Kindermund- oder Kindergesang...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von thea21 28.02.11 - 11:40 Uhr

Tja,

da hat man ein Kind, das Flöhe im Hintern besitzt, kaum ruhig sitzt, immer alles will, aber der blöde Körper einfach nicht mehr mitmacht und man müde wird.

Wir predigen Sophia (5 Jahre) also schon seit längerem, das sie ausschlafen darf, wenn Wochenende ist.

Ohr rein - andere Ohr raus.

Wochenenden, seit Wochen, punkt 5 Uhr wach!

Wir kriegen keinerlei Gehör.

Tja und gestern (wir lagen lachend auf dem Sofa), sitzt die Zwecke in ihrem Zimmer, spielt Puppenmutter und singt ihrem Baby ihr eigens kreiertes Liedchen vor (die Melodie war schon einen Lacher wert, so drollig war das)


Jeeeeeden Tag kriege ich Ärger, weil ich so früüüüüüüh aufsteh und zwar jeeeeeeeeden Tag, jeeeeeden Tag.

Ich stehe frühhhhhhhhh auf, weil ich zur Arbeit muss, weil ich z ur Arbeit muss, ich stehe frühhhhh auf.

Und da sag mal einer, died versteht uns nicht.

Auslachen wird sie uns, hinterrücks :-)

Beitrag von claudi2712 28.02.11 - 12:00 Uhr

Wie geil!

Und Du schreibst es immer so "verständlich", dass man meint, man wäre dabei gewesen...

:-)

Beitrag von thea21 28.02.11 - 12:04 Uhr

Ich Ärger mich, dass wir es vor Lachen nicht hinbekommen haben es aufzunehmen :-)

Beitrag von claudi2712 28.02.11 - 12:10 Uhr

Das wäre was für den 18. Deiner Tochter gewesen...;-)