2 Tests positiv, beim FA negativ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 14:34 Uhr

Liebe Mädels,

nach dem ich im Mai 10 leider eine ELSS hatte, habe ich nun letzten Freitag positiv getestet... und mich natürlich riesig gefreut, nach so einer langen Zeit endlich einen Wurmi in meinem Bauch haben zu dürfen...
Heute bin ich dann auf drängen von meinem Mann (der macht sich natürlcih riesige Sorgen, dass wieder etwas nicht stimmt, wie beim letzten mal) zum FA... Ergebnis: Test beim FA negativ, beim US war auch noch nichts zu sehen. Blutabnahme, Ergebnis bekomme ich erst morgen... Jetzt hab ich noch einen Test gemacht, leicht positiv, aber immerhin positiv... Ich bin total durcheinander, habe mich durch sämtliche Foren gelesen, und es ist anscheinend kein Einzelfall, dass Tests beim FA negativ sind...
Wie waren eure Erfahrungen??? Ich weiß echt grad nicht was ich denken soll, habe Angst, das es jetzt ein früher Abgang wird, und wir wieder nicht unser Wunschbaby bekommen dürfen..... :(

LG

Dotti

Beitrag von sweetelchen 28.02.11 - 14:37 Uhr

Also ich muss sagen bei uns in der Praxis sind wirklich nur Tests da die wirklich eine Schwangerschaft anzeigen. Welchen Test hattest du denn? Kann ja sein das diese einfach verfälscht angezeigt haben?
Ich kann wirklich den von Clearblue empfehlen!!! :-)

Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 14:44 Uhr

ich hatte vom Schlecker 2 Frühtests.... der 1. am Freitag war sofort positiv auch knallrot, der von heute war leicht positiv....

Beitrag von dschinie82 28.02.11 - 14:37 Uhr

Hallöchen,

mach dich nicht verrückt. Bei meiner ersten SS gings mir genauso. Ich hatte einen positiven Test gemacht, aber beim FA wars negativ und auf dem US nichts zu sehen. Die haben dort Tests, die nicht so "anfällig" sind wie die Frühtests aus der Drogerie oder Apotheke. Die beim FA springen erst bei mehr HcG im Urin an. Ich bin dann eine Woche später noch mal hingegangen und dann hat man im US auch schon den Dottersack gesehen.

LG
Dschinie

Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 14:43 Uhr

Danke für eure schnellen Antworten...
ich bin nur echt am durchdrehen...
der Test sah ganz komisch aus, wie ne sanduhr die form und pink hab so einen noch nicht gesehen, der FA (ich mag den wirklcih sehr) h at ihn nur kurz angschaut und gesagt ja der is jetz negativ, aber normalerweise muss man doch kurz warten? Ich platze einfach, muss jetzt bis morgen vormittag warten, mich macht des ganze total wahnsinnig...
Meine Schleimhaut ist anscheinend auch recht niedrig aufgebaut, ist doch eigentlich auch kein gutes Zeichen oder???
Von meiner Mens ist weit und breit nichts zu ziehen, habe zwar ein Ziehen im Bauch, aber einfach anders als Mensziehen....

Beitrag von victorias 28.02.11 - 15:09 Uhr

Ja ein Frühtest ist natürlich anders als der andere Test.
Musst wohl trotzdem den Bluttest....

Wann war denn dein erster Tag der letzten Periode, weißt du das noch?

LG Victoria

Beitrag von victorias 28.02.11 - 15:09 Uhr

...abwarten (fehlt da oben noch)

Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 15:13 Uhr

jaaa, am 23.01.....
Bin also schon deutlich drüber... :(

Beitrag von naddeli 28.02.11 - 15:12 Uhr

HuHu!

ich glaube, beim Gyn wird mit 50-ern getestet und wenn Du letzten Freitag daheim postiv getestet hast (vermutlich mit einem 25-er-Test) kann es doch sein, dass der 50-er heute bei Gyn einfach noch nicht angeschlagen hat....???

Warte mal das Ergebnis des Bluttests ab, der Urintest hinkt doch eh immer ein paar Tage hinterher!

Viel Glück!



Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 15:14 Uhr

ja morgen vormittag bekomm ich die blutergebnisse...
ich bin nur nervlich echt fertig, weil ich ehrlich gesagt glaubich keine kraft habe so nen schei** jetzt schon wieder mit zu machen........

Beitrag von supermutti8 28.02.11 - 16:58 Uhr

Praxen testen meist mit 50er Tests ..die zeigen erst relativ spät an ...ein HCG(Blut)Test wäre da wohl aussagekräftiger :-)

also nicht verzweifeln,zuhause testet Frau meist mit 10er oder 25er :-) die sind eher ...

Lg Annett

Beitrag von dotti0305 28.02.11 - 18:42 Uhr

Mein FA hat mivh eben nochmal angerufen u gesagt das der test bei ihm noch leicht positiv geworden ist u ich ja auch allen anschein nach schwanger bin wir aber jetz eben auf den hcg wert warten muessen und auch ob er steigt und das dann auch eine weitere elss auszuachliessen ist... Jetz bin ich ein wenig erleichtert u hoffe das der wert morhen normal hoch ist.... Lg

Beitrag von victorias 01.03.11 - 11:20 Uhr

Das ist eine gute Nachricht viel Glück für weitere gute Nachrichten =) Wird schon alles gut gehen

LG Victoria