Zusätzliches Trinken! Keine Flasche, keine Tasse, kein nichts

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kiki290976 28.02.11 - 19:24 Uhr

Hallo,

mein Sohn Mattis ist 7 Monate und ein Stillkind.

Er ißt schonmal mittags Gemüse- bwz. Fleisch-Gemüsebrei. An manchen Tagen ißt er ca 190 g, an anderen Tagen gar nichts, dann wird er gestillt. Ähnlich sieht es mit dem Nachmittags-GOB aus und abends mit dem Milchbrei.

Das ist für mich auch vollkommen ok. Nur, an den Tagen, an denen er viel bzw. normal ißt, bekomme ich ihn einfach nicht dazu, zu trinken. Habe diverse Trinklerntassen und normale Becher ausprobiert. Flaschen brauch ich gar nicht erst in Erwägung zu ziehen, die nimmt er schonmal gar nicht. Noch nichtmal Mumi aus der Flasche.

Kennt das jemand? Hat jemand Tipps? Hab halt Sorge, dass er wenn er normal ißt zu wenig Flüssigkeit bekommt.

Danke vorab.

LG
Kiki

Beitrag von uta27 28.02.11 - 19:30 Uhr

Hi1
Wenn er neben der Beikost noch einen ordentlichen Schluck aus der Brust bekommt, is doch allet jut!
Kein Kind verdurstet freiwillig!
Er wird schon trinken wenn er das für richtig hält!
Pulle brauchste ja nun nicht mehr angewöhnen!
Zeig ihm doch in der Badewanne, wie trinken ausm Becher geht!
Klaret Wasser, Feuer frei!
Und da kanns dann ruhig kleckern beim üben! Besser als draussen!
Viel Erfolg und dräng nicht so!
Hab Vertrauen in Dein Kind!
LG, Uta

Beitrag von freno 28.02.11 - 20:16 Uhr

Hallo

Bei mir läuft das ähnlich ab wie bei dir. Ich mache mir gar keine Gedanken wegen Trinken. ER trinkt wohl, aber die Menge kann man vernachlässigen. Er bekommt doch durch die Mumi genug Flüssigkeit. Mach dir keine Gedanken.

Solange du stillst bekommt er ausreichend Flüssigkeit auch später.

Meine Hebamme hat mal erzählt, dass Kinder die voll gestilt wurden bei heißem Wetter mehr trinken, als solche wo man meint sie sollen noch extra trinken (Wasser oder Tee)

Gruß

Freno

Beitrag von hailie 28.02.11 - 21:45 Uhr

Wenn er nach Bedarf gestillt wird, bekommt er genügend Flüssigkeit.

Biete ihm einfach immer wieder Wasser aus einem Becher an, irgendwann wird er es auch trinken!

LG

Beitrag von steffi0413 01.03.11 - 09:53 Uhr

Hallo Kiki,

bis er nach Bedarf gestillt wird, bekommt er genug Flüssigkeit.

Biete immer ohne Druck und Zwang aus dem Becher Wasser an, wenn er trinkt, ok, wenn nicht, auch ok.

Mein Sohn ist jetzt fast 16 Monate alt, wird noch ganz oft gestillt, isst 4-5x am Tag Festes und fängt erst jetzt langsam an zusätzlich Wasser zu trinken.

LG
Steffi