Kinder durchschnittlich im Hort, ich meine, vom Alter her? bis zu welchem Alter?

Beitrag von 3erclan 28.02.11 - 09:08 Uhr

Hallo

ich musste mein im September anmelden bevor sie eingeshcult wurde.

Leider ist es dann auch nicht sicher dass man einen Platz bekommt.

Meine war dann so immer bis ca 16.30 Uhr.

lg

Beitrag von anja9002000 28.02.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

meine Große geht seit der Ersten in den Hort (wir wohnen aber auch auf dem Land). Hab sie im Frühjahr angemeldet und für September einen Platz bekommen. Brauche nächstes Schuljahr wieder einen, der Kleine kommt in die Schule.
Bei uns sind die Kids maximal bis zum Ende der 4ten Klasse im Hort, danach betreut die jeweilige Schule (z.B. Ganztagsschule oder mittagsbetreueung etc.), da die Kids dann in RS, Gym und HS wechseln (Bayern). Manche Grundschulen haben aber auch Mittagsbetreung, frag mal nach.

LG Anja

Beitrag von mami05-08 28.02.11 - 12:11 Uhr

Anmeldung vorher min. 1,5- 1 Jahr vorher.



LG

Beitrag von geli0178 28.02.11 - 16:03 Uhr

Hallo,

wir haben den Antrag für den Hort gleich nach der Schuleingangsuntersuchung bekommen und wieder abgegeben. Da die altern Viertklässlern den neuen Schülern Platz machen, gibt es bei uns damit kein Problem. Anspruch darauf hat jedes Kind was in die Schule geht, damit es die außerschulischen Angeboten mit nutzen kann. Das einzige wo es Einschränkungen gibt ist in der Gesamtstundenzahl, was aber nachvollziehbar ist. In den Frühhort (vor 7.30Uhr) und in den Späthort (nach 15.30Uhr) dürfen nur Kinder von berufstätigen Eltern.

VG Geli

Beitrag von sarahg0709 02.03.11 - 17:03 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn habe ich 2 Monate auf einen Platz warten müssen. Er ist dann von der 1. bis zur 4. Klassen GS dorthin gegangen. Allerdings war ich da auch noch alleinerziehend.

Im Gymnasium gab es/gibt es zwar Tage (am Anfang 1-2, jetzt sind es 3), wo Nachmittags Unterricht ist, da gibt es aber keine Betreuung mehr.

Meine Tochter geht in die 2. Klasse und steht auf der Warteliste der Mittagsbetreuung und auf der Warteliste im Hort. Allerdings steht sie da nicht an erster Stelle, sondern weiter hinten, also ist die Chance, dass sie jemals einen Platz bekommt, gleich 0.


LG