Wieviel Infekte sind denn nun "normal"? Schon Angst vorm KiGa-Beginn!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yvka1 28.02.11 - 16:57 Uhr

Hallo zusammen!

Johanna hatte jetzt schon wieder fast eine Woche lang Durchfall. Davor waren wir erkältet (mein Mann hatte es "angeschleppt", klaro dass wir uns da anstecken) und davor hatte Johanna auch eine Woche Durchfall!
Von Nov. letzten Jahres bis ca eine Woche vor Weihnachten war auch IMMER was, Fieber, Durchfall, Erkältung, MOE, irgendein komischer Infekt mit Ausschlag...dann war bis vor ca. 3 Wochen Ruhe...und jetz wie geschrieben Durchfall, dann Erkältung und nu wieder Durchfall.

Ich gehe mit ihr natürlich zur KiÄ, die sagt bis zu 12 Infekt im Jahr sind normal...ist das echt so? Ich mach mir natürlich so meine Gedanken!

Wenn der KiGa ab Mai bei uns beginnt, muss ich mich wahrscheinlich drauf einstellen, dass es weiter so geht dass immer was ist, oder? Könnte uns die wärmere Jahreszeit zugute kommen?

Ich weiß schon garnich mehr was ich sagen soll wenn ich meinen AG anrufe...ständig falle ich aus! Wie soll das dann ab Mai werden? Mein Mann kanns sich noch schlechter krank melden, der hat eine Leitungsposition (seit Sept. letzten Jahres erst) und arbeitet nich so wie ich als Beamter...daher "muss" immer ich mich krank melden.
Mit hohem Fieber geb ich meine Tochter auch nich gern bei Eltern/Geschwistern etc. ab.

Was ich jetz genau von euch wissen will weiß ich garnich #kratz, wollt meine Gedanken einfach mal runterschreiben...vielleicht ein paar Erfahrungen wie es bei anderen läuft, gerad in Bezug auf die Arbeit.

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von stefannette 28.02.11 - 17:31 Uhr

Vielleicht ist sie ja fitter als du denkst, wenn sie in den Kiga geht,da sie ja jetzt schon viel durch hat.#liebdrueck
Aber es ist wirklich so, das bis 12 Infekte normal sind. Bei uns ist es jedes Jahr unterschiedlich, mal ist dauernd was und mal ist Monatelang nichts. Wird schon irgendwie klappen!!#liebdrueck

Beitrag von nana141080 28.02.11 - 17:39 Uhr

Hi,

da deine Tochter jetzt schon ne Menge durchgemacht hat, ist die Chance hoch das es nicht soooo schlimm wird.

Mein Großer war im ersten Jahr bestimmt 20x krank....auch seeehr heftig meistens.
Mein Kleiner ist seit August im Kindergarten und war nur 2x mit bissl Erkältung angeschlagen :-)

LG

Beitrag von haruka80 28.02.11 - 17:42 Uhr

68 Infekte sind bis zum 7. Geburtstag der Durchschnitt-lt der ELTERN-ZEitschrift.

Mein Sohn war acuh immer viel krank, 4 Wochen gesund: huch?
Seit Kitabeginn vor 4 Wochen hatte er 2 Wochen ne dicke Erkältung, ne Bindehautentzündung, ne Gehörgangsentzündung und 2 Tage Magen Darm.
Also ne ganze Woche haben wir noch nicht geschafft gesund zu bleiben#schmoll

L.G.

Beitrag von anela- 28.02.11 - 17:43 Uhr

Unsere Tochter wird 5 und war bisher außer mal Husten/Schnupfen nie krank - ah doch, eine Mittelohrentzündung hatte sie bisher. Sie ist mit 3 in den KiGa gekommen und trotzdem nicht öfter krank geworden.

Beitrag von kati543 28.02.11 - 19:00 Uhr

60 bis zur Einschulung (mit 6). Dabei musst du beachten, dass das erste Jahr praktisch infektfrei ist wegen Nestschutz.