Thunfisch OK...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oktobermami2011 28.02.11 - 13:12 Uhr

Sagt mal, darf ich Thunfisch bedenkenlos essen???

Danke im voraus!

Beitrag von elame 28.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

also ich esse den, warum auch nicht? #kratz

Lg

Ela

Beitrag von andrea479 28.02.11 - 13:19 Uhr

Ich verkneife ihn mir meistens, da er stark belastet sein kann und Schwangere vorsichtshalber darauf verzichten sollten... Aber das muss jede für sich selbst entscheiden! ;-)

http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/22040/page1/1/searchstring/+/forumId/16

LG
Andrea, 28.SSW

Beitrag von minuuh 28.02.11 - 13:20 Uhr

Hi,

Dose oder roh oder gekocht?

Dose: ja
roh: nein (Toxo und Salmonellen)
gekocht: ja.

Viele Grüße
Minnuh

Beitrag von mainecoonie 28.02.11 - 13:28 Uhr

Tunfisch verkneife ich mir da er stark belastet ist. Steht halt wie alle anderen großen Fische am Ende der Nahrungskette. Ich hatte mal eine Schwermetallausleitung gemacht, da durfte ich auch keinen Tunfisch essen.

Beitrag von minuuh 28.02.11 - 13:43 Uhr

Ja, das kommt noch mit dazu. So ist es aber leider mit vielen Fischarten. Zwar lobt man die ungesättigten Omega3-Fettsäuren aber die Schwermetallbelastung wird vernachlässigt.

Beitrag von oktobermami2011 28.02.11 - 13:49 Uhr

Aus der Dose...

Na, dann bin ich ja beruhigt! :))

Danke nochmal,

LG Bianca