KH Terror

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silksbest 28.02.11 - 09:31 Uhr

Guten Mórgen,

liege jetzt seit einer Woche hier und weiß immer noch nicht, was los ist. Musste heute mal wieder nüchtern bleiben, HUNGER!!!!, und abwarten. Jeden Tag der gleich Krimi. Und die Frage, ist der HCG gestiegen, oder ab in den OP...? Sorry. weil ich rum jammere, aber meine Nerven liegen blank. Dazu kommt, dass ich tierisch Hunger habe und einfach nur nach Hause möchte. Will endlich wissen, was los ist. Schwanger oder nicht?
Euch einen schönen Tag #blume

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:32 Uhr

Du liegst im Krankenhaus, weil Du nicht weißt, ob Du schwanger bist? Und wenn nicht, mußt Du in den OP? #kratz

Beitrag von silksbest 28.02.11 - 09:34 Uhr

es ist noch nicht geklärt, ob ich nen eckenhocker oder ein windei in mir trage. deswegen die kontrolle ob hcg steigt. wenn es nicht steigt zur ausschabung. aufm us konnta man nur die fh in der hintersten ecke der gb erkennen

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:37 Uhr

Und im Krankenhaus bist Du, weil?

Beitrag von silksbest 28.02.11 - 09:41 Uhr

Rein bin ich wegen Verdacht auf ELSS. Die wurde aber inzwischen ausgeschlossen. Jetzt ist die Frage ob Eckenhocker oder Windei. Mein HCG stieg zwar in der Vergangenheit an, aber nicht so wie es sollte. Deswegen soll ich immer nüchtern bleiben, falls der Wert sinkt. Dann wollen die direkt ne AS vornehmen. Sorry für mein wirres posting. Ich bin echt mit meinen Nerven am Ende.

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:49 Uhr

Kriegen die ihre Betten nicht belegt?

Ich würd mal den Arzt ansprechen, wie lange sie das Spiel noch mit Dir spielen wollen und welche Alternativen es gibt.

Beitrag von 19021982 28.02.11 - 09:54 Uhr

Ich würd auch mal fragen, ob man das mit dem Blut nicht ambulant machen kann und dann im Fall der Fälle nen Termin.

Hab das Prozedere doch auch schon durch aber im KH war ich noch nie deswegen hat immer mein FA gemacht. Ne AS hab ich auch schon verweigert und es ist gut gegangen.

eigentlich soll man doch versuchen ruhig zu bleiben und das Beste zu hoffen aber wie soll das so gehen?

LG

Simone

Beitrag von sunflower79 28.02.11 - 09:33 Uhr

Hi,
ich verstehs auch gerade nicht?#kratz

lg sun

Beitrag von 19021982 28.02.11 - 09:34 Uhr

Hi,

was ist das denn für ein Blödsinn? Oder gibt es dafür irgendwelche Gründe?

HGC kann doch normal jeder Frauenarzt nehmen und dann kann immer noch ein Termin für eine AS gemacht werden falls die nötig ist.

LG

Simone

Beitrag von silksbest 28.02.11 - 09:36 Uhr

Ich habe ja keine Ahnung. Mein FA hat mich ins KH geschickt und hier ist einfach nur warten angesagt. Ich wahr ja noch nie in dieser Situation und auch erst einmal schwanger. Aber da hat mein FA die AS gemacht. Ich weiß gar nichts außer, dass ich so langsam die Nerven verliere

Beitrag von caracoleta 28.02.11 - 09:35 Uhr

Sehr merkwürdige Geschichte.
Wie auch immer: Alles Gute für Dich

Beitrag von victorias 28.02.11 - 09:39 Uhr

Mah du Arme!!!

Ich hoffe du weißt bald bescheid...Ungewissheit ist das schlimmste überhaupt :-(!!! und wenn das schon ne Woche rennt dann darfst du auch jammern - selbst ein Tag mit solchen Gedanken ist schlimm!

Ich drück dich ganz fest #liebdrueck und wünsch dir alles Gute!!

Gib Rückmeldung wenn du mehr weißt bzw. wie es dir geht.

Bis bald LG
Victoria

Beitrag von stefanielena 28.02.11 - 09:50 Uhr

Hey!

Du Arme!

Aber merkwürdig ist das keineswegs..(wie der Beitrag vor mir lautete)

Als ich Anfang 2009 schwanger war, hab ich urplötzlich bei 5+3 Blutungen bekommen.
Ich musste auch direkt ins KH, hab Infusionen bekommen.
Mein Würmchen konnte man jeden Tag sehen, auch der HCG stieg.
Aber die Blutungen hörten nicht auf, teilweise waren es sogar Sturzblutungen, bei denen mein Kreislauf völlig versagte.

Nach ca 1 Woche, in der mein Baby leider keinen Herzschlag entwickelte und ich auch 2 mal nüchtern bleiben musste wegen möglicher AS, die dann aber doch verschoben wurde, hat man letztenendes entschieden, die Schwangerschaft zu beenden, da der Wert leider auch wieder gesunken war.

So einen Psychoterror wünscht man keinem!
Ich hoffe das bei dir alles gut ausgeht!!

Lg stefanielena

Beitrag von caro2404 28.02.11 - 10:54 Uhr

Hallo!

Erst einmal wünsche ich dir, dass alles gut ist. Aber ich verstehe auch nicht, weshalb du schon seit einer Woche in KH bist. Hast du Blutungen? Du kannst doch genauso gut zu Hause abwarten, ob du nun eine intakte Schwangerschaft hast oder nicht.Machen die etwa auch noch jeden Tag Ultraschall???? Du kannst jederzeit auf Wunsch aus dem KH entlassen werden! Und ich würde das auch machen. Ist ja ne Zumutung!

LG
Caro