Entzündung Bauchnabel wg. Piercing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emil84 28.02.11 - 17:50 Uhr

Hallo ihr lieben,

sagt mal, meint ihr, dass eine Entzündung des Bauchnabels wg. einem Piercing in der Schwangerschaft schädlich ist und eine FG zur Folge haben kann? Oder hat das mit dem Baby nichts zu tun?!

LG

Beitrag von uta27 28.02.11 - 17:53 Uhr

Wenn das eine bakterielle Infektion ist, dann kann es schon sein, dass die Bakterien ins Blut gelangen!
Ob dies dann eine FG zur Folge hat, kann dir sicherlich niemand sagen. Kommt ja auch auf Dein Immunsystem an, wie gut es funktioniert und die Bakterien bekämpft!
Zur Not gibt es ja auch Antibiotika! Aber wer will sowas schon in der Schwangerschaft?
Ich würde da an Deiner Stelle etwas vorsichtig sein!
LG, Uta

Beitrag von emil84 28.02.11 - 18:03 Uhr

hm was ist genau eine bakterielle Infektion, wie merke ich das?!? Ich hab keine Ahnung... denke jetzt mal nicht, dass es ins Blut gekommen ist, kenn mich mit dem Körper und seinen FUnktionen nicht so gut aus. Also es war ja keine "offene" Wunde...

Beitrag von lucas2009 28.02.11 - 17:54 Uhr

Eine Entzündung des Bauchnabels wg. nem Piercing kann eine Bauchdeckenentzündung nach sich ziehen, daran kann man sterben. So wurde es mir damals erklärt. Habe das Piercing sowieso irgednwann raus genommen.

Also bitte dringend zum Arzt!

LG

Beitrag von uta27 28.02.11 - 17:57 Uhr

Hallo!
Echt? Das ist ja krass! Jut, dass ick keine Piercings habe!
Das ist ja total gefährlich!
Danke für die Warnung, wissen bestimmt nicht so viele!
Alles Liebe für Dich, Uta

Beitrag von lucas2009 28.02.11 - 18:00 Uhr

Jipp, das muss natürlich nicht sein, kann aber.
Ja ich habe auch keine mehr, so schick war der Bauch nihct mehr:-p

Dir auch alles Gute
GLG Julia

Beitrag von uta27 28.02.11 - 18:02 Uhr

Haha, musst mal meinen Bauch sehen!
Für mich jilt: Nur noch Badeanzug, nüscht mehr mit Bikini!
Und am besten einer, der weit über die Hinterbacken reichr #rofl
LG,Uta

Beitrag von lucas2009 28.02.11 - 18:04 Uhr

ja, ich habe nen Tankini...;-)
aber schön ist was andres..#schein
Neoprehnanzug wäre gut#rofl

So habe jetzt Feierabend...
Schönen Abend noch#winke

Beitrag von emil84 28.02.11 - 18:05 Uhr

also die Entzündung hab ich immer mal wieder, zwar nicht oft, viell. 1-2x im Jahr, aber dann geht das nach 4-5 Tagen wieder weg. Bei mir ist es eh zu spät mit zum Arzt gehen, ich hatte halt vor 3 Wochen meine FG... klar kann es wegen x Sachen gewesen sein, aber ich hatte halt auch vor ca. 4 1/2 Wochen eine ENtzündung am Bauchnabel... man macht sich halt so seine Gedanken

Beitrag von lucas2009 01.03.11 - 12:01 Uhr

Ich hatte zwei FG´s kurz hintereinander. Schieb diese Gedanken einfach von dir, die zermürben dich nur.
Mach das Piercing doch einfach raus, sieht mit dicken Bauch sowieso scheiße aus...
Drücke dir die Daumen das es schnell wieder klappt#klee

Beitrag von julimond28 28.02.11 - 17:55 Uhr

Hallo,

ich würde zur Vorsicht schon den FA aufsuchen!
So bakterielle Infektionen können schon recht heftig werden!
Wenn nötig kann man da dann doch lieber mit Medis gegenwirken!
LG

Beitrag von emil84 28.02.11 - 18:06 Uhr

Bei mir ist es eh zu spät mit zum Arzt gehen, ich hatte halt vor 3 Wochen meine FG... klar kann es wegen x Sachen gewesen sein, aber ich hatte halt auch vor ca. 4 1/2 Wochen eine ENtzündung am Bauchnabel... man macht sich halt so seine Gedanken

Beitrag von foxy123 28.02.11 - 19:28 Uhr

Ich hatte vor kurzem auch noch einen entzündeten Bauchnabel wegen meinen Piercing, ich bin aber nicht zum FA gegangen, war auch recht schnell wieder weg...

Und dem Wurm gehts super,
aber wenn du dir nicht sicher bist, geh zum Arzt