MIR geht es so schlecht, leute könnte heulen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwangerlala 28.02.11 - 19:21 Uhr

Also ich bin in der 11 SSw (10+1) und ich hab ständige panik atacken.

Mir wurde mal erzählt von ner bekannten das sie ihr kind im Drittenmonat verloren hat und ganz normal zur untersuchung gegangen ist und hatte keine blutung und garnichts und auf einmal war das kind schon seit 3 Wochen tod in ihr.
Ohne das sie es gemerkt hatte.

Nun hab ich natürlich nach so einer horro geschichte ständige angst hab jetzt auch ein termin beim frauenarzt schnell ausgemacht am Mittwoch.

Ich komm mir so blöd vor, mein gefühl sagt mir das alles ok ist aber diese panik macht mich verrückt.

DAzu muss ich auch sagen das vor 3 jahren ne Fehlgeburt hatte und schon die ganze zeit angst habe.

Ich trau mich garnicht am Mittwoch zum Frauenarzt weil ich mich so schäme und so ne Panik mache.

Mein normaler Termin wär am 17.3 ach menno#klatsch :-(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen#bitte


Beitrag von bini11 28.02.11 - 19:26 Uhr

Huhu #liebdrueck

Also ich denke ich kann dich etwas verstehen.
Aber du darfat darüber gar nicht nach denken! Ich kenne auch jede Menge Horrorgeschichten über Schwangerschaften aber du musst auf dein Gefühl vertrauen :-)
Und wenn dein Körper dir sagt, es ist alles ok dann ist das auch so #liebdrueck

In ein paar Monaten hast du dein Kind im Arm und dann lächelst du darüber

lg bini #winke

Beitrag von schwangerlala 28.02.11 - 19:28 Uhr

Danke echt lieb von dir:-)

Beitrag von ansoto 28.02.11 - 19:28 Uhr

Lass dich doch nicht verrückt machen #liebdrueck
Wenn man sich mit dem Thema Fehlgeburt auseinandersetzt oder hier mal im Forum "Frühes Ende" liest trifft es LEIDER wahnsinnig viele Frauen.
Ich hatte auch eine FG im April letztes Jahr und nun bin ich in der 36. SSW.
Wenn dein FA die Vorgeschichte kennt wird er/sie auch Verständnis dafür haben das du auf Nummer sicher gehen willst.

Kopf hoch! Alles wird gut!!!

LG

Beitrag von coconut1991 28.02.11 - 19:29 Uhr

hey..
erstmal ist das wirklich normal das man panik hat und da kann glaube ich jede schwangere ein liedchen von singen...;) und dein FAweiß das ebenso und hat damit oft zu tun... das ist allerdings kein grund sich zu schämen.dafür ist dein Fa auch da... un angste die man hat zu besprechen... und nachdem man eine Fehlgebuhrt hatte ist das noch umso verständlich. Rede einfach meit deinem FA offen darüber und du wirst ganz bestimmt verständnis und ratschläge bekommen.

Ich wünsche dir und deinem würmchen alles gute..

Coconut1991 mit Bauchbewohnerin 32+1