Scheiß Tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curlysue86 28.02.11 - 19:47 Uhr

Ohhhh man !!!! Liege gerade mit meiner 2 jährigen im KKH Verdacht auf Schädelbruch!!!! Ohhhhhh man ich sag Euch das wünsche ich keinem!!!Gestern abend war alles noch OK und dann fällt sie hin und mit dem Kopf auf die Fließen#schock
Ich bin noch total durcheinander !!
Jetzt liege ich hier mit ihr so rum !!! Hab natürlich seit heute noch die Grippe und mir geht es auch so lalalala weil nehmen darf ich ja auch nix wegen dem baby!!! Ohhhhhhhhhhhhhh sorry fürs blabla:-[

Beitrag von ladyphoenix 28.02.11 - 19:52 Uhr

#schock OH MEIN GOTT!!! #schock
Schädelbruch????????? Das ist doch super gefährlich...hoffentlich ist es was anderes...
Das arme Kind #heul
Gute gute gute Besserung und drück sie mal ganze feste von mir und viel viel viel Glück das alles wieder gut wird
#liebdrueck

Beitrag von curlysue86 28.02.11 - 19:55 Uhr

Ja Danke Dir ehrlich gesagt hat der Arzt sogar gemeint das es in dem alter gar nicht mal so selten wäre bei Kindern da der Kopf noch so weich ist usw. Und das viele Eltern das nicht einmal merken !!!:-(

Beitrag von astrida 28.02.11 - 20:02 Uhr

Oh Arme Maus,

ja das stimmt, die Köpfchen sind nicht fest noch weich. Hat aber auch den Vorteil dass wenns echt ein Bruch ist, der Recht schnell verheilt.

Sei froh dass du im Krankenhaus bist, die werden das schon in den Griff bekommen.

Gegen deine Grippe gehen Paracetmol, Zwiebelsaft und Meerwassernasenspay gut.
Ich war schon 2x a 4 Wochen krank mit einer Erkältung, von daher hab ich so einiges ausprobiert.

Gut hat mir geholfen die Nase mit einer 0,9% Kochsalzlösung zu spühlen. Ging am besten mit ner Einwegspritze (ohne Nadel ;-) ) auch wenns am Anfang recht ekelig ist. ;-)

Ich wünsch dir uns deiner Maus gute Besserung.

lg Astrida

Beitrag von siem 28.02.11 - 20:02 Uhr

hallo

ich drücke dir die daumen, dass sich der verdacht nicht bestätigt.
letztes jahr ist ein dreijäriges geschwisterkind aus meiner gruppe von einem förderband gefallen und auf dem beton aufgeschlagen. die geschwister haben die tante geholt und die fand ihn dann bewußtlos. er hatte einen schädelbruch.
3 tage später rannte er schon wieder durch das kh und alle hatten mühe ihn vom toben abzuhalten. ein paar tage später durfte er schon wieder nach hause. zwar noch versuchen ihn ruhig zuhalten und möglichst wenig toben damit er da nicht gleich wieder rauffällt. er war erstaunlich schnell wieder fit und hat keine auffälligen schäden behalten.
vielleicht ist es bei euch ja gar nicht so schlimm und sie behalten ja lieber einmal mehr zur sicherheit da.
wünsche euch ute besserung!
lg siem