Möpf !!! Wichtig!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von april1704 28.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe jetzt mal eine Frage;

ich habe leider das letzte mal meine Mens am 08.01 bekommen.
Seit über einer Woche nehme ich jetzt Möpf, ich habe gedacht es hilft
die Mens wieder zu bekommen. Habe jetzt aber auch schon öfters gelesen
das viele das nehmen um ihren Zyklus zu verlängern.

Jetzt bin ich ratlos! :-(

Verlängere ich jetzt meinen ZK damit oder hilft es die Mens schneller
zu bekommen?
Oder ist es immer unterschiedlich?

Danke schonmal, für die hoffentlich vielen Antworten :-)

LG
april1704

Beitrag von pye 28.02.11 - 09:55 Uhr

also auf meiner packung steht das möpf gegen regelbeschwerden ist und um einen regelmäßigeren zyklus zu bekommen, denke mal das damit die verkürzten abstände gemeint sind, hab meinen möpf als tablettem von stada

Beitrag von ninjacat 28.02.11 - 09:55 Uhr

Huhu!

Also ich hab es bekommen, damit er sich allgemein reguliert => nicht so lange und andersherum nicht so kurz ist. Ich denke es hilft allgemein.

Aber erst seit einer Woche, Möpf ist doch pflanzlich. Dh. es braucht schon einige Zeit, damit es richtig wirkt. Wie alle pflanzlichen Mittel. Teilweise sogar 2-3 Monate, bis die volle Wirkung eintritt.

Also warte lieber mal ab.

Hast du denn das Ganze mal beim FA untersuchen lassen?
Oder vll. mal einen Test gemacht?? ;-)

LG

Beitrag von april1704 28.02.11 - 09:58 Uhr

Ohhh wow, es kann so lange dauern!? :-(

Ne, ich habe endlich nächste Woche einen Termin
bei meiner FÄ, hoffe das sie mir weiterhelfen kann.
Ja, ich habe schon mehr wie einen Test gemacht, natürlich
alle negativ :-(

Das ist echt doof.
Habe im NOv. 10 meine Pille abgesetzt, danach habe ich 2
mal bekommen und jetzt warte ich und warte :-(

Hoffe es tut sich mal bald was.

Danke für eure Antworten

Beitrag von turboiri 28.02.11 - 10:41 Uhr

hi, dann hast du möpf. ohne absprache mit deiner FA genommen? ich habe es auch lange genommen. ich denk auch wenn es "nur" pflanzlich ist, hat es doch ne große wirkung. ich hab hier auch schon von vielen gelesen die richtig schlecht geträumt hatten (nebenwirkung von möpf), mein zyklus hat sich auch recht stark verändert.

Beitrag von april1704 28.02.11 - 10:49 Uhr

ne, ich hatte bei meiner FÄ angerufen, die sagte
es ist ok wenn ich das nehme.
also nimmst du es jetzt nicht mehr?
mhhh, noch habe ich keine nebenwirkungen....

mal abwarten

Beitrag von booty2001 28.02.11 - 11:35 Uhr

Hallo,

Mönchpfeffer reguliert nur die Hormone, wenn ein Ungleichgewicht vorliegt. Ansonsten bewirkt er nichts. Weder eine Verlängerung noch eine Verkürzung des Zyklus. Es sei denn der Grund dafür ist dieses Ungleichgewicht der Hormone.Zudem muss er auch mindestens 3 Monate genommen werden, damit er überhaupt etwas bringt.

LG

Beitrag von grinsekatze85 28.02.11 - 13:29 Uhr

Hallo!

Ich nehme Mönchs, jetzt seid 2 Zyklen (vorher waren die Zyklen 40-60 Tage, teilweise ohne ES, etwas zuviele männl. Hormone). Soll das mind. 6 Zyklen nehmen.

Erste Zyklus mit Mönchs. war nur 24 Tage, dachte super Mittel. Das geht aber schnell, tja weiter Zyklus war wieder 53 Tage #schmoll. Aber es kann sein das es die ersten 1-2 Monate, die Zyklen etwas verlängern kann. Muss aber nicht.
Mal sehen wie das bei uns weiter geht, mache moment KiWu Pause, soll es aber trotzdem erstmal weiter nehmen.

LG
grinse#katze