Kann man beeinflussen....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ***star*** 28.02.11 - 11:53 Uhr

ob man ein Mädchen oder einen Jungen bekommen kann?

Und wenn ja welche Tips habt ihr?


Danke schonmal im Voraus.


LG
***star***

Beitrag von milka700 28.02.11 - 12:00 Uhr

...google chin. Empfängniskalender...
bei mir haut es zu 75% hin.

Beitrag von gh1954 28.02.11 - 12:09 Uhr

>>>bei mir haut es zu 75% hin. <<<

Das halte ich für unsinnig bei einer Junge/Mädchen-Chance, die sowieso schon bei 50% liegt.

Beitrag von thea21 28.02.11 - 12:02 Uhr

Ja.

Tipp für Mädchen: Nachts, nackt vor den Kühlschrank stellen, 3 Kniebeuge machen, den männlichen Part instruieren sich frei zu machen und via Handstand anzudocken.

Das ganze wird dann mit kräftigen Vor und Rückwärtsbewegungen zum Abschluss gebracht.

Wirklich wirklich wichtig ist, danach selbst in die Position des: fluchenden Hundes zu gehen (Das heißt beide Partner auf alle 4 und die Frau schnüffelt am Hintern des Mannes)

So und ausschliesslich so, bildet man ausreichend weibliche Hormone um das Geschlecht in diese Richtung zu bestimmen.

Tipp für einen Jungen: Während des Sexes den Fernseher anlassen und unbedingt dicke, weiße Tennissocken tragen.

Beitrag von bensu1 28.02.11 - 13:07 Uhr

#rofl

Beitrag von thea21 28.02.11 - 13:08 Uhr

Das ist NICHT lustig.

Hier darf nur sachlich und wohlwollend geantwortet werden.

#nanana

Beitrag von bensu1 28.02.11 - 13:17 Uhr

na klar, ist auch sehr hilfreich!

#rofl

Beitrag von thea21 28.02.11 - 13:21 Uhr

Hey, ich habe schliesslich detaillierte, wissenschaftlich fundierte Ratschläge gegeben.

Beitrag von redblackcat 01.03.11 - 07:39 Uhr

#rofl#ole

Beitrag von augenroll 28.02.11 - 12:04 Uhr

Von hinten wirds ein Hund

Beitrag von mitti8 28.02.11 - 15:03 Uhr

#schock#rofl

Beitrag von juju277 28.02.11 - 12:12 Uhr

- während der Zeugung die Hosenträger aus dem Fenster hängen - Junge
- rechten Hoden abbinden - Junge (oder war's doch der linke #kratz?)
- nach dem Sex nach links drehen - Mädchen (oder auch umgekehrt)
- beim Sex an Eisen denken - Junge

Ansonsten: üben, üben, üben und mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% wird es dann ein Junge oder ein Mädchen.

Toi, toi, toi!

Beitrag von mrsviper1 28.02.11 - 12:22 Uhr

Hallo,

Nein das geht nicht!
Es gibt zwar ein Empfängniskalender in dem steht wann die Wahrscheinlichkeit höher ist für ein bestimmtes geschlecht.
Aber dies ist keine 100%tige garantie das es dann auch dieses Geschlecht wird.
Mir Persönlich wäre das auch egal was für ein geschlecht mein Kind hat hauptsache es ist gesund.

Beitrag von romance 28.02.11 - 13:03 Uhr

Nein.

Mann hat immer 50/50 Prozent. Schlag dir sowas aus dem Kopf. Du wirst nur leiden, wenn dein Kind dann geboren wird was du dir nicht gewünscht hast.

Beitrag von venetian 28.02.11 - 13:23 Uhr

Mal abgesehen davon, dass ich mich frage, ob Du das "ernst" meinst...

ganz ehrlich: lass es! Die Chance steht immer 50:50, das Schwimmerchen, das durchkommt, ist entweder männlich oder weiblich. #schwimmer

Mein Mann und ich hatten beide auf eine Tochter gehofft (ja klar, hauptsache gesund, aber hoffen oder wünschen tun doch viele ein wenig). Es wurde ein Junge, und es ist das tollste Kind der Welt (für uns Eltern #verliebt), er ist wundervoll und ich würde ihn nicht gegen 20 Mädchen eintauschen!!!!!
Ich wünsche mir nun sogar einen zweiten Jungen.

Lass es , wie es kommt. (haha, sogar doppeldeutig #rofl)

Viel Glück #klee

Beitrag von Ichhabsgeschaft 28.02.11 - 14:03 Uhr

Also

Es gibt eine Theorie das man die Chancen auf ein Mädchen erhöhen kann indem man einige Tage vor dem Eisprung herzelt... Bei mir hats geklappt .. Kann natürlich auch nur Zufall gewesen sein *grins* einfach mal googeln, da gibs genug Seiten

vlg