Meine kleine Katze, ich bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bayern-garten 28.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo ich habe ein kleinen 11 Wochen alten Cooni Kater.
Er kam mit 10 Wochen zu mir (haben bereits einen Kater) weil die Mutter die kleinen seit der 8 Wochen nur noch weg gebissen hat. Er wurde von unserem großen Kater sofort angenommen. Wird ständig geputzt und alles. :)

Ich muss dazu sagen, dass alle Kitten per Hand aufgezogen wurden, weil die Mutter nicht genug Milch hatte. Nun hatte sie die Nase voll von ihren 7 Babys und der kleine kam mit 10 Wochen zu uns. Er ist auch absolut sozialisiert. Keine Angst vor Kindern, Geräuschen und co.

Aber ich habe ein kleines "Klo" problem. Nach 3 Tagen ernergisch aufs klo setzen hat er nun kapiert, dass er "alle" Geschäfte auf dem Klo verrichten soll. Er war zwar soweit bereits stubenrein, aber er vergaß dennoch vorspielen ab und an, dass er doch aufs klo sollte.

So stubenrein ist kein großes Thema mehr, aber von 5 "großen" Geschäften landen 3 an seinem Bein. Ständig muß ich ihn das Bein abwaschen.
Ist das in dem Alter normal, oder sollte das eigentlich nicht regelmäßig passieren? Der Stuhlgang ist normal. Kein durchfall oder der gleichen.

Vielleicht weiß einer Rat ob das wieder vorbei geht oder es wohlmöglich die nächsten 15 Jahre so sein wird? #zitter

Beitrag von luisef.84 28.02.11 - 16:32 Uhr

Huhu!

Also ich kann dir nur von meinem Kater berichten!

Ich habe meinen Chaplin mit geschätzten 8(!!!) Wochen aus dem Tierheim geholt! Er konnte NIX alleine! Nicht essen und vorallem nicht aufs Klo gehen!!!

Das eigentliche Klogehen hat er schnell verstanden aber dasselbe wie bei dir: Nach jedem Sch... bin ich mit Zewa hinter im her und hab geputzt! Da er weiß ist, eine üble Arbeit!!!

Aber ich kann dir Hoffnung machen: Irgendwann war auch das vorbei... Also es geht nicht bis zum Sanktnimmerleinstag so!!!

Und nun hab ich hier nen 6 Jahre alten weißen Kater, der immer noch denkt ich bin seine Mutti (er nuckelt an meinen Fingern)!


LG

Beitrag von -0815- 28.02.11 - 17:20 Uhr

Mein Halblanghaarkater hatte das auch ein paar Mal und ich überlegte schon ihm das Fell am Popo zu scheren #cool Allerdings hatte es sich recht schnell erledigt und seitdem war nie mehr was.

Beitrag von bayern-garten 01.03.11 - 10:58 Uhr

Ok, dann macht ihr mir mut.

Gestern mußte ich sein Bein abwaschen, heute seine Pfote.
Ich hoffe, dass er bald verstanden hat, dass er sein Geschäft so verrichten muss, dass er es nicht auf seine Beine verrichtet #zitter

Nun gut, er ist erst 11 Wochen und muss noch ein bisschen lernen. Das Klo gehen hat ja prima geklappt. Ich lasse das 2. Katzenklo noch 2 Wochen stehen, dann kommt das weg. Hoffe er weiß dann auch, dass er nur das andere nutzen soll und nicht wieder in die ecken macht #schock

Er ist auch weiß-creme farbend. Mein anderer Schwarz weiß. Also sieht man das bei dem kleinen auch noch sofort und es stinkt. Hoffe er lernt es recht schnell.

Auch ist der kleine eh komisch... Er frisst nur trockenfutter und will weder frischfutter noch leckerlis. Unser großer dreht total durch wenn er seine Käserollis bekommt. Der kleine lässt alles liegen. Nur sein Futter will er #rofl Und das soll mir einer sagen, alle Katzen sind Fleischfresser #rofl