Auf dem Bauch und Kopf wackelig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annybunny79 28.02.11 - 17:09 Uhr

Hallo,

Mein Kleiner wird morgen 5 Moante alt.Ich lege ihn jeden Tag ein bisschen auf dem Bauch und er hebt sein kopf schon aber richtig hoch noch nicht und oft wackelig.. ist das normal???ich habe hier ein paare Bilder von euch gesehen und manche hebt kopf ganz schön hoch und jünger als meiner. Ich mache mich auch sorgen wegen Kiss...

LG anny

Beitrag von linagilmore80 28.02.11 - 17:36 Uhr

Du müsstest doch bald zur U-Untersuchung, sprich den Kinderarzt darauf an. Es gibt Kinder die brauchen länger als andere.

Bitte korrigiert mich, aber ist es bei Kiss nicht so, dass eine Blockade der Halswirbel vorliegt und das Baby dann den Kopf schief hält?

LG,
Lina

Beitrag von else.kling 28.02.11 - 18:44 Uhr

Mein Prinz war erst neulich bei der U4, er wird morgen 15 Wochen alt.
Den Kopf kriegt meiner in Bauchlage auch hoch, halten kann er ihn so etwa 1 min bevor das Nörgeln beginnt. Dann macht er die Kreissäge (kreischen vor Anstrengung, hoert sich an wie besagte Saege), und nach etwa 2-3 min drehe ich ihn um, weil er dann wirklich schreit. Ich finde, er kann das recht gut, aber er ist ja auch ein bisschen schwerer und groesser als die meisten Babies in seinem Alter und hatte nur die selbe "Vorbereitungszeit" fuer diese motorische Geschicklichkeitsuebung wie andere Babies in seinem Alter, muss aber etwa 20 % mehr Koerpermasse in Bewegung setzen. Das spielt eben auch eine Rolle dabei.

Also mein KA hat ein bisschen beanstandet, dass der Muskelbereich im Nacken noch etwas schwach sei, aber ich fand das ungerechtfertigt. Was willst Du machen? Frueher oder spaeter werden sie lernen, das Koepfchen zu heben. Und solange sie sich sonst prima entwickeln, ist doch alles in Ordnung.

Beitrag von tweetiex80 28.02.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

was meinst du mit wackelig?
Kopf heben wird ja schon bei der U4 beobachtet, was hat der KiA zu dem Zeitpunkt gesagt?

Du kannst ihn unterstützen indem du ein Handtuch zusammenrollst und die Rokke unter seinen Armen legst. Wenn du ein Stillkissen hast kannst du auch das nehmen. Und dann legst du dich auch auf den Boden und schaust in seine Augen und spielst mit ihm.

Lg Maja