Eure Meinung und Erfahrung sind gefragt...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von medikan 28.02.11 - 18:52 Uhr

Hallo,

ich bruch mal Euren Rat.

Am 31.01.11 habe ich meine Mens bekommen. Am 16.02.11 hatte ich dann den TF. An dem Tag habe ich auch 10000 i.E. Brevactid bekommen.
Am Montag den 21.02.11 habe ich noch mal 5000 i.E. nachgespritzt bekommen. Habe gelesen das 10000 ca. 10 Tage braucht um nicht mehr nachweisbar zu sein. Also 5000 müssten dann ja schon eher raus sein.

Habe jetzt vorgestern und heute mal geschaut ob ich schon einen negativ Wert habe, also ob das Brevactid schon aus dem Körper raus ist.

Übermorgen kann ich zum BT.

Allerdings war mein Test heute mittag (kein morgen Urin) nicht negativ. Könnte das Brevactid wirklich noch so lang im Körper sein?
Wären dann nicht auch die Blutwerte falsch?

LG Medi.

Beitrag von shiningstar 28.02.11 - 19:02 Uhr

Die Ärzte können das schon ganz gut unterscheiden (bei einem anständigen Labor), ob es "richtiges" HCG ist oder nicht.
Von einer 5000-Spritze kommen etwa 300 IE im Blut an, also würde man einen Tag nach der Spritze zum BT gehen, hätte man einen Wert von ungefähr 300. Und dieser Wert fällt dann ja... Aber beim BT müsste der Wert ja wieder hoch sein, also 14 Tage nach TF... Weißt wie ich das meine?!

Um für Dich Sicherheit zu bekommen, kannst Du mit dem gleichen SST (Marke) morgen nochmal testen, dann siehst Du ja ob die Linie stärker wird (=schwanger) oder nicht (=nicht schwanger).

Viel Glück!

Beitrag von medikan 28.02.11 - 19:13 Uhr

Hallo,

ja verstehe wie Du das meinst.
Die Option Schwanger - habe ich total ausgeblendet. Irgendwie sagt mir mein Bauch und Verstand das das nicht sein kann.

Werde wohl morgen einfach mal noch mal testen und dann mal weiter sehen.

LG und Danke
Medi

Beitrag von futzebummel 28.02.11 - 20:39 Uhr

Mit dem Vermerk, dass jeder Körper anders ist, kann ich Dir sagen, dass bei mir nach 6 Tagen der SSt komplett negativ, also das hcg weg war!

Auch wenn Dein Test heute leicht positiv war, muss er morgen stärker werden! Da kann ich mich shinigstar anschließen!

Viel Glück also für morgen!!!