Wer ist mit "Hilfsmittel" schwanger geworden???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gesien 28.02.11 - 17:11 Uhr

Hi
Wer von euch hat Tee etc eingenommen und ist damit schwanger geworden?? Wer von euch führt Tempi Kurve?? Ist das nicht n bissel nervig? Denn man soll doch immer zur gleichen zeit messen oder???
lg

Beitrag von crazyeye 28.02.11 - 17:20 Uhr

Hmm, also die Temperaturkurve zähle ich jetzt nicht als Hilfsmittel. Die führe ich z. B. um den Zyklus zu verstehen. Da ich unter der Woche sowieso sehr früh aufstehe, hab ich da kein Problem damit. Mittlerweile - nachdem ich ärger bekommen, wegen späten Messungen - messe ich auch am Wochenende. Kurz das Thermometer in den Mund - fertig. So aufwändig ist das nicht. Ich bin 28 und hab auch noch keine Kinder, dementsprechend sieht auch der "Lebensstil" aus. Wir sind am Wochenende viel unterwegs und so. Da kann ne spätere Messung schon auch mal vorkommen ;-) Wenn man die Augen nicht aufbekommt... Oder so ;-)

Tee habe ich mir mal besorgt, trinke ihn aber nicht so wirklich regelmäßig. Halt wenn ich Lust auf nen habe. Also auch nicht so wirklich als Mittel zum Zweck. Dazu sollte man den Tee schon regelmäßig trinken.

lg
crazyeye

Beitrag von .seine.frau. 28.02.11 - 17:22 Uhr

Huhu

Ich nehme Folio und den CBM zur Hilfe !!! Aber bis jetzt noch nichts .. Hoffentlich diesen monat ;) ist mein 12 ÜZ und habe vorhin durch Zufall 2 Störche gesehen ;)


viieL viieL gluck Franzi

Beitrag von crazyeye 28.02.11 - 17:25 Uhr

*thihi heißen Störche was gutes?
Mich begleitet manchmal einer ein Stückchen auf den Heimweg von der Arbeit ;-)



Ahja, oben vergessen. Folsäuretabletten nehme ich auch - vorsorglich.

Beitrag von ceres86 28.02.11 - 18:01 Uhr

Du musst eigentlich nur immer vor dem Aufstehen messen, und dann am besten 3Minuten vaginal oder anal. So nervig ist das aber nicht, ich bleib da einfach immer ein wenig länger liegen....
Ich nehme auch FolioForte als Vorsorge und brauche zusätzlich OvariaComp. In der 2ZH trink ich Frauenmanteltee (kann ja nicht schaden ;-))