Käfer im Essen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 18:57 Uhr

Uargh!!!!

Wir wollten grad so richtig lecker Kartoffeleintopf essen, und dann seh ich auf meinem ca. 5.-8. Löffel einen Käfer #schock !!!!

*kotz*

So wie ein Marienkäfer nur schwarz mit gelben Punkten.

Wo kommt der her???

Durch's Fenster? Ist es nicht noch zu kalt? Oder hab ich den etwa mitgekocht?

Im Eintopf waren eigentlich nur Kartoffeln (geschält, gewaschen und gewürfelt), Gemüsebrühe (aus'm Glas) und Suppengemüse, tiefgefroren und Würstchen. Kommt der Käfer aus dem Suppengemüse?

Na ja, mir ist der Appetit jedenfalls vergangen...

Beitrag von erdbeerschnittchen 28.02.11 - 19:03 Uhr

Kann schon sein.

Käfer leben in der Natur auch mit Vorliebe auf/im Gemüse.

Ich tippe in deinem Fall auf einen Kartoffelkäfer.

http://www.google.de/images?um=1&hl=de&tbs=isch:1&sa=1&q=Kartoffelk%C3%A4fer&aq=f&aqi=&aql=&oq=

Ist zwar nicht so dolle,aber alle male besser als eine Kakerlake im Lieblingsrestaurant im Essen zu haben.:-p

Liebe Grüße

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 19:17 Uhr

Das Bild schau ich mir nicht an, habe eine Krabbeltier-Phobie (vielleicht auch deshalb so unappetitlich für mich). Klar, Du hast recht, besser als 'ne Kakerlake. Obwohl mein Mann schon meinte, schade, dass es nicht im Restaurant passiert ist - dann hätten wir das Essen bestimmt umsonst bekommen #augen

Beitrag von maigeist 28.02.11 - 19:07 Uhr

Ekelhaft: Ein Naturprodukt mit einem Lebewesen drin, ist ja abartig.

Steig lieber komplett auf Fertiggerichte um, da passiert so etwas nicht.

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 19:15 Uhr

Na ich glaube nicht, dass sich jemand an der Natürlichkeit seines Essens erfreut, weil er einen Käfer im Essen hat!

Abgesehen davon wäre ich mir nicht so sicher, dass dies bei Fertiggerichten nicht passieren könnte....

Beitrag von nessa79 01.03.11 - 11:51 Uhr

Denkst du vielleicht! Ich habe mal Tk-Hühnerfrikassee gekauft, da war auch ein Käfer drin...
Also ich fand das auch nicht wirklich lecker... Käfer und anderes Krabbelzeuch mag ja sehr gesund sein, aber zu meinem täglichen Speiseplan gehört das definitiv nicht!

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 19:17 Uhr

Wenn Du nen Finger gefunden hättest könnt ich Deine Aufregung verstehen, aber wegen nem Käfer #kratz

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 19:27 Uhr

Klar: Schlimmer geht immer.
Aber ich werd mich doch wohl noch ekeln dürfen, oder?
Dazu interessiert mich natürlich auch, woher der Käfer kommen mag?! Denn sehr wahrscheinlich stammt er ja wohl eher aus dem TK Gemüse, als von draußen, oder sind schon Insekten unterwegs?

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 19:30 Uhr

Wann warst Du denn das letzte Mal draußen?

Ist doch völlig egal wo er herkommt, es ist nur ein Käfer... wie man sich davor ekeln kann ist mir ein Rätsel.

Was machst Du denn wenn beim Grillen eine Wespe oder Fliege auf Deinem Grillgut landet? Hörst Du dann auf und schmeißt alles in den Müll?

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 20:48 Uhr

Wann ich das letzte Mal draußen war? Mhmmm, lass mich mal überlegen.......

heute?!

Es ist für mich irgendwie was anderes, wenn das Insekt mitgekocht wurde oder es eben auf dem Essen gelandet ist. Für Dich ist das "Anstellerei", na und, lass mich doch....

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 20:49 Uhr

Und, hast mal geguckt was draußen so krabbelt?

Beitrag von puenktchens.mama 28.02.11 - 20:58 Uhr

Du gehst also davon aus, dass er durchs Fenster flog und sich in mein Essen setzte?!
Wahrscheinlicher, als dass er mit dem TK Gemüse kam?!

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 21:02 Uhr

Ich geh von gar nix aus!

Kleiner Tip, weil ich so nett bin #rofl Käfer überwintern auch gerne mal IM Haus!
Aber natürlich kann man sie auch frosten ...

Mein Fazit: es ist völlig egal wo der her kam!

Beitrag von nadeschka 28.02.11 - 23:45 Uhr

Es ist dir ein Rätsel, wie man sich vor einem Käfer im Essen ekeln kann?
#kratz

Auch wenn du persönlich dich davor vielleicht nicht ekelst, ist es doch eine weit verbreitete Reaktion und jeder Mensch weiß, dass viele sich vor Krabbeltieren ekeln - erst Recht, wenn man sie auf dem Teller hat.


Ist mir ein Rätsel, wie das bisher an dir vorbeigehen konnte....

Beitrag von alkesh 01.03.11 - 09:01 Uhr

Nur weil es mir ein Rätsel ist, ist es ja nicht an mir vorbeigegangen, oder?

Aber schon klar, mit anderen Meinungen habt Ihr es ja nicht so!

Beitrag von pocahontas60 28.02.11 - 22:54 Uhr


Hallo,

ich hatte auch schon mal einen Käfer im TK Spinat.
Das kann passieren...wächst ja draußen.
Glaub nicht, dass der "reingefallen" ist. Er war sicher in Deinem Gemüse.

LG

Beitrag von thea21 01.03.11 - 07:29 Uhr

Mjam, Proteine.#koch

Beitrag von boncas 01.03.11 - 08:19 Uhr

Früh am morgen und lesen...

Als ich deine Überschrift las, dachte ich: "Hmm, ein VW Käfer in Essen. Na und?!" #klatsch#freu

Beitrag von puenktchens.mama 01.03.11 - 10:42 Uhr

DAS hätte ien interessanter Beitrag sein können!

Beitrag von .roter.kussmund 01.03.11 - 11:24 Uhr

ich hätte mich auch geekelt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Trockenrasen-Marienk%C3%A4fer


Beitrag von puenktchens.mama 01.03.11 - 18:02 Uhr

Danke - dachte schon hier hat niemand Verständnis...