muss mich mal ausheulen *sorry*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von svenja.490 28.02.11 - 18:11 Uhr

Hey Leute, tut mir Leid, wenn ich mich bei euch ausheule....
Heute hatte mein Bruder einen schweren Autounfall und ist mit dem Hubschrauber ins KH gekommen (Kiefer mehrfach gebrochen, viele Zähne weg, Schulter kaputt, beide Füße verschraubt und geschient und ganz viele Wunden am ganzen Körper). Was ihm unheimlich schlimm ist, dass sich das ganze über WOchen hinziehen wird und er Patenonkel von meiner kleinen Maus werden soll. Er freut sich schon seit Monaten darauf, die Kleine endlich sehen zu können und in den Armen halte zu können und jetzt kann er genau das wahrscheinlich gar nicht, weil das Baby wahrscheinlich in den nächsten 2 Wochen kommt.
Ich bin sooo fertig. Sorry, aber ich musste das gerade mal loswerden.
:-(

Beitrag von janamaus20 28.02.11 - 18:16 Uhr

och du arme , ich hoffe das es deinem bruder schnell wieder besser geht :-(#liebdrueck du wirst ihm bestimmt dabei helfen wenn er erstmal das erste bild seiner nichte sieht :)

Beitrag von j.d. 28.02.11 - 18:17 Uhr

ohje, das klingt ja schrecklich #schock !
Das kann ich verstehen. Lass dich mal #liebdrueck
Alles, alles gute für deinen Bruder! Hoffentlich hilft ihn der Gedanke an sein Patenkind dabei ganz schnell gesund zu werden!

Ich wünsche dir, dass dieser Stress dir und deinem Krümel nichts anhaben kann!
Alles Liebe!

Beitrag von svenja.490 28.02.11 - 19:01 Uhr

Ja, er hatte vor der Not-OP sehr viel Angst und ich durfte noch kurz zu ihm, da habe ich ihm gesagt, dass er tapfer sein muss, damit er ganz schnell wieder fit wird für seine Nichte. Da hat er nur genickt und meine Hand gedrückt.

Ansonsten bin ich froh, dass unsere Süße kein Frühchen mehr ist und eigentlich da nichts mehr passieren kann.

Beitrag von elame 28.02.11 - 18:18 Uhr

Fühl dich erstmal #liebdrueck

Das ist wirklich sehr traurig und ich versteh dich vollkommen!! Dennoch denke ich ist es doch viel wichtiger, dass dein Bruder wieder auf die Beine kommt und es ihm gut geht. Dann wird er noch viel Zeit mit seiner Nichte/Neffen? verbringen können. Ich drücke euch alle #pro und wünsche euch viel Kraft für die nächste Zeit.

Alles liebe

Ela
25.SSW#winke

Beitrag von dazz 28.02.11 - 18:30 Uhr

Ist doch nicht so schlimm - #liebdrueck

So hat er wenigstens mehr Motivation gaaanz schnell gesund zu werden!!

(Als meine Mam jetzt von meiner SS erfahren hat, war ihr Virus auf einmal wie weggeblasen ;-))

LG

Beitrag von puschel1603 28.02.11 - 19:18 Uhr

Gute Besserung an ihn und alles Liebe für euch... Da hat er einen Ansporn schnell auf die Beine zu kommen... Das schafft er...

Beitrag von svenja.490 28.02.11 - 19:25 Uhr

Danke für die Antworten. Langsam habe ich mich auch etwas beruhigt....