Hänselei wegen schielen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von double_g87 28.02.11 - 10:15 Uhr

Guten mOrgen,

Ich brauche mal dringend eure Hilfe.

Meine große (3 1/2 Jahre) schielt. Wir sind deswegen in Behandlung und kommen auch um eine op nicht rum.

Im kindergarten hat sie deswegen Gott sei dank garkeine Probleme.
Aber gestern war es am Spielplatz mal wieder soweit:

Sie kommt ganz traurig zu mir: Mama die Jungs haben gesagt meine augen sind blöd und ich soll weg gehen ;(

Da zerreist es mir mein mama-Herz #heul

Habt ihr vielleicht eine Idee was sie auf sowas sagen kann? Ich bin ja leider nicht immer dabei um es den Kindern zu erklären!

#danke
(eine traurige und leicht überforderte)
Sandra

Beitrag von grinsekatze85 28.02.11 - 10:41 Uhr

#liebdrueck

Hallo!

Die Kleine einer Bekannten, hatte damit auch bis zu ihrem 5. Geburtstag Probleme.
Sie hat immer gesagt, wenn solche Hänseleien kamen:
Ich bin wenigstens was besonderes, nicht so wie du!!

Hat ihr wohl gut geholfen!!

LG
grinse#katze

Beitrag von double_g87 28.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

Ach des ist ja ein netter Spruch!
Werd ich ihr später gleich sagen!

#danke
Sandra

Beitrag von pelami 28.02.11 - 11:24 Uhr

Lass dich als erstes mal ganz fest drücken!!!#liebdrueck
Meine Tochter 4 geht seit September in den Kindergarten. Michael 3 hatte ein brutales Einwärtsschielen. Das ging auch soweit, dass er nicht mehr mit gegangen ist zum Bringen und Holen von Laura. Er hat immer gesagt, dass die Kinder lachen und sagen sein Auge ist so kaputt. Wir haben ihn dann am 18. Januar operieren lassen. (Er hatte auch schon 2 Unterleibsops.) War danach nicht so schön zum Ansehen, wegen Blut und so. Aber das war am 2. Tag alles vorbei. Op war wirklich gar nicht schlimm. Sie stellten noch fest, dass er auf dem schielenden Auge keine Sehstärke hat. Abkleben lässt er sich nicht. Jetzt haben wir uns auf eine Kontaktlinse (20 Dioptrin) von Mo bis Fr. geeinigt. Kann natürlich ewig dauern. Aber Hoffnung besteht. Brille muss er wahrscheinlich immer tragen. Wann ist bei Euch die Op angesetzt? Wie ist es mit der Sehstärke? Das Auge bildet sich bis 6 Jahren aus. Deswegen haben wir gleich operiert! Drücke die Daumen. Wennst noch Fragen hast, kannst dich gern melden.

Lg Dani;-)

Beitrag von double_g87 28.02.11 - 12:27 Uhr

#danke

Alina schielt abwechselnd mit beiden augen! Das soll ja sehr gut sein! Da das linke Auge ôfter mal 'weggrutscht' kleben wir das Rechte Auge 1 Stunde am Tag ab.

Beide augen verfügen in etwa 80% sehfähigkeit und sind gleich weit 'entwickelt'.
Eine Operation ist im vorschulalter geplant.
Nun sind wir dabei ihr eine Brille einzustellen.

Dafür müssen allerdings ihre augen getropft werden, und das lässt sie garnicht mit sich machen. Genauer gesagt, schaut sie danach einfach nicht mehr in dieses gerät ;(

Danke für dein Mut-mach-post!

Sandra

Beitrag von twins 28.02.11 - 11:34 Uhr

Hi,
wichtig ist, das Du Dein Kind stärkst. Gib ihr ein paar Sätze an die Hand, die sie sagen soll, wenn andere Kinder sie hänseln!!!
Erkläre ihr aber auch warum ihre Augen so sind, und das es gar nicht sooo schlimm ist und das viele Kinder schielen.
Und mit der Augenärztin kannst Du auch darüber reden, sie wird Deinem Kinder auch sicherlich was gutes dazu sagen!!!!

Unser Sohn wird nächste Woche diesbezüglich operiert aber da hat nie einer etwas gesagt....!!!!

Grüße
Lisa

Beitrag von double_g87 28.02.11 - 12:30 Uhr

Hi,

Alina weiß warum ihre augen 'anders' sind und es nichts schlimmes oder gar blödes/hässliches ist!

Leider ist Alina ein eher ruhiges und zurückhaltendes Kind und lässt sich von so blôden/unwissenden Kommentaren wirklich sehr krânken! #heul

Lg
Sandra

Beitrag von justkathy 28.02.11 - 15:05 Uhr

Hallo sandra
meine große ( 4 Jahre ) schielt auch. und das schon seit sie 9 monate alt ist. für sie ist das kein problem. sie findet ihre bunten pflaster toll und im kindergarten ärgert sie niemand deswegen. wir kommen um die op auch nicht rum.

auf dem spielplatz wurde sie auch schon öfter von anderen kindern angesprochen.
meine große sagt dann das das halt so ist und ihre pflaster sind schick. und ich versuche den kindern zu erklären das sie eben ein gutes und ein schwaches auge hat. klappt meistens auch.

und wenn nicht dann wende ich mich an die eltern und versuche ihnen zu erklären das sie mit ihrem kindern darüber reden sollen, das man kinder die schielen oder auf irgendeine art "anders" sind nicht anders als andere kinder :-D

lg justkathy