Frauen = Kompliziert? Ich tausche *silopo*

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von batman&robin 28.02.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

hier wird ja immer so gerne drauf geschimpft:
- Frauen sind kompliziert
- Frauen sagen nicht eindeutig was sie wollen
- Frauen sind schnell zickig
- Frauen sind beleidigt und dabei haben sie gar nicht gesagt, was los ist
- Frauen sind manchmal schlimmer als jedes Kleinkind
usw usf

Tja, bei uns läuft das genau andersrum:
Mein Mann ist seit gestern abend mit mir beleidigt, weil ich nicht hellsehen kann und das wegen einem Faschingskostüm #schock #rofl

Samstag morgen hab ich meinem Mann gesagt "Schatz, ich brauch noch Stoffe für die Kostüme der Kids"
Ok, sind wir los gezogen.

Mein Mann half bei der Auswahl und meinte "Oh guck mal Schatz, der rote und der grüne Stoff sind aber toll"
Ich dann so "Ja, die sind prima, aber die Jungs wollen ja Zorro und Vampir, da brauch ich schwarz und rot, aber kein grün"

Darauf wurde er schon leicht angesäuert, wir haben bezahlt und wieder nach Hause.

Gestern abend habe ich dann das letzte Kostüm fertig gemacht, war so gegen 22:30 Uhr und mein Mann stand neben mir:

Er: "Schatz ich brauch auch noch eins"
Ich: "Was brauchst du?"
Er: "Ja ein Kostüm"
Ich: "Öhm, jetzt auf einmal und warum hast du das gestern nichts gesagt?"
Er: "Na für die Arbeit, in der Firma verkleiden sich alle"
(An dieser Stelle musste ich schon an mich halten nicht laut los zu lachen, er arbeitet in einem Großraumbüro und ist mit seinen 30 Jahren einer der jüngsten Mitarbeiter dort)
Ich: "Ja ok, was soll es denn sein?"
Er: "Ich hab mit XYZ abgemacht, er geht als Batman und ich als Robin"
Ich: "Das ist ein Scherz?" (ich muss geschaut haben wie ein Schaf bei Gewitter)
Er: "Nein, das meine ich Ernst"
(Ok, jetzt konnte ich das Lachen nicht mehr unterdrücken, sonst wäre ich erstickt)
Ich: "Na ok, mir soll es recht sein, aber brauch ich Stoffe, ich hab nichts passendes da, dann müssen wir morgen abend wenn du heim kommst nochmal los"
Er: "Nein das geht nicht"
Ich: "Ok, wenn morgen nicht geht, spätestens Dienstag"
Er: "Dienstag geht auch nicht, müssen wir Mittwoch gehen"
Ich: "Hm, Mittwoch... wann brauchst du es denn überhaupt? Freitag?"
Er: "Nein, am Donnerstag"
Ich: #schock Nee mein Guter, das bekomm ich nicht hin, dass wird knapp und ich müsste ja die Nacht durch machen"
Er: "Ja ist doch nicht schlimm"
Ich: "Liebster, das ist jetzt nicht dein Ernst. Ich soll dir über Nacht etwas zurecht machen, morgens drei Kinder herrichten als Vampire und Zorro, diese zu Schule und Kindergarten bringen und dann bei dir auch noch schauen das alles so sitzt wie es sollte wo du um halb neun morgens schon aus dem Haus musst? Du kannst dir ja eines ausleihen oder wir gehen definitiv morgen abend den Stoff kaufen"
Er: "Ach für die Kinder nähst du, aber wenn ich mal etwas will geht es nicht, dann geh ich mir halt eins leihen."

Und damit verschwand er im Bett und war heute morgen auch noch beleidigt.

Ach ja, es gibt bei Männer und Frauen solche und solche, aber ich liebe meinen Mann #verliebt

LG

Beitrag von kleeneflocke 28.02.11 - 10:34 Uhr

#kratz
Ich verstehe das ganze nicht so ganz.
Wieso fährst du nicht alleine Stoff kaufen...und fertig. Wenn er nicht mit will oder nicht kann,dann hat er pech. Zwischen rot und roter stoff gibt es glaub nicht soviel Unterschiede.


So würde ich es machen,wenn mein partner und ich karneval mögen würden.


LG

Beitrag von batman&robin 28.02.11 - 11:06 Uhr

Hi,

wir haben im Moment nur ein Auto und das braucht mein Mann um auf die Arbeit zu kommen (er hat einen Arbeitsweg von gut einer Stunde Fahrt, einfacher Weg).
Bus fährt hier so bescheiden und ich hab auch gerade keinen parat der mich fahren könnte.

In solchen Situationen merkt man, dass man eigentlich am A**** der Welt wohnt ;-)

LG

Beitrag von 28022011 28.02.11 - 11:00 Uhr

Ok, die Stoffe würde ich sicherlich auch alleine kaufen gehen, aber deine Story ist einfach nur wunderbar......
Männer können so herrlich unbedarft sein #verliebt

Beitrag von sandmann05 01.03.11 - 17:46 Uhr

Ich schmeiss mich weg. Das ist doch wieder typisch Mann. Meiner ist auch so ein Kandidat. Faschingsklamotten für die Kinder waren organisiert, ich hab mir 2 Wochen vor dem Faschingsball ein Kostüm gebraucht gekauft und mein Mann hat sich seines am Samstag nachmittag noch gekauft (um 19 Uhr ging es auf den Faschingsball). Immerhin hat er sich selber darum gekümmert, während ich beim Arbeiten war.

Seinen Hochzeitsanzug hat er übrigens 2 Tage vor der Hochzeit gekauft - anfangs hat er gemeint, daß er genug Anzüge im Schrank hätte und er keinen Neuen bräuchte #augen Männer und ihre Entschlossenheit ...