52. ZT; SST negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 14:14 Uhr

Hallo!! Hab mal eine Frage. Habe am 25.11.2010 nach 3 Jahren mit der Pille aufgehört. Hatte danach normal meine Blutung über 6 Tage. Der nächste Zyklus dauerte dann 39 Tage dann bekam ich meine Mens. Dauerte wieder 6 Tage. Mittlerweile bin ich jetzt beim 52 Zyklustag angelangt. Habe am 43. ZT einen Frühschwangerschaftstest gemacht sowie am 50. ZT einen normalen SST- beide negativ.:-( Habe seit ca. 2 Wochen ziehende Leisten- und Rückenschmerzen. Manchmal auch ein Ziehen im Unterbauch. Jedoch von einer Blutung keine Spur!! Hat vl irgendwer auch solche Erfahrungen gemacht? Habe übermorgen Frauenarzttermin. Hoffe es ist alles in Ordnung!!#zitter

Beitrag von le-berlin 28.02.11 - 14:17 Uhr

#winke

ich kenn das nur zu gut. hab im august meine pille abgesetzt und warte immer noch auf meine mens. dürfte jetzt schon fast bei Zyklustag 200 angekommen sein:-p

hab auch ab und zu ganz schreckliche unterleibskrämpfe wo ich jedesmal denke jetzt kommt endlich meine mens, aber es tut sich einfach nix. der körper braucht zeit sich umzustellen#blume#blume#blume

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 14:22 Uhr

#danke
Bin ja beruhigt wenn es anderen auch so geht!! Mein Schatz und ich möchten ja gern ein Baby aber man muss dem Körper halt Zeit geben! ;-) Naja bin gespannt was meine Frauenärztin meint!! Hab a bissl Angst vor einer Eileiterschwangerschaft!:-(

Beitrag von tupfelinchen 28.02.11 - 14:31 Uhr

dann wäre der test aber positiv?

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 14:34 Uhr

Laut Beipackzettel des Teststreifen scheint bei einer Eileiter SS kein Hcg auf und ist somit negativ!

Beitrag von dia111 28.02.11 - 14:19 Uhr

ich denke mal das sich dein Körper erst umstellen muß.
Ich habe immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus gehabt,als ich mit der Pille aufgehört haben.

Ich denke morgen weißt du dann mehr.

LG
Diana

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 14:24 Uhr

Ja das denke ich auch!! Hatte vor der Pille normal immer einen Zyklus von 34 Tagen!! Wird sich schon wieder einpendeln.
Und nach dem Termin bin ich dann schlauer!! #aha

Beitrag von april1704 28.02.11 - 15:00 Uhr

Hi!

Ich bin heute bei ZT 51. Habe auch im Nov mit der Pille aufgehört Bei mir ist auch nichts in Sicht.
Nehme jetzt über 1 Woche Möpf, ind er HOffnung das was passiert.

Es ist wohl normal, dass der Zyklus manchmal zu unregelmäßig kommt.
Ich find es echt doof.
So haben wir ja nie Chanse SS zu werden :-(

LG

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 16:51 Uhr

Ja find das echt doof!!:-( Aber ist gut zu wissen das man nicht alleine ist!!#blume
Werd auch mal mit Mönchspfeffer anfangen!! Vl hilfts ja was

Glg

Beitrag von knorkelchen 28.02.11 - 16:17 Uhr

*dir die hand reich*

ich bin heute bei tag 42 angelkommen..., alles echt zum brechen.
sst auch negativ- weiß ja nicht mal wann oder ob ich überhaupt schon einen ES hatte.#schmoll

ich hatte im juni letzten jahres abgesetzt- 4 monate nichts bekommen, der erste eisprung im oktober hatte gleich gefruchtet-leider wollte das würmchen nur bis zur 6 ssw.

nach 2 ausschabungen im dezember...hatte ich am 18.01 nur einen tag ganz leichte blutungen und seit dem NIXXXX...

nervt so ab...#aerger

also du bist nicht alleine.

kopf hoch!!!#klee

Beitrag von margretmidl 28.02.11 - 16:54 Uhr

Danke, tut echt gut meine Sorgen los zu werden. Ist wirklich nervig!!!:-[ Glaub ja schon das ich einen Eisprung hatte!! ZS war klar und spinnbar und OT war eigentlich auch positiv!! :-(

Aber nach meinem FA Termin weiss ich dann mehr dann werd ich berichten!!

Lg