Verbindliche Erklärung zur Ermittlung des Elternbeitrages - ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julia253 28.02.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

wir haben einen Krippenplatz für unseren Sohn zum 01.08.2011. Zu den Vertragsunterlagen haben wir die o.g. Erklärung mitgeschickt bekommen, den ich ausfüllen wollte:
Sind die Einkommensangaben auf ein Jahr bezogen oder auf einen Monat? Das kann ich irgendwie nicht herauslesen...

Danke schön.
Wenn ihr noch Tipps habt, gerne her damit.

LG Julia

Beitrag von yvka1 28.02.11 - 16:43 Uhr

Hi!

Ich hab bis zur SS in der Beitragsstelle gearbeitet, daher kann ich dir zwei Sachen sagen:
1. Sind es immer Angaben zum Jahreseinkommen, wenn du was nicht weißt, lass es offen und gebe die Unterlagen persönlich ab, bevor du nachher was Falsches einträgst...du unterschreibst dieses Formular ja auch und bestätigst die Richtigkeit der Angaben.

2. Wenn du bis vor Kurzem EG bekommen hast, und ab 1.8 wieder anfangen solltes zu arbeiten und somit mehr verdienst (also mehr als das EG war) dann achte drauf dass nicht das Jahreseinkommen des Vorjahres zu Grunde gelegt wird (was ja durch EG weniger war), sondern das aktuelle Einkommen hochgerechnet wird... sonst werdet ihr im nächsten Jahr nachzahlen müssen!

Wenn du noch fragen hast, her damit ;-)!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von julia253 28.02.11 - 17:29 Uhr

Danke!
Ich habe für mich nur das Kindergeld einzutragen,dass ich für Luis bekomme, da ich kein eigenes Einkommen habe, sondern noch Studentin bin.

LG