Buch über Trauer...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von heson 28.02.11 - 13:56 Uhr

Hallo!

Wir haben unsere Tochter in der 38. SSW verloren. Nun möchte ich gern ein Buch (oder zwei) kaufen, was ich mal lesen könnte, mit Tipps und ... tjaaa. Weiß ja auch nicht, was drin steht. Nun habe ich einige gefunden. Könnt ihr mir eins empfehlen? Oder kennt ihr noch ein gutes Buch, was nicht dabei steht?

- Wie ist das, mit der Trauer?
- Tod und Trauer bewältigen
- In der Trauer lebt die Liebe weiter
- Abschied, Trauer, Neubeginn
- Meine Trauer werfe ich an deinen Himmel
- Tod und Trauer brauchen Sprache

...Wir wissen noch nicht, ob hier eine Eltern-Trauergruppe zu Stande kommt. Wir wollen die Trauer richtig bewältigen, das Buch soll uns ein bisschen unterstützen.

Ich würde mich über viele Tipps sehr freuen.

Lieben Dank!

Beitrag von funny_fanny 28.02.11 - 14:07 Uhr

Hallo!

Erst einmal mein herzliches Beileid zu Eurem Verlust!

Ich selbst habe keine Erfahrung mit diesem Thema, weiß aber das das Buch "Gute Hoffnung, jähes Ende" von Hannah Lothrop sehr gut sein soll.

Ich wünsche Euch alles, alles Gute und viel Kraft für den Weg, der vor Euch liegt!

Viele Grüße,
funny_fanny

Beitrag von floeppchen 28.02.11 - 14:39 Uhr

hallo liebe heson,

mein herzlichstes beileid über den verlust eurer tochter, ich wünsche euch ganz viel kraft für die nächste zeit.

unsere tochter ist am 27. november 2008 still zur welt gekommen und es tut immer noch weh.

mir haben damals verschiedene bücher gut getan, mir mut gemacht und mir gezeigt das ich nicht alleine damit bin, allem voran

tief im herzen und fest an der hand von klara lenzen
http://www.tiefimherzen.com/


dazu haben wir uns dann noch bücher geholt die unserem damals 3,5 jährigen sohn ein wenig erklären sollte was passiert ist, diese bücher sind natürlcih auch "schön" für uns erwachsenen

Lilly ist ein sternenkind
http://www.amazon.de/Lilly-ist-ein-Sternenkind-Kindersachbuch/dp/3902647116/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1298900212&sr=8-3

die schönsten beerdigungen der welt
http://www.amazon.de/Die-besten-Beerdigungen-Welt-Nilsson/dp/3895651745/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1298900257&sr=1-1


fühl dich ganz doll gedrückt und wenn du jemandem zum reden brauchst kannst du ruhig über VK schreiben

#kerze

nicole mit Luke fest an der Hand und #stern Mara ganz tief im #herzlich

Beitrag von floeppchen 28.02.11 - 14:44 Uhr

eins hab ich noch bei unserem sohn gefunden

jolante sucht grisula
http://www.amazon.de/Jolante-sucht-Crisula-unendlichen-Freundschaft/dp/3314017464/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1298900525&sr=1-1


wenn keine elterntrauergruppe zu stande kommt oder auch beides zusammen kann ich dir auch folgende seite sehr empfehlen

http://www.maximilianprojekt.com/

dort kannst du dich mit eltern austauschen ins forum schreiben oder auch chatten wenn dir danach ist.

#liebdrueck

Beitrag von 959707 28.02.11 - 16:28 Uhr

Es tut mir sehr leid das ihr eure Tochter verloren habt!#kerze

Ich habe das Buch nach dem Verlust unseres Sohnes Gute Hoffnung jähes Ende, was meine Vorschreiberin schon erwähnt haben und von Eileen Kappeler La Le Lu und was nu....... gelesen und dann hab ich mir noch von Ralf Korrek Das Land der Sternenkinder gekauft das sind aber nur Gedichte von einem Vater der selber 3 Sternenkinder hat!

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und Menschen die euch hilfreich zur Seite stehen!#herzlich

Lg Bianca mit Marvin fest im #herzlich

Beitrag von frechesdingnrw 28.02.11 - 22:00 Uhr

Hallo Heson
ich habe meine Tochter in der 40. SSW verloren und ich kann Dir einfach nur meine Erfahrungen berichten.
Die Bücher die Du gefunden hast kenne ich leider noch nicht aber ich habe 4 Bücher gelesen
hannah lothrop / Gute Hoffnung - jähes Ende

Angela Körner-Armbruster
Totgeburt: Totgeburt weiblich. Ein Abschied ohne Begrüßung

Wenn die Wiege leer bleibt: Hilfe für trauernde Eltern von Sabine Bode und Fritz Roth

und das Buch von Klara Lenzen/ Tief im Herzen und fest an der Hand

Ich fand alle Bücher gut aber das Buch Wenn die Wiege leer bleibt empfand ich mehr als Hilfe für Angehörige und Freunde
Ich hab es meiner Freundin geschenkt
Bei einer SHG war ich einmal nur dort waren ausnahmslos Frauen die noch keine Kinder hatten und alle eine lange Kiwu Zeit mit evtl. Behandlung hinter sich hatten und dann Ihr Kind(er) verloren haben
Ich fühlte mich dort sehr unwohl weil man mir irgendwie das Gefühl gab bei mir wäre es nicht so schlimm da ich schwanger werden kann einfach so und schon Kinder hab.
Ich werde demnächst eine eigene SHG gründen jetzt fühle ich mich stark genug dafür (meistens)
Mit meiner Hebamme die mich danach begleitet hat und mir so geholfen hat bei der Gestaltung der Trauerfeier und Beerdigung habe ich noch lange danach gearbeitet
Sie hat mit mir viel psychologische Arbeit geleistet und mich durch die Folgeschwangerschaft begleitet ohne das ich durchgedreht bin :-D
Tja und dann habe ich eine Familienhilfe eigentlich wegen meinem Sohn diese Frau arbeitet schon seit Jahren mit uns und was soll ich sagen
Die Frau ist ein Engel,sie trägt mich und gibt mir neue Ideen und fängt mich wieder auf wenn ich wieder in eins dieser Löcher falle
Dies alles und natürlich meine Kinder und mein Mann (mit dem es nicht immer einfach war zusammen zu trauern aber das ist eine andere Sache)
lässt mich weiterleben,weiterlachen und immer wieder nach vorn schauen auch wenn es manchmal Tage gibt an denen ich einfach weinen und schreien möchte
Ach 2 Internetseiten gebe ich Dir noch mit auf den Weg
Sternenkinder.de
und
Frauenworte.de
bei beiden Seiten wirst Du wunderbar liebevoll aufgefangen und hast immer jemanden der Dich versteht und ein offenes Ohr (Auge) hat
Wenn Du magst und noch Fragen hast oder einfach jemandem schreiben möchtest der weiß wie es Dir geht dann schreib mir eine PN:-)

Ich wünsche Dir viel Kraft, gute Freunde, eine liebevolle Familie
leise Grüße Eve