Sodbrennen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule0611 28.02.11 - 15:32 Uhr

Hallo Mädels,

Ich habe heute morgen eine Tasse Kaffe getrunken.
Eine halbe Stunde später fing das Sodbrennen an.
Egal was ich ess oder trink es wird nicht besser!

Habt ihr tipps?

Danke für eure antworten.

Liebe Grüße
Jule

Beitrag von erbse2011 28.02.11 - 15:36 Uhr

renni heist hier dein freund und helfer :-D

kannst du bedenkenlos nehmen. einfach in die apotheke und holen. steht auch in der beibackzettel das man das in der schwangerschaft bedenkenlos nehmen kann.

oder probier einfach mal kalte milch.

hab momentan auch tierisch mit sodbrennen zu kämpfen

Beitrag von shiningstar 28.02.11 - 15:38 Uhr

Du kannst Rennie nehmen :)

Milch hilft auch...

Beitrag von ella-21 28.02.11 - 15:38 Uhr

also ich komm noch gut davon mit milch und reiswaffeln.... ich kenn das von meinen ersten zwei SS da wars echt krass da musste ich mich sogar übergeben so hatte ich sodbrennen zum schluß.....


lg ella

Beitrag von kaetzchen79 28.02.11 - 15:44 Uhr

milch hilft schon etwas,
ausserdem kannst du maalox70 nehmen. ist besser als rennie, sind halt so tütchen und wirken sofort! gibts in der apo!

Beitrag von annazoe 28.02.11 - 15:44 Uhr

Hi,

also ich verlasse ohne Renni nicht mehr das Haus denn die Hausrezepte (Soda, Natron, Nüsse) findet mein Sodbrennen eher zum totlachen und läßt sich davon nicht beeindrucken.

Ich hatte das jetzt ne ganze Zeit von Brot.....egal welches, egal ob Bio oder nicht Bio, egal ob Gluten oder nicht......war ätzend. Mir sind Joghurt und Obst bald zu den Ohren rausgekommen denn Müsli (ich liebe Müsli) ging erst recht nicht. Aber manchmal vergeht das wieder also jetzt geht alles wieder außer son Hefekuchen oder Blätterteig aber ich mag eh keinen Kuchen.

ABER meine Empfehlung RENNI

LG
Claudia (30. Woche)

Beitrag von lelou83 28.02.11 - 15:48 Uhr

hi,

hausmittel wie

1 glas kalte milch
5 geschälte mandel ganz langsam zerkauen
schwarzbrotrinde essen
natron

oder die gängisten aus der apo.

auf jeden fall MUSS sodbrennen behandelt werden!!

dein fa kann dir auch was aufschreiben.
bei mir hat rennie nämlich rein gar nix gebracht da es zu schwach war.

lg jana

Beitrag von jule0611 28.02.11 - 15:53 Uhr

Das blöde ist das ich gerad auf Lehrgang bin! Ich geh nachher zur apo.
Warum muss Sodbrennen behandelt werden? Was passiert wenn man nix macht?

Beitrag von lelou83 28.02.11 - 16:08 Uhr

sodbrennen nennt man refluxerkrankung.
manche haben ständig sodbrennen.
wenn man das über längere zeit nicht behandelt kann die speiseröhr geschädigt werden!

des weiteren wird auch immer der magen beansprucht.

ist ja säure und nicht wasser.

lg
jana....die seit jahren unter refluxen leidet und sich darum leider auskennt.