Frage zu KS mit Steri!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sassi210 28.02.11 - 12:14 Uhr

Hallo ihr Lieben!#winke

Ich bekomme in 2,5 Wochen einen KS. Ich habe schon 2 Töchter durch eine Sectio zur Welt gebracht ( erste war ein NOT-KS, da es nach 22 Std zum Geburtsstillstand kam und zweite war ein KS, da ich eine SS-Vergiftung hatte und die Maus sofort geholt werden musste).
Jetzt bekomm ich (leider) meinen 3. KS und unsere Familienplanung ist somit auch abgeschlossen..Wir haben uns immer 3 Kinder gewünscht und das es jetzt nach 2 Mädels ein Junge wird, übertrifft das ganze nochmal.
Ich muss morgen zum KH, zwecks Besprechung + Untersuchung usw...
Ich möchte mich gerne sterilisieren lassen, jedoch hab ich irgendwie ein bischen Schiss davor..Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen damit???
Wie lange dauert das denn??? Hattet ihr Probleme danach??
Habe gehört, das man dadurch eher in die Wechseljahre kommt...jedoch kann das doch überhaupt nicht sein!!!
Freue mich, wenn ich ein paar Erfahrungen lesen kann!

Liebe Grüße, Sarah

mit Lea ( 6,8) Lilly ( 4,1) und Möppi-Böy ( 36.SSw. 35 + 6)

Beitrag von littlehands 28.02.11 - 12:22 Uhr

Ich selbst habe zwar keine Erfahrung damit.Aber das mit den Wechseljahren glaub ich nicht.Es werden ja nur die Eileiter durchtrennt oder abgebunden.Das mit den Wechseljahren kommt vor,wenn die Gebärmutter aus irgendwelchen Gründen entfernt werden mußte.

Beitrag von nitojeem 28.02.11 - 12:26 Uhr

naja sagen viel kann ich nicht dazu ich weiß man bekommt ne vollnakose aber wie lange das dauert weiß ich auch nicht wollte es auch gerne machen lassen ist für mich das dritte kind jetzt und für meinen mann das vierte aber mir haben sie gesagt ich bin zu jung mit 26 erst mit 30 jahren kann man das machen lassen sagten die ärzte.

also meine mama hat das vor 23 jahren machen lassen und sie hatte danach keine propleme oder so


schönen tag noch nitojeem mit emily und jennifer an der hand beide heute genau 1 1/2 jahre alt und junior im bauch

Beitrag von mick68 28.02.11 - 12:27 Uhr

hi sarah,

ich habe vor ein paar tagen auch diese frage gestellt. ich habe mich auch für ks mit steri entschieden und werde morgen meinen ks mit steri bekommen. ich bin völlig aufgeregt und hab auch angst.

aber was die steri angeht, meinte mein anästhesist, dass sich die op dadurch um ca. 5-7 minuten verlängert. das dauert wohl nicht lange. meine ärztin hatte mir das dann auch gesagt. hormonell macht das nix anderes, als wie es vorher war. du bekommst auch deine regel ganz normal weiter, hast auch einen ES, aber es nistest sich halt nix mehr ein.
das mit den wechseljahren ist quatsch.

alles gute, lg mick

Beitrag von sassi210 28.02.11 - 12:46 Uhr

Dann wünsche ich Dir für morgen alllllles Gute!! Das wird schon...der größte Eingriff ist ja wirklich der KS...die 5 Min länger gehen auch vorbei!!;-)
Was bekommst du denn für eine Narkose???
Das es immer mit Vollnarkose gemacht wird, hab ich noch nie gehört.
Kann man doch auch mit PDA und Spinal....aber ich werde morgen früh ja mehr hören!!!
Du kannst mir ja mal mailen, wie es so alles geklappt hat!!
Viel Glück für morgen....:-)

Liebe Grüße, Sarah

Beitrag von mick68 28.02.11 - 18:47 Uhr

also ich bekomme eine spinalanästhesie. es hieß, das wäre die sicherste methode, was die narkose angeht.

lg