Heute nicht gut drauf

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ullimaus 28.02.11 - 09:50 Uhr

... nachdem ich am Donnerstag erfahren habe, dass meine Kollegin im 3. Monat ist und noch dazu ganz ungeplant.

Ich freu mich ja für sie, wirklich. Aber irgendwie tut es richtig weh.
Kann mich gar nicht richtig beruhigen, ständige stehen mir die Tränen in den Augen...

ullimaus+#stern

Beitrag von heson 28.02.11 - 10:53 Uhr

#liebdrueck

Du bist aber sooo tapfer. Gönn es deiner Kollegin. Klar tut es dir weh. Wir haben unsere Kleine am 15.02.2011 in der 38. SSW (!!!) verloren.... Es ist sooo schrecklich. Ich weiß noch gar nicht, wie das Leben nun weitergehen soll. Und doch tut es das. Irgendwie.
Versucht ihr es denn noch?
Wir wollen es schon nochmal wagen. Aber wir müssen erstmal diese Tauer bewältigen und wollen unsere Leni auch noch etwas ... ach, ich weiß auch nicht. Nächstes Jahr vielleicht...

Ich verstehe dich schon sehr gut. Deine Kollegin ist noch max. 20 Wochen da. Du schaffst das. Ganz bestimmt.

Lieben Gruß und denk an etwas Schönes, dann geht der Tag schon etwas schneller um. Gleich ist schon Mittagspause ;-)

Beitrag von ullimaus 28.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo heson,

dass mit dem Gönnen ist kein Problem, dafür mag ich sie zu sehr.
Ich bin ja schon froh, dass sie direkt zu mir gekommen ist und ich es nicht über irgendwen erfahren habe.

Wahrscheinlich bin ich im Moment nur sehr unruhig, wir sind im geplanten Kryozyklus. TF wahrscheinlich 10.02., mal schauen ....

Irgendwie hab ich doch noch Angst vor den zwei Wochen warten und dem Ergebnis vom BT.... Ich weiß, diese Angst kann mir keiner abnehmen, aber damit umzugehen ist auch nicht so einfach, wie ich dachte.

LG
Ullimaus#winke

Beitrag von heson 28.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo Ullimaus!

Ich kenne die Abkürzungen alle nicht #hicks
Wir haben bei dem 1. Kind 18 ÜZ (die "normalen" Abkürzungen kenne ich!) gebraucht und beim 2. Kind fünf JAHRE..... Ich hab es als Gottes Geschenk empfungen, doch nochmal schwanger zu sein, dann auch noch ein Mädchen. Und dann nimmt dieser Typ uns das Kind .... ich kann es noch nicht wirklich fassen. Ich weiß auch gar nicht, wie das mal werden soll, wenn ich wirklich nochmal schwanger werden SOLLTE. Wie kann man das aushalten? Hm. Ich hab ja noch Zeit, bis ich mir darüber Gedanken mache.

Und ich kann mir schon seeeehr gut vorstellen, welche Ängste du hast! Was macht man denn da? Hmmm #kratz ... Leg doch mal etwas mehr Wellness als gewöhnlich ein!? Verwöhn dich und deinen Körper etwas mehr als sonst. Belohn dich abends für den Tag, bereite dich morgens etwas ausgedehnter auf den Tag vor. Mach dich besonders hübsch.

"Ich geb hier super Ratschläge - sollte ich selber vielleicht auch mal machen!?"

Es stimmt aber wirklich: Haste Kinder, haste Sorgen. Und das fängt schon an, bevor man sie überhaupt bekommt! Und wird nicht besser, wenn sie da sind.

Also gibt es denn einen bestimmten Termin nun, weil du sagst, du wartest zwei Wochen bis ... BT? Was auch immer das ist #schein. Dann drück ich dir nämlich mal die Daumen, hab gerade "nen Draht nach oben" und würde mal ein gutes Wort für dich einlegen.

Beitrag von ullimaus 28.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo Heson,

ok, also bei uns läuft alles über künstliche Befruchtung, Kryo ist wahrscheinlich bekann (ein Zyklus mit gefrorenen Embryonen),
TF = Transfer, geplant etwa 10.03.
BT = Bluttest, etwa 2 Wochen später, tja und dazwischen warten und hoffen. #schwitz

Deine "Draht nach oben" würd ich gern nutzen, leg mal ein gutes Wort für mich ein und ach ja, allein mit Dir reden hat es schon etwas besser gemacht. Deine Schreibweise ist prima und auch ein bisschen zum Schmunzeln.

Lieben Dank#blume
Ullimaus