Ich mag einfach nicht mehr....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Echtnicht 28.02.11 - 20:56 Uhr

....mit meinem Mann schlafen.

Die Luft ist raus, ich muss mich jedes Mal überwinden, würde lieber ein gutes Buch lesen.

Dass ich mich zweimal die Woche überwinde, wird mir nicht etwa hoch angerechnet, nein, er meckert, dass es nicht dreimal ist.

Ich finde es sehr fair, dass ich ihm schon mal vorgeschlagen habe, sich eine Geliebte zu nehmen, aber er meckert weiter.....hat er Angst, keine zu finden, oder was?!

Was soll ich denn tun? Mich weiter überwinden? Mach ich doch....aber eben nur begrenzt oft. Das geht nicht täglich. #schwitz

Mann, das nervt.
Ach so, jemand einen Tipp für ein luststeigerndes Mittelchen? Aber bitte nichts Gesundheitsschädliches, das ist es dann doch nicht wert. #augen

Ich denke einfach, er lebt vermutlich auch nur einmal und hat es verdient, eine Frau zu haben, die seine Lust teilt....aber ich bin das nunmal nicht. Er soll diese Frau doch einfach suchen, wir werden auch nicht jünger und mit Frust im Gesicht wird das alles nicht leichter. #schock

Jetzt verbiege ich mich schon soviele Jahre, langsam will ich echt nur noch meine Ruhe.....#cool

Danke fürs Zuhören.....LG

Beitrag von Oje ... 28.02.11 - 21:01 Uhr

... kenne das irgendwie. Bei mir ist seit knapