Hämatom - 10. Woche-Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shadow8 28.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

ich hatte letzte Woche schonmal gepostet, da ich eine Blutung hatte. Jetzt hat sich rausgestellt, dass es sich um ein Hämatom handelt und ich muss mich weiter schonen :/. Hat jemand Erfahrung mit einem Hämatom? Geht das irg. wieder weg? Merke ich wenn es wieder weg ist? Kommt es automatisch nochmal zu Blutungen wenn es sich auflöst? Wie entsteht so ein Hämatom überhaupt? Wie gefährlich ist das für das Baby?
Muss jetzt jede Woche zur Kontrolle.

LG


10+4

Beitrag von nn-oc 28.02.11 - 12:32 Uhr

Hallo,
ich hatte selber mehrere Hämatome und lag fast 7 Wochen flach (erste 3 Monate). Hatte immer wieder Blutungen, mal mehr mal weniger. Immer wenn eine kam hatte ich komplettes Schonprogramm.

Hämatome sind relativ häufig. Man weiss aber nicht so wirklich wo sie herkommen. Am Anfang der SS sind sie nicht ungefährlich, da ihr Abbluten den Zwerg mitreißen können. Das hängt aber auch von der Größe des Hämatoms ab und wo es liegt.

Mein FA meinte die meisten Hämatome verschwinden von alleine und es geht auch meistens gut. Ganz wichtig ist halt viel schonen, liegen und keine schweren Arbeiten. Wenn nötig lass dich krank schreiben. Du wirst es nicht bereuen.

Wünsch dir alles Gute!
nn-oc (schon fast Halbzeit)

Beitrag von nn-oc 28.02.11 - 12:37 Uhr

Ach ja und es muss nicht bluten wenn es sich auflöst. Kann auch sein, dass es vom Körper einfach absorbiert wird. Ich war damals häufig beim FA aber es kommt darauf an was dein FA dazu meint weil jeder Fall unterschiedlich ist. LG

Beitrag von shadow8 28.02.11 - 13:43 Uhr

Danke für eure Antworten. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass alles gut geht. Mehr kann ich ja eh nicht tun. Ich habe jetzt ein BV bekommen.
Kein Sport und keine Arbeit, ist toal anstrengend dieser Zwang zum Faulenzen.....ernst gemeint...ich habe mir vor kurzem mal mehr Ruhe und Zeit für mich gewünscht....tja den Wunsch hätte ich mal besser eindeutiger formuliert.....;)
Ich habe gelesen, dass ab der 12. Wo die gefahr einer FG sinkt, gilt das auch bei einem Hämatom?

Beitrag von alagdolwen 28.02.11 - 13:53 Uhr

Ich denke, wenn sich das Hämatom bis zur 12. Woche nicht aufgelöst hat, besteht danach schon auch noch ein erhöhtes Risiko.
Bei mir hatte das Hämatom leider den Mutterkuchen gelöst und beim Abbluten alles mitgerissen. Angefangen in der 11. Woche sah erst alles gut aus, in der 14. war das Hämatom fast verschwunden und dem Kind ging es gut; in der 16. ging es wieder los und dann hatte sich alles gelöst. :-(

Ich will Dir keine Angst machen. Es kann so und so ausgehen. Du mußt einfach Geduld haben und Dich schonen. Nimm das mit dem Schonen wirklich ernst!
Ein Hämatom ist wohl nichts seltenes und sehr oft geht es gut aus. Keiner kann sagen, wo genau es herkommt... dafür gibt es verschiedene Ursachen.
Die Natur wird entscheiden, ob mit Deinem Wurm alles in Ordnung ist und er bleiben darf.

Alles Gute.

Beitrag von shadow8 28.02.11 - 14:12 Uhr

danke für deien Antwort, tut mir leid, dass es bei dir so ausgegangen ist #liebdrueck
Aber es stimmt schon , die Natur weiß meistens sehr genau was sie macht und letztendlich hat alles irg. einen Sinn.
Danke übrigens für deine guten Wünsche.
Auch dir alles Gute

Beitrag von madamelilo 28.02.11 - 12:38 Uhr

Ich war auch ungefähr in deiner Zeit als ich Blutungen hatte, kam allerdings vom #sex mit meinem Mann.
Daraufhin hat sich ein Hämaton gebildet, das war aber außerhalb der Gebärmutter. Bei mir hat es sich aufgelöst durch Abbluten. Denn das Blut muss irgendwohin. In vielen Fällen löst es sich aber einfach von alleine auf ohne das du was mit bekommst.
Meine FÄ hat mich dann 3 Wo. krank geschrieben.
Jetzt ist aber wieder alles gut, nur ab und an mal etwas braunes Blut, das ist aber unbedenklich.
Mach dich also nicht verrückt. ;-)