Keine Mens-Beschwerden nach Pille?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kdreier 28.02.11 - 14:18 Uhr

Huhu ihr lieben!

Bin zwar noch nicht lang hier, lese aber gespannt hier im Forum immer wieder mit.

Ende Januar hab ich die Pille (Yasmin) abgesetzt da ich mir mit meinem Mann ein Baby wünsche. Bis her läuft alles gut, ich lerne zurzeit meinen Körper völlig neu kennen!

Gestern ist nach unserem ersten ÜZ (dauerte 33 Tage) dann meine Mens gekommen, ich hatte es zwar erwartet, da meine Temeratur vorher innerhalb von 2 Tagen stark runtergegangen ist (von 36,9 auf 36,4) und kein ZS mehr war. Dennoch war ich etwas überrascht, denn bisher mit Pille hatte ich schon am Tag vorher meist sehr starke unterleibsschmerzen.
Ohne Schmerztabletten ging da nie was.

Aber diesesmal habe ich so gut wie gar keine schmerzen, ih vergesse zwischendrin sogar fast das ich meine Tage habe, und ich musste noch keine einzige Tablette gegen die schmerzen nehmen.

Liegt das daran das ich die pille abgesetzt habe und sich was umstellt im Körper? Kann das eventuell auch am Mönchspfeffer liegen den ich seit 3 Wochen nehme?

Bin etwas verwirrt, hab sowas noch nie vorher erlebt, wäre schön wenns so bleiben würde!

Hat Jemnd von euch eventuell ähnliche erfahrungen gemacht? Wäre für Antworten Dankbar!

Beitrag von susi1708 28.02.11 - 16:57 Uhr

Es kann natürlich am Mönchspfeffer liegen, der soll ja bei PMS helfen...

Als ich das erste mal nach dem Absetzen der Pille meine Mens bekommen habe, habe ich das auch nicht gemerkt...meisens hatte ich 1-2Tage bevor die Mens kam schon UL-Schmerzen....

Wer weiß, aber freu dich doch ;O)