Frage: Wenn Mann zu Hause bleibt, weil ich krank bin!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 10:21 Uhr

Hi Mädels,
ich wollte mal wissen wie das zu funktioniert, wenn ich dann entbinde oder schon vorher krank bin und mein Mann zu Hause bleiben muss und sich um unseren älteren Sohn kümmern muss, wie das finanziell auch funktioniert! Hab das bei der Krankenkasse nicht richtig verstanden, er kriegt da ja nur voll wenig dann bezahlt, ist das normal oder kann man da noch woanders was beantragen??? Bin schwanger mit Zwillingen und es wird eh schon knapp mit dem Geld, aber er muss ja zu Hause bleiben, mein Sohn ist erst 2 1/2 Jahre und ich hab sonst niemanden!
DANKE
LG Steffi

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 10:27 Uhr

du meinst wenn er elternzeit nimmt oder wie?

wieso sollte er geld von der krankenkasse kriegen wenn er zuhause bleibt?
sorry, verstehe die frage nicht so ganz.

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 10:29 Uhr

Nein wenn ich im Krankenhaus liege, muss er ja zu hause bleiben! Oder soll ich meinen kleinen Sohn mitnehmen????? Somit kann er ja nicht in die Arbeit!

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 10:32 Uhr

na dann muss er urlaub nehmen! das natürlich unbezahlt.

wie machen das wohl andere???

versteh nicht ganz wie du glauben kannst, dass er dann normal geld bekommt.... #kratz

mein mann nimmt zwei wochen frei, wenn ich entbinde, dann ist er ein moment zuhause, wenn ich noch im KH bin und kann mir noch ein paar tage helfen, wenn ich zuhause bin und nicht nicht so fit.

wenn du noch ein kind hast, kannst du wohl eine haushaltshilfe beantragen, nur die hebi, die ein paar stunden kommt hilft ja nicht für das schön größere kind.

aber sonst gibts da nichts soweit ich weis.

Beitrag von shiningstar 28.02.11 - 10:33 Uhr

Ich habe bisher von allen Vätern im Freundeskreis immer nur gehört, dass man beim AG Bescheid gesagt hat, dass Nachwuchs unterwegs ist und man kurzfristig frei nehmen muss. Hat immer geklappt -das waren dann ganz einfache Urlaubstage...

Beitrag von mamavonyannick 28.02.11 - 10:29 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltshilfe_(Sozialleistung)

vg, m.

Beitrag von mamavonyannick 28.02.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

du kannst, wenn du gesetzl. versichert bist, entweder eine Haushaltshilfe über die KK beantragen. Diese wird dann mit einem bestimmten Stundensatz von der KK bezahlt. Oder dein Mann nimmt unbezahlten Urlaub und bekommt dann für eine gewisse Zeit einen bestimmten tagessatz von der KK gezahlt. Ruf doch am besten mal bei deiner KK an und erkundige dich.

vg, m.

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 10:33 Uhr

Ja das hab ich ja schon gemacht und die meinten, dass er max. 64€ am Tag bekommt! Ich finde das halt ein bisschen unfair, dass er jetzt dann ja viel weniger bekommt wenn er zu Hause bleiben muss, dass ist irgendwie nicht logisch und irgendjemand fremdes will ich nicht dass auf mein kind aufpasst!

Beitrag von windsbraut69 28.02.11 - 10:38 Uhr

Warum ist das nicht logisch und unfair?
Er kann doch Urlaub nehmen, dann bekommt er 100%!
Krankengeld usw. ist nun mal weniger.

Gruß,

W

Beitrag von mamavonyannick 28.02.11 - 10:38 Uhr

Sicher ist es weniger Geld. Aber unfair wäre es dann, wenn du gar keine Möglichkeit hättest und ihr alles allein stemmen müsstet. Desweiteren ist es ja auch dein Problem, wenn du niemand anderes haben möchtest. Entweder du brauchst jemanden und ihr braucht das Geld deines Mannes, dann musst du jemanden anderes holen. Oder du willst keinen anderen, dann müsst ihr es allein hinkriegen.
Aber noch Ansprüche stellen... Finde diese Einstellung schon etwas schräg...#kratz

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 10:41 Uhr

64 euro findest du wenig, dafür dass er nicht arbeiten muss??????

eine haushaltshilfe ist ja auch das wie es heisst und kein kindermädchen. irgendwie verstehst du da wohl was falsch glaub ich.....

wenn die kasse euch das mit den 64 euro anbietet ist das doch super. verstehe dein ärgerniss grad nicht.
ander nehmen einfach urlaub!!!

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 11:11 Uhr

Ja ist schon in Ordung du willst es einfach nicht verstehen was ich meine!

