Gebrüll beim Essen, Kopf anhauen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baumangi 28.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo, hätte mal ne Frage:
mein Kleiner (16 Monate) brüllt seit ca. 1 Woche bei jedem Essen und haut sich den Kopf an, wo es nur geht (absichtlich). Am Essen dürfte es nicht liegen - er isst alles und sehr gerne.
Vielleicht liegt es an den Zähnen? Er bekommt gerade Backenzähne, aber die müssten doch dann auch zwischendurch mal weh tun? Er brüllt so heftig, teilweise über 2 Stunden hinweg, nimmt dann keinen Schnuller, keine Flasche, schmeisst einem alles hinterher. Keine Kugerl, kein Dentinox - nix hilft! Wenn er lange genug gebrüllt hat, fängt er meist auf einmal an, die Flasche zu nehmen und zu trinken - dann ist Ruhe. Bis zum nächsten Mal.
Was kann ich noch machen? Schmerzmittel geben? Über Tage hinweg?
Was mache ich mit seinem auto-aggressiven Verhalten? Er schlägt so lange mit dem Kopf auf den Boden oder sonstwo, bis er blutet.
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mit etwas weiterhelfen könntet!
Liebe Grüße
Baumangi

Beitrag von bimema 28.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

mein Tim macht das, wenn er Kopfschmerzen hat - oder so mein Eindruck: auch beim Zahnen! Und das hört sich bei ihm so an.
Ich merke es auch nur bei ihm, wenn er sich den Kopf bzz Backe als hält oder wenn er auf etwas herumbeissen will.

Ich gebe ihm dann vor allem auch kalte Apfelschnitze oder anderes Obst zum Knabbern. Oder altes Brot- das mag er dann besonders. Nimmt den Druck von den Zähnen.

Wenn er so schlimm zahnt, gebe ich im ein Zahnungs-Zäpfchen von Weleda. Vor allem nachts.
Oder Belladonna, das hilft recht schnell.
Und wenns ganz schlimm ist, gebe ich ihm halt ein 125mg Zäpfchen Paracetamol. Denn das Zahnen geht ganz schön auf den Organismus und nachts sollten sie dann gut schlafen, so meine Kinderärztin.

Vielleicht ist er trotz Essen etwas unterzuckert und hat deswegen Kopfschmerzen?
Denn wenne r gut isst, so wie meiner, und dann mal nicht so gut (Krankheit), kann könnte das sein.
Dann einfach ein Traubenzucker in Wasser auflösen und geben.

Wünsche dir und deinem Kleinen alles Gute! Grüsse von bimema