wer hatte gute erfahrung mit utrogest???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pfutschl 28.02.11 - 19:04 Uhr

Hallo mädels...

hatte heut morgen braunen ausfluss und bin gleich zum doc.:-[

herz hat fleissig geschlagen. Bin am ersten tag des 3. monats. Baby is auch schön gewachsen seit letztem mal. #verliebt

Da ich aber diese blutung hatte hab ich nun doch richtig schlimme angst...#schmoll

wer von euch hat auch utrogest bekommen und kann mir positiv berichten???
ich bin bis samstag allein daheim, schatz auf arbeit weg u. nur angst im kopf...#heul

Beitrag von sternchen2018 28.02.11 - 19:07 Uhr

nimm mit ruhigen gewissen, die utrogest. habe sie auch verschrieben bekommen und die blutungen sind zurück gegangen.
lg
stella #ei#ei 29ssw

Beitrag von pfutschl 28.02.11 - 19:14 Uhr

danke vielen dank!!!! #heul... könnt heulen.... heut den ganzen tag..

immer erleichterung und angst... hast du sie vaginal genommen?

Beitrag von puschel1603 28.02.11 - 19:16 Uhr

Ich hatte es zur Einnistungsunterstützung und auch überhaupt keine Probleme damit...

Beitrag von anne2112.86 28.02.11 - 19:21 Uhr

Hallo,

ich habe bei Julian auch Utrogest genommen(Oral) das war der Horror, Nebenwirkungen extrem:-[:-(

Bei meiner FG im November hatte ich auch SB und musste es wieder nehmen, dieses Mal vaginal...Hat leider nichts genutzt, denn eine FG kann auch Utrogest nicht verhindern!!

Jetzt nehme ich es wieder zur vorbeugenden Unterstützung!!

GLG Anne --heute auch 8+0

Beitrag von evia 28.02.11 - 20:02 Uhr

hallo,
ich habe utrogest bis zum ende der 12. woche genommen (vaginal). in der 13. woche bekam ich plötzlich blutungen und lag vier tage im kh. dort bekam ich wieder utrogest (als zäpfchen). seit heute bin ich wieder zuhause und soll sie nun noch mindestens eine woche weiterhin nehmen. die blutungen sind jedenfalls zurückgegangen. sie kamen von meiner tief sitzenden plazenta. bis diese die tätigkeit vollständig aufgenommen hat, soll ich mit utrogest weitermachen. also, kopf hoch, es wird schon werden. ich drück die daumen.
alles liebe, evia 14. ssw

Beitrag von lucy121 28.02.11 - 20:53 Uhr

Ich hatte Blutungen in der 7ten Woche..Habe Utrogest bekommen und nun bin ich in der 12ten und alles okay=)