3 tage eingewöhnung dann krank, wann wieder hin???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von agra 28.02.11 - 19:51 Uhr

Huhu

meine kleiner geht in eine Kiga vorgruppe für 2 Jährige.
3 tage a 2 1/2 std
letzte woche war seine eingewöhnung. es klappte recht gut.am 2 Tag durfte ich schon die hälfte der zeit nach haus und er hat mich nicht vermisst.


Tja donnerstag war der 3. tag
am freitag dann 40 grad fieber.
aber keine anderen anzeichen.wie schnupfen husten, nix.

der arzt meinet grippaler infekt, hat aber auch nur fieberzäpfchen verschrieben.
das fieber ging das ganze wochenede schleichend runter, er war ziemlich fertig.
heuet hat er 37,9,dafür ausschlag am bauch und rüceken(wohl das 3 tage fieber?)er ist dermaßen schlecht drauf.will nur aufm arm, nicht spielen, aber auch sich nicht hinlegen.




waren eure auch so schnell krank nach der eingewöhnung?
und ab wann darf er wieder hin?

danke

Beitrag von schwarzesetwas 28.02.11 - 20:08 Uhr

Er kann dann wieder in den KiGa, wenn er wieder gesund ist!
Oder was meinst Du?
Würde es Sinn machen ein fieberndes Kind dort zu lassen? #nanana

Fang mir der Einwewöhnung wieder am Anfang der Woche an. Sollte er also Mittwoch wieder fit sein, warte lieber auf den Tag, wo die Eingewöhnung anfing. Ist meist montags oder dienstags der Fall.

Lg
SE

PS: Meine waren auch während der Eingewöhnung krank.

Beitrag von nuckelspucker 28.02.11 - 21:00 Uhr

hey,

mein großer war im ersten KIITA-jahr dauerkrank, danach wurde es ganz langsam besser. mein kleiner ist gerade in die KITA gekommen. nach 8 tagen eingewöhnung war er eine woche krank. dann war er wieder 7 tage dort und dann für 1 1/2 wochen krank. war zwar doof, weil das die ganze eingewöhnung durcheinander gebracht hat, aber es hätte nichts gebracht, ihn halb gesund wieder hinzuschaffen, nur um die eingewöhnung durchzuziehen.

wenn er noch kränkelt und an dir hängt, macht es wenig sinn, ihn wegzugeben.

lg claudia + niclas 16/06/05 + lucas 18/08/09

Beitrag von bille2000 28.02.11 - 22:28 Uhr

Hallo,

also normalerweise heißt es wenn er einen ganzen Tag fieberfrei war. Aber bei der Eingewöhnung würde ich mir leiber etwas mehr zeit lassen. Da ist es schon wichtig daß die Kinder auch fit sind.

Das mit den Krankheiten wird wohl so weitergehen. Winter = dauererkältet. Ansosnten halt ab und zu MAgen-Darm, Bindehautentzündung oder scharlach. Irgendein Zettel hängt bei uns meistens im Kindergarten aus. Die Kleinen trifft es schon öfter, da sie ja noch alles in den Mund nehmen.

Es wird besser mit der Zeit ;-)

Mach Dir bloß keinen Stress mit der Eingewöhnung. Er soll sich ja nciht abgeschoben fühlen und Deine Ruhe wird sich auch auf ihn übertragen!

gruß,

Bille