Sina - ein wunderschöner Start ins Leben

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von s30480 28.02.11 - 20:53 Uhr

Sina, geb.: 17.02.2011
49 cm; 2790g; KU 32cm

Da ich auch immer so gerne die verschiedenen Berichte gelesen habe, hier der Bericht unserer dritten Geburt:

Vorgeschichte: Da ich unsere beiden Jungs auch schon früher (35+5 und 37+3) zur Welt gebracht hatte, waren wir alle incl. Frauenarzt auch davon ausgegangen, dass es diesmal auch wieder so sein wird. Ab der 16. Woche hatte ich immer mal wieder Wehen, weswegen ich dann auch nicht mehr arbeiten durfte, dafür viel viel viel liegen, gar nicht immer so einfach wenn man schon zwei Kinder hat... Obwohl ich mit einigen Schwangerschaftsbeschwerden (Wehen, Krampfadern, fortlaufende Übelkeit...) zu kämpfen hatte, war ich doch sehr entschlossen, diesmal so lang wie möglich schwanger zu sein..

Naja in der 36. Woche war aber der Cervix schon fast weg, und der Kopf nicht mehr abschiebbar und ein paar Tage später hat mein Frauenarzt schon gemeint, also wir werden uns nicht mehr sehen, sie macht sich schon langsam auf den Weg, (das war bei bei 37+1)
Also warteten wir mal...

Donnerstag hab ich dann tagsüber vereinzelt stärkere Wehen bekommen und sicherheitshalber schonmal den Kinderkoffer zu meiner Mama gebracht, damit wir wenn es schnell geht, (bei unserem zweiten Kind sind wir etwas zu spät los und haben es grad noch in den Kreissaal geschafft...) nur noch die Kinder hinbringen müssen.

Ab sieben Uhr abends hatte ich tolle regelmäßige Wehen alle 7 Minuten, da ich aber noch so einen Hunger hatte, haben wir erstmal noch schnell was vom Italiener geholt #mampf

Ab neun waren die Wehen urplötzlich verschwunden, da auch eine heiße Badewanne keine Reaktion hervorrief, sind wir um elf ins Bett, haben uns noch kurz unterhalten, und mein Mann ist eingeschlafen, ich hab mich noch so ein bisschen herumgewälzt mit meinem Bauch,
als mir tatsächlich die Fruchtblase geplatzt ist (bei den Jungs musste sie beide Male geöffnet werden….) also hab ich meinen Schatz wieder aufgeweckt, der dann etwas planlos durch die Wohnung gerannt ist, wir haben es aber geschafft, schnellstmöglich die Jacken, Schuhe, Schultasche etc. der Jungs ins Auto zu schaffen, beide Kinder einzuladen, bei meinen Eltern abzuladen und um 00:10 im Krankenhaus einzutreffen.

Die Fahrt hab ich im Gegensatz zu meinem Mann als total entspannt in Erinnerung, klarer Himmel viele Sterne #stern

Dann die üblichen Untersuchungen, CTG, ihr Gewicht wurde nochmal geschätzt (er hat sich nur um 40g verschätzt…) Feststellung Muttermund 4 cm auf. Der Arzt hat dann gefragt, ob wirs noch ein bisschen auf Station aushalten, da grad ein Baby im Kreissaal zur Welt kommt. Da ich allerdings in kürzester Zeit Wehen alle zwei Minuten hatte sind wir gleich in den Kreissaal weiter. Es war dann wie bei unserer zweiten Geburt, keine einzige Wehe auf dem CTG zu sehen… darauf hin hat die Hebamme den Schreiber wieder abgebaut, da ja nur die Herztöne interessant sind.

Immerhin war im Kreissaal der Muttermund dann gleich 10 cm auf, Presswehen waren auch gleich da, da ich diese fiesen Krampfadern hatte, wurde sie noch leicht zurück gehalten, Hebamme und Arzt haben geschützt was zu schützen war und nach 5 Presswehen war unser Sonnenschein dann da. Zum ersten Mal hab ich gesehen wie es ist, wenn das Kind aus einem rausflutscht, die Hebamme hat sie gleich umgedreht, sie musste dann noch zweimal abgesaugt werden, da sie noch so verschleimt war und kurz keine Luft bekommen hat.

Aber dann war alles super. Nach 2h Kuschelzeit bin ich auch gleich das erste Mal aufgestanden, perfekt da ich keinerlei Verletzungen davon getragen hatte, hätten wir theoretisch auch gleich heimgehen können. Aber die Maus hatte noch Temperaturschwierigkeiten und so haben wir es uns noch zwei Tage im Krankenhaus gut gehen lassen. Trinken tut sie wie ein Weltmeister und hat in den 10 Tagen schon gut zugenommen :-)

Jetzt ist unsere Familie komplett, ein tolles Gefühl !!!!
Liebe Grüsse Sandra mit Lukas, Luis und Sina

Beitrag von jane81 01.03.11 - 12:18 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Tochter!!


Ich hab auch eine Sina und mein Sohn hat auch am 17.02. Geburtstag #freu irgendwie lustig...

Liebe Grüße
Jane

Beitrag von mama-von3 01.03.11 - 15:01 Uhr

herzlichen Glückwunsch !!!!!!#liebdrueck

LG Angela