Beitrag von peppermind 28.02.11 - 10:32 Uhr

Hallo Steffi,

wir hatten vor vier Wochen auch so ein Problem. Ich bin Risikoschwanger und unser Sohn war dolle krank. Er hatte sich also deshalb übern
KiArzt krankschreiben lassen um uns unterstützen zu können.

Jetzt haben wir seitdem nur Ärger mit der KK weil die nicht zahlen wollen. Mussten irgendwelche Besch einigungen einreichen und ständig bekommen wir einen Antrag auf Haushaltshilfe zu geschivckt.

Es geht nur um einen einzigen Tag und die machen solchen Stress!!!

Das nächste Mal geht mein Mann zu seinem HA und lässt sich so krankschreiben. Dann funzt es bestimmt reibungslos!

LG Pepper 13 SSW

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 10:34 Uhr

es gibt doch tage, die man frei nehmen kann wenn das kind krank ist!!!

dafür darf man sich auch nicht krankschreiben lassen, das ist ja betrug! :-[

Beitrag von peppermind 28.02.11 - 10:42 Uhr

Naja, aber es wird halt argumentiert dass ich (Als Mutter) ja eh zu Hause bin!!!!!

Wqarum ist denen offensichtlich völlig egal!!!!

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 10:44 Uhr

hm ok, das ist komisch.... stimmt.

Beitrag von peppermind 28.02.11 - 10:47 Uhr

Ja das finden wir auch. Und aus diesem Grund werden wir demnächst auch wechseln!

Beitrag von windsbraut69 28.02.11 - 10:59 Uhr

Ja, dann wirst Du wohl auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung brauchen, wenn Du krank warst.

Gruß,

W

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 10:49 Uhr

Bleib mal locker Kätzchen!!!!! Ich sag dir mal was ich scheiss auf Betrug ok! Jeder asoziale Hartz 4 Empfänger kriegt alles in Arsch geschoben und wir wo immer arbeiten gehen wollen einmal was und dann werden uns nur steine in den weg gelegt! Hab ein kleines kind und bin schwanger mit zwillingen hab alles nochmal neu kaufen müssen, mir wurde erst in der 16 ssw gesagt das es 2 babys sind hab also keine wahl gehabt und will nur ein bisschen unterstützung, hab bis jetzt aber von allen Seiten einen a... tritt bekommen!!!!! Und jetzt bin ich krank und dann kriegt sogar da mein Mann weniger, also wo ist da die logik????????
Sorry aber das musst ich jetzt mal los werden!

Beitrag von windsbraut69 28.02.11 - 11:06 Uhr

Dein Mann "kriegt weniger", weil er nicht zur Arbeit geht, sondern bei Dir Zuhause bleibt!

Und genau so wenig, wie sich nicht jeder Arbeitnehmer sozial und korrekt verhält, sind ALGII-Empfänger asoziale Abzocker.
Dass auch "Selbstversorger" Abzocke betreiben, beweist Du hier ja gerade.

Gruß,

W

Beitrag von steffi190284 28.02.11 - 10:36 Uhr

Ja das wollten wir auch so machen, jetzt ist nur das Problem das er sich diese woche krank geschrieben hat weil mein muttermund schon bisschen aufgegangen ist! Ja und wenn ich entbinde, ist der chef ja auch nicht blöd und denkt sich sein Teil wenn er sich da krank schreiben lässt! Echt blöd! Hab auch schon den Antrag auf Haushaltshilfe zugeschickt bekommen :-)
DANKE
LG

Beitrag von mamavonyannick 28.02.11 - 10:40 Uhr

Wie wärs mit Urlaub nehmen?

Irgendwie kann immer keiner den Hals voll genug bekommen#kratz

Beitrag von peppermind 28.02.11 - 10:40 Uhr

Und wenn er seinen Chef erklärt wie die Situation ist?

In der Firma meines Mannes haben die ihm sogar dazu geraten es so zu machen... Denn es ist ja niemandem geholfen wenn der Mann zwar auf der Arbeit erscheint, aber seine Aufgaben nicht wirklich erledigen kann weil er unkonzentriert ist...

Oder kurzfristig Urlaub einreichen???

LG

Beitrag von windsbraut69 28.02.11 - 10:44 Uhr

Hoffentlich ist der Chef so clever, mal zufällig solche Beiträge zu lesen.
Warum läßt sich Dein Mann krank schreiben, wenn DU krank bist?
Dass das Betrug ist, ist Euch klar?

Beitrag von peppermind 28.02.11 - 10:49 Uhr

Hast Du überhaupt gelesen worum es dabei geht???

Betrug? Das erklär mir bitte mal genau! Ich kann da nämlich keinen Betrug erkennen...

  • 1
  • 2