Endlich weg von der Milchflasche

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenny6606 28.02.11 - 09:24 Uhr

Unsre Tochter wird jetzt März 1 Jahr alt, sie bekommt bevor sie abends ins bett geht noch ihre Milchflasche das ist ja noch ok, aber nachts will sie auch noch eine Flasche haben mit tee ist sie nicht zufrieden und vorallem das schönste ist ja die Flasche muß vor um fünf statt finden sonst braucht sie immer ewig bis sie wieder einschlafen tut. Und jetzt war ich nachts schon zweimal zu faul zum aufstehen habe ihr mal keine Flasche gemacht, und dafür hat sie mich damit gestraft indem sie schon früh um sieben wach war, was ja sonst eigentlich immer so acht, halb um neun ist.
Könnt ihr mir vielleicht paar tipps oder Ratschläge geben wie ihr das gemacht habt oder so?

Lg Jenny + Léon und Melina

Beitrag von lima123 28.02.11 - 09:31 Uhr

Ich finde 7 Uhr ist doch eine vernüftige Uhrzeit zum aufstehen.....
Also würde ich es genau dabei belassen!
Vielleicht gewöhnt sie sich dann daran und schläft bald wieder länger!

LG #klee

Beitrag von jenny6606 28.02.11 - 09:33 Uhr

Hi, klar mein Mann sagt auch immer sieben uhr was ich nur hab, aber ich bin eigentlich voll der langschläfer und da unser sohn auch immer lange schläft ist es immer blöd wenn ich mit der kleinen aufstehe und die vorne immer laut schreit oder rum erzählt dann wacht er auch auf und ist immer voll schlecht gelaunt.

Beitrag von tinasophia 28.02.11 - 10:14 Uhr

Also entschuldige mal. Dass Du ein Langschläfer bist, interessiert dein Kind herzlich wenig! Was ich auch verstehe. Das überlegt man sich, bevor man Kinder in die Welt setzt!
Und mit einem Jahr noch eine Flasche in den frühen Morgenstunden ist völlig ok. Wenn ich schon lese, dass du zu faul bist, na prost Mahlzeit!

Beitrag von jenny6606 28.02.11 - 10:35 Uhr

Also so gleich zu urteilen ist aber auch nicht ok. Ich habe jetzt schon seit drei jahren keinen schlaf mehr bekommen. Mein erster (2 Jahre) hat nachts nie durchgeschlafen ist alle zwei stunden gekommen und wollte trinken und wärend der schwangerschaft alle paar min auf´s klo, dann die zweite (wird jetzt 1 Jahr) in der schwangerschaft schon nie geschlafen und jetzt nachts das gleiche, na also wer das auf dauer mit macht?!?!
Urteile nie wenn du nicht alles kennst!

Beitrag von bunny2204 28.02.11 - 09:46 Uhr

also sieben Uhr ist doch okay. Meine Kinder sind so gegen 06.30 Uhr wach...

LG BUNNY mit Max, Alex, Kathi und Felix inside