Hormoncheck

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sanne90 28.02.11 - 20:15 Uhr

Guten Abend :-)

Hier mal wieder eine Frage von mir:

Wer hat von euch einen Hormoncheck machen lassen? Bin etwas verwirrt, war beim Frauenarzt und er meinte das er Blut abnimmt für einen Hormoncheck - das war am ZT 7 ... eine Woche später sollte ich mich wegen dem Ergebnis bei ihm melden.

4 Tage später rief die Praxis an, das die Ergebnisse da sind und ich zu einem weiteren Blutabnahmetermin an ZT 22 wieder vorbei kommen soll.

War ne blöde Situation - Praxis rief während meiner Arbeitszeit an und ich konnte also nicht weiter nachfragen....


War das bei euch auch so - Muss ich mir Gedanken machen, weil ich ein zweites Mal hinkommen soll?


ganz liebe Grüße #liebdrueck Susanne

Beitrag von jwoj 28.02.11 - 20:18 Uhr

Nö, das ist völlig normal. In der ersten Zyklushälfte sind andere Hormone wichtig als in der zweiten Zyklushälfte. Die eine Hälfte ist dazu da ein Ei zum Springen zu bringen, die andere ist dazu da das Ei bei Befruchtung zu halten.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von lilu79 28.02.11 - 20:24 Uhr

Hallo,

aus welchem Grund habt ihr ein Hormoncheck machen lassen? Ich wollte bei meinem FA auch einen machen lassen, aber der meinte das wäre unnütz; das macht man nur bei Frauen in den Wechseljahren... :-( Wir sind im 5 ÜZ und ich habe keinen regelmäßigen Zyklus und nen Eisprung habe ich auch nicht immer.

LG

Beitrag von nandel79 28.02.11 - 20:28 Uhr

Hallo,

bei mir wurde auch ein Hormoncheck durchgeführt. Ich war insgesamt zweimal bei Blutabnahme. Einmal am ZT 7 und dann noch mal ZT 22. Ist also ganz normal.

Warum dein FA keienn Hormoncheck durchführt verstehe ich nicht. Aber ich musste bei meiner Ärztin auch drängen. Die kommen einen immer mit den Worten: lassen sie sich ruhig Zeit.

LG
Nandel

Beitrag von lilu79 28.02.11 - 20:47 Uhr

zu mir meinte sie nur, sie könnte mich in die Kinderwunschklink schicken, aber das wäre ja noch nicht nötig, oder? Was soll ich denn da drauf antworten? Ich habe schon einen Termin bei einem anderem FA gemacht. Aber der ist so überlaufen, dass ich erst im Mai dran komme.... :-(

Beitrag von sanne90 28.02.11 - 20:57 Uhr

Danke, zähle keine ÜZ, üben seit April letzten Jahres.... Habe unregelmäßige Zyklen (30, 50, 36, 48 ... usw...)

Hormoncheck wurde vom Arzt vorgeschlagen, er meinte, das wenn nur irgendein Wert nicht passt, die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden sehr sehr sinkt (Bei einer gesunden Frau/Mann und TOP werten, perfekter ZEitpunkt usw liegt die Wahrscheinlichkeit gerade mal bei 16 prozent schwanger zu werden) tja und wenn sie dann noch sinkt... ohmeingott :-(


lg Sanne