SSW 5+5 mir gehts irgedwie schlecht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy-87 28.02.11 - 20:45 Uhr

Guten Abend ihr lieben...
ich weiß garnicht wie ich das beschreiben soll aber irgendwie geht es mir den ganzen Tag über schlecht (Abends noch mehr), so als wäre ich garnicht richtig bei mir.
Habe irgendwie Herzrasen (ist das normal ind er Früh SS? )
Habe gerade meinen sohn ins Bett gebracht und könnte mich gleich mit hin legen.
Ich mein das man schnell erschöpft und müde ist, das kenne ich ja schon immerhin leisetet mein Körper gerade Hochleistung.
Keine Ahnung irgendwie ist alles so komisch...
GLG Jessica

Beitrag von milchreis84 28.02.11 - 20:49 Uhr

Also ich kann dich vollkommen verstehen. Bei mir war das bis letzte Woche auch ganz, ganz schlimm. Mir gings so ab ca. 2 Wochen nach Eisprung bis zur 9. Woche! Hatte ich in der ersten SS gar nicht. Und diesmal... kurz Wohnung gesaugt, völlig am Ende. Mit kleinem Mann spazieren gegangen, anschließend völlig am Ende. Ich glaube mal, dass das normal ist. Zumindest wars bei mir auch so.

Mach dir mal keine Sorgen! Warst du schon beim FA?!?! Frag doch da mal nach. Ich denke aber, dass liegt wirklich an der ganzen Umstellung, an was denn sonst...

Viele Grüße

Beitrag von ju.ja 28.02.11 - 21:14 Uhr

Hallöchen,
also bei mir war das auch teils so....erstmal war mir auch eher abends schlecht und vom Kreislauf her hatte ich immer wieder den Tag verteilt Probleme, musste mich setzen und so weiter!
Meien Ärztin hat mich dann auch krank geschrieben.....arbeitest du??? Vom Haushalt und KJindern gibt's ja leider keine Krankschreibung!
LG ju.ja

Beitrag von jessy-87 28.02.11 - 21:19 Uhr

hallo Juja...
habe einen 21monate alten Sohn und Arbeite auch als Vollzeit Tagesmutter, kann mir das momentan garnicht leisten Frei/Urlaub zu nehmen, da ich im Moment noch allein verdiene, da mein Freund noch bis OKt studiert.
Ich hoffe natürlich sehr das sich mein ganzer Körper wieder einpendelt und hoffe das alles schnell wieder beim alten ist. Sonst weiß ich echt nicht weiter...
Danke für eure Antworten
LG Jessica