Sie mag die 8 Monatsbeikost nicht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von therezasmama 28.02.11 - 14:28 Uhr

Hallo,

#mampf

ich habe eine Frage, meine kleine wird jetzt bald 9 Monate, sie hat noch kein Zähnchen, was ja auch nicht schlimm ist, aber sie mag die 8 Monatsbeikost nicht, an den Stücken will sie mir ersticken ich habe schon viele Sorten probiert, zur Zeit mach ich es ihr immer noch klein. Was anderes bleibt mir nicht übrig. Wie habr ihr das hinbekommen?#winke

Beitrag von scura 28.02.11 - 15:04 Uhr

Hat meine Tochter auch nie gegessen, wegen den Stücken. Ich habe ihr dann weiterhin 4-6 Monats-Gläschen gegeben.
Wenn sie sich die Sachen in den Mund stecken können und auch abbeissen, dann wird es besser.

Meine Tochter ist jetzt zweieinhalb, aber wenn sie einen z.B. Joghurt mit Fruchtstückchen bekommt, ist es noch genauso wie damals. Entweder es ist hart und sie kann kauen oder glatt püriert. Alles was dazwischen ist geht gar nicht.

Beitrag von dreadd 28.02.11 - 17:56 Uhr

mir gehts mit meiner tochter genauso. sobald sie was stückiges bekommt, fängt sie an zu würgen. geb ihr jetzt auch weiter 4. monat. mein sohnist die 8 monats gläser sehr gern, so unterschiedlich sind die kinder, selbst bei zwillingen.

Beitrag von petriheil80 28.02.11 - 19:18 Uhr

huhu

meine 3 jungs haben diese 8monatsgläßchen auch nie gemocht und dabei gewürgt. die beiden älteren haben dann mit 11 monaten angefangen, abens graubrot dünn mit leberwurst zu essen. danach fing auch das essen vom familientisch an.

jetzt der kleine isst gern babykeks und sonst auch nur glatt püriertes.

lg petri

Beitrag von therezasmama 01.03.11 - 11:39 Uhr

danke, für eure Meinungen, das Beruhigt mich doch sehr das ich damit nicht allein da stehe...#huepf

Beitrag von reveal 01.03.11 - 13:44 Uhr

Ich bin zwar etwas spät mit meiner Antwort, aber will Dir schreiben, dass es uns genau so geht. Unser Kleiner (9,5 Monate) mag bisher auch nur 4- und 6-Monate-Gläschen, bei den anderen würgt er. Und das, obwohl er Zähne hat und auch gern feste Nahrung (z.B. Apfel oder Babykeks) zu sich nimmt. Ich vermute mal, er kommt nicht so gut damit klar, dass es zwar vom Löffel kommt und bei ihm so eine Art Schluckreflex auslöst, er das dann abe rnoch kauen müsste. Zumindest interpretiere ich das so. Ich werde ihm immer mal wieder ein grobes Gläschen anbieten, aber ich gehe eher davon aus, dass er dann gleich mit Familienkost weitermacht. Gestern in der Drogerie musste ich nur lachen, weil es so viele 8-Monats-Gläschen gibt und ich mich gefragt habe, welche Kinder die denn essen :-).

LG reveal