Findet er mich nicht mehr Attraktiv?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sinchen01 28.02.11 - 14:58 Uhr

Ich weis eigentlich garnicht warum ich hier Poste... laut meines Mannes ist doch alles in Ordnung!
Unser Sohn ist mittlerweile 1 1/2 Jahre alt und bei uns läuft fast nix mehr... gelegentlich mal Sex aber sehr selten... Zja was soll ich sagen, es liegt aber nicht an mir, sondern an meinem Mann! Er ist Abends sehr kaputt wenn er von der Arbeit kommt, das war er aber auch bevor unser Sohn zu Welt kam... und trotzdem hatten wir mehr Sex! Kann es sein, das er keine Lust mehr auf mich hat? Ich weis nicht so recht was ich machen kann oder woran es liegen könnte? Gestern abend habe ich mal wieder einen Versuch gestartet und da kam von ihm nur, lass uns das auf morgen verschieben... aber ich will mich doch nicht dazu verabreden....
Bin echt verzweifelt...

Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen!

Danke schon mal!

Beitrag von Südseeperle 28.02.11 - 16:04 Uhr


Manche Männer haben einfach mit dem lädierten Körper der Frau nach einer Geburt ein Problem. Sprich ihn mal darauf an, wenn er ganz ehrlich ist, wird er zugeben, dass das der Grund für seine Zurückhaltung ist.

Beitrag von asimbonanga 28.02.11 - 16:07 Uhr

Du hast eine Glaskugel?

Beitrag von Südseeperle 28.02.11 - 16:08 Uhr



Nein. Einen männlich geprägten Freundeskreis.

Beitrag von asimbonanga 28.02.11 - 16:11 Uhr

Vielleicht hat die TE sich mehr in ihrem Verhalten als in ihrer Optik verändert?

Beitrag von Südseeperle 28.02.11 - 16:13 Uhr



Das ist für Männer punkto Sexualität nicht wirklich relevant.

Beitrag von asimbonanga 28.02.11 - 16:21 Uhr

Tatsächlich.Glücklicherweise kenne ich vielschichtigere Männer.

Beitrag von Südseeperle 28.02.11 - 16:22 Uhr


Natürlich. :-)

Beitrag von badguy 28.02.11 - 16:17 Uhr

Nur weil dein männlich gefärbter Freundeskreis so denkt, denken alle Männer so. So ein bullshit.

Hier mal ein paar andere Gründe

- der Frau/Partnerin mehr Ruhe gönnen wollten
- Konzentrieren auf Karriere, um die Familie zu ernähren
- Angst hatten, ihrer Frau weh zu tun,
- eigene Müdigkeit weil der Zwerg im Vordergrund steht
- Verunsicherung über den neuen Zustand

Meine Frau hat ziemlich heftige Bindegewebsprobleme gehabt, sowohl im Brust-, als auch im Buchbereich. Ich hab das nie gesehen. Es war mir egal.

Beitrag von Südseeperle 28.02.11 - 16:22 Uhr


Möglich ist alles. Menschen sind verschieden. Letztlich würde ich als Mann auch nicht offen zugeben, das es letztlich der der negativ veränderte Körper ist, der die Libido schrumpfen lässt. Kommt nicht gut an, in einem von Frauen dominierten Forum;-)

Beitrag von vam-pir-ella 28.02.11 - 20:24 Uhr

Hallo südseeperle!

Ich weiß ja nicht, was du für Männer kennst...
Mein Mann hat mich kennengelernt da hatte ich schon 3 Kinder. Und jedes hat seine Spuren auf meinem Körper hinterlassen. Und stell dir vor, er war und ist trotzdem total verrückt und gierig nach mir. Wie passt das zu deiner Theorie?
Ich glaube nicht, dass sich der Großteil der Männer von einem nicht mehr ganz so makellosem Körper abgestoßen fühlt. Beim Sex gehts doch um mehr als bloß anschauen, oder? Wenn ein Mann merkt, dass seine Partnerin scharf auf ihn ist und Spaß am f.... mit ihm hat, dann schert er sich doch nicht an ein paar Schwangerschaftsstreifen oder an nicht mehr ganz so straffen Brüsten.

@ Te:

Vielleicht ist dein Mann echt zu kaputt um noch großartig Lust auf Sex zu haben !?! Packt doch mal am We eurer Kind zum Babysitter und nehmt euch mal wieder richtig Zeit für euch als Paar. Geht schön aus, flirtet miteinander...

LG,

v.

Beitrag von der da 28.02.11 - 16:31 Uhr

Kenne ich auch nur so, Frau macht sich immer zu viel Gedanken, meinem Mann fällt auch nichts auf, erst dadurch das ich nen Wind drum mache, aber schlimm findet er es dennoch nicht.

Beitrag von thea21 01.03.11 - 07:39 Uhr

Genau, und weil Dr. Dr. Prof. Hobbypsychologe damit schon alles gesagt hat, KANN es garkeinen weiteren Grund für die Zurückhaltung des Mannes geben, als den hässlich entstellten Körper der Frau.

Beitrag von rosaundblau 01.03.11 - 08:55 Uhr

Guten Morgen!

Stress im Job und Stress im Job mit der Verantwortung für eine Familie einzustehen sind zwei Paar Schuhe!

Mit der Geburt eines Kindes ist man eine Familie, aber es gehört Entwicklung dazu auch tatsächlich eine funktionierende Familie zu werden. Das passiert nicht über Nacht. Bei manchen funktioniert es schneller andere brauchen länger.

Hat Dein Mann Grund dazu dich weniger attraktiv zu finden? Wenn Du hier mit JA antwortest sollte es an Dir liegen dagegen zu steuern. Hübsch Dich auf...... neue Frisur, ab zur Kosmetikerin, ins Fitnesstudio und neue Klamotten können auch was her machen. Stell Dir einfach die Frage wie Du deinem Mann nach der Arbeit gegenüber stehst.

Nette Kleidung und frisiert. Oder bequeme Klamotten, mit Saftflecken vom Mittag und hochgebundenen Haaren?

Und wenn es im Moment klemmt, warum nicht zum Sex verabreden?

vg rosaundblau