unregelmäßiger Zyklus, Festlegung des ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von j.d. 28.02.11 - 14:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte vor der SS seit absetzen der Pille einen recht unregelmäßigen Zyklus (zwischen 27 und 35 Tagen).

Rein rechnerisch wäre ich jetzt schon bei 9+4 , weiß aber dass ich noch nicht so weit bin. Da ich nicht Temperatur gemessen habe oder ähnliche Methoden angewandt habe, weiß ich leider das Datum meines ES nicht. (wir wollten erstmal schaun, ob es auch ohne Stress etc. klappt und siehe da #rofl )
Ich hatte allerdings vom 12.01- 15.01 eine Blutung, die wohl eine Einnistungsblutung gewesen sein müsste
Hatte schon 2 US und dort war jedes mal ein anderer Termin (erst 12.10, dann 18.10). Im Mutterpass steht aber der errechnete Termin (29.09).
Wie war das denn bei euch?
Wann/in der wievielten Woche wurde bei euch der Termin dann US festgelegt?
Außerdem möchte z.B. auf Arbeit erst nach der 12. Woche was sagen, bin aber nun etwas ratlos, da ich ja nicht weiß wie weit ich denn nun schon bin #kratz
Was meint ihr?

Danke für eure Antworten!

Beitrag von sweetelchen 28.02.11 - 14:17 Uhr

Also ich hatte einen sehr sehr unregelmäßigen Zyklus, wegen meinem PCO.
Nur aufgrund der Größe konnte man in der 6 ssw nun sagen wann der ET sein könnte. Auf den US Bilder kann aber jedes mal ein anderer ET stehen, weil dein Baby endweder zeitgerecht wächst oder etwas schneller oder langsamer (was aber nicht schlimm ist) von daher fixiere dich immer nur auf den errechneten Termin vom Arzt.

Beitrag von mira24 28.02.11 - 14:27 Uhr

Ich hatte auch einen recht unregelmäßigen und vorallem langen Zyklus. Mein FA hat aber den 28 Tage Zyklus genommen und darauf den ET in den mupa geschrieben. Dachte bei jedem US das der Termin noch nach hinten verschoben wurde, war aber nie so.
Frag deinen FA einfach nochmal, denn alle deine Termine sind ja schon heftig unterschiedlich, aber solange er den Termin im Mupa nicht ändert würde ich auch von dem ersten ET ausgehen. Die kleinen kommen eh wann sie wollen.

LG Nadine

Beitrag von diana1101 28.02.11 - 14:33 Uhr

Hi,

dein ET ist der 29.9. so wie es in deinem Mutterpass steht. Alles andere ist unwichtig.

Normalerweise sollte der FA sich bis zur 12.SSW festlegen wann der ET ist..

Wie gesagt er zählt nur das was im Mutterpass steht.

Wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft.

LG Diana

Beitrag von j.d. 28.02.11 - 14:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Nun bin ich wieder etwas schlauer ;-)

Habe nächste Woche wieder Termin, da werd ich meinen FA noch mal drauf ansprechen ob er vorhat den Termin nochmal zu verschieben. Man will ja schließlich wissen, woran man ist....

Danke, euch auch alles Gute!

LG