???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von athina82 28.02.11 - 20:53 Uhr

ch weiß gar nicht wo ich anfangen soll...
am besten ist ich fange einfach mal im hier und jetzt an (sonst wird’s zu kompliziert, was es eh schon wird weil ich total durcheinander bin).( Bin 28 und meine Tochter is 7J alt.. Schwangerschaft wurde damals in der 11ssw festgestellt... seit dem bin ich hier angemeldet.. zwar nicht aktiv, lese aber öfters mal mit...)
und zwar hab ich einen Druck im Unterleib, denn ich so von mir gar nicht kenne.. (pms noch viel zu früh) ich kann weder gebäugt sitzen noch enge Hosen tragen ect... auch auf dem Bauch liegen geht gar nicht... (was das erste mal in meiner ersten Schwangerschaft so war..)
meine brüste sind total emfpindlich geworden und brennen förmlich seit vorgestern...
Blähungen sind im Spiel, Übelkeit am morgen usw usw.. so, da meine erste Tochter (ungeplant, Pillen Einnahme, desmin20) auch erst in der 11ssw „gesehen“ wurde habe ich nun totale angst wieder schwanger zu sein.. (zumal zu viel auf dem Spiel steht)
meine letzte „Periode (<< wenn man das so nennen kann.. ein paar tage Schmierblutung, dann ein paar tage ganz helles Blut ((Hellrosa)) mit viel Schleim und dann wieder ein paar tage Schmierblutung (richtig schwarz), kam sage und schreibe 10tage zu früh... jan. und feb. kam sie am 17 im dez am 21 so richtig.. der Durchschnitt is ca so bei 8 tagen.. nun allerdings ging es am 07.02 los.. aber nicht richtig.. dazu muss ich sagen das ich vom 05.02 auf denn 06.02 meinen ersten Orgasmus mit einem Mann hatte (was nicht heißen soll das ich ihn früher mit einer Frau hatte, aber einfach alleine...) er war sogar richtig „nass“ (sprich, ich habe das gehabt von was ich vorher nur gehört hatte, was mir zwar auch angst eingejagt hatte, aber sich gut anfühlte...)
Direkt am 07.02 ging es los.. aber wie gesagt, schmier und fast schwarz.. danach mit ganz extremen schmerzen (ich dachte ich bekomme ein zweites Kind) Hellrosa und viel Schleim..
meine nerven liegen blank und meine Gedanken spielen verrückt..
da ich meine FA nicht wirklich mag, und auch denn anderen in der Gegend nicht mag (der hat mich 5j mit Muttermilch rum rennen lassen.. ) hab ich nicht viel Auswahl.. und bevor ich mit meiner angst zu einem FA gehe würde ich gerne wissen ob ich mir sichtlich sorgen machen sollte..
ach ja.. GV war natürlich auch im Spiel (sonst müsste ich mir ja keine sorgen machen...) leider zur fruchtbaren zeit.. aber kein Erguss innerlich.. er war immer nur mal für ne kurze zeit ohne innen.. danach kamen wir zu Verstand und haben ein Kondom benutzt...
(ich würde mir ja selber raten zu nem FA zu gehen.. aber wie gesagt, ich mag meine FA's nicht und dachte ich könnte hier mal nachfragen)
SS Test is auch schon besorgt... aber bei meiner ersten haben die auch nichts angesagt.. erst nach der 11 ssw.. von daher glaube ich gar nichts mehr, nicht mal mehr dem Urteil eines Arztes.. (ich habe wirklich schlechte Erfahrungen gemacht)

Beitrag von charlotte24435 01.03.11 - 07:09 Uhr

Guten Morgen athina,
ja das hört sich alles nach einer SS an. Du wirst wohl um einen Besuch beim FA nicht umhin kommen.
Aber sollte es sein, warum willst Du das Baby nicht????
Wenn man mal fragen darf.
Mach erst einmal morgerns einen Test und dann kannst Du weiter sehen.
Ich wünsche Dir alles Gute.
Charlotte

Beitrag von athina82 01.03.11 - 08:13 Uhr

Guten Morgen Charlotte :-)
Vielen lieben Dank für Deine Antwort!
Ich habs befürchtet... :-(
Ich liebe Kinder über alles.. aber meine kleine raubt mir so schon sämtliche Nerven, ich bin alleinerziehend und habe jetzt, nach jahrelangem Kampf endlich meine Zusage bekommen das ich mein Abi nachholen darf...
Wenn ich jetzt... ich darf gar nicht daran denken... hab einfach Angst, ich kann mir das nicht mal erlauben.
Könnte mich selber schlagen...
Tests bringen bei mir nicht viel, bei meiner ersten war der 5te Test erst Positiv und das in der 11ssw..
Sprich, mein Vertrauen ist weg...
Genauso was die FA's betrifft... Die haben mir damals nämlich versichert das ich es nicht sei...
Naja.. :-(

Beitrag von meandco 01.03.11 - 08:09 Uhr

also entweder bist du schwanger oder du hast ein hormonelles oder sonstiges prob.

mach erst mal deinen test. dann hast du zumindest das hinter dir #liebdrueck

und du musst ja nicht zum fa in der nähe gehen ... für nen guten fa fahr ich auch schon mal weiter #pro hör dich mal um (vielleicht auch hier bei urbia) nach erfahrungen mit den fa's in reichweite ... und dann nimm deinen mut zusammen und fahr hin und lass dich mal untersuchen, kann ja alles mögliche sein.
du kannst übrigens auch da anrufen: www.gestose-frauen.de - die wissen welche ärzte gut sind bei kompliktationen in der ss, also allgemein, welche ärzte sind kompetent #pro

lg
me

Beitrag von athina82 01.03.11 - 08:23 Uhr

hallo meandco,
danke für denn tip, darauf hätt ich eigentlich selber kommen sollen.. #kratz
es ist nur wirklich so, ich hab damals sooo wenig gewusst und hab mich von allen ärzten im stich gelassen gefühlt.. und nun... ja... nun fängt das ganze wieder an... ich könnt heulen :-(

Beitrag von meandco 01.03.11 - 08:49 Uhr

gaaanz ruhig #liebdrueck

such dir den fa sorgfältig aus - auf ein paar tage kommt es nu auch nicht mehr an ... und wenn du nen guten fa hast, dann unterstützt der dich und alles kommt io #pro das bisschen fahren ist dann nebensächlich ...

alles gute, das wird schon
me

Beitrag von athina82 01.03.11 - 09:30 Uhr

#blume vielen lieben dank...
naja, ein paar tage können viel ausmachen, brauch ja nerven für meinen kleinen wirbelwind.. sie würde sich freuen ;-)
dann heißt es jetzt wohl umschauen und suchen...
ahh ich hasse ärzte... #schwitz

#danke
lg athina ;-)