gibts einen Unterschied zw. Organscreening und feindiagnostik?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pipers 28.02.11 - 14:38 Uhr

Hallo

Mein Fa hat mir heute eine Überweisung in eine Praxis gegeben die Feindiagnostik und sowas alles macht. Er meinte: da können sie sich ihr kleines nochmal genauer und länger anschauen ;-)

Nun meine Frage, auf der Überweisung steht als Auftrag Organscreening drin, ist das das gleiche wie die Feindiagnostik? #kratz Eine Feindiagnostik hat ich in der letzten ss schon, wird da das gleiche gemacht?

lg

Beitrag von tesoro34 28.02.11 - 14:52 Uhr

Hallo,
das ist das gleiche,

lG C

Beitrag von zapmama2003 28.02.11 - 15:03 Uhr

ich glaube, Feindiagnostik macht man am Anfang so in der 12. SSW. Da wird Nase und Nackenfalte gemessen usw.

Organscreeenig macht man später. Da wird verstärkt auf die Entwicklung der Orane geschaut, ob kein Herzfehler vorliegt usw.

Viel Spaß beim Babygucken!

Zap

Beitrag von puenktchen.2010 28.02.11 - 15:23 Uhr

Das Organscreening wird auch ab der 19. SSW gemacht und wenn was auffälliges ist, dann wird man zur Feindiagnostik überwiesen. Feindiagnostik macht man ca. 20. - 23. SSW.

Zwischen 12.-14. das ist die Nackenfaltenmessung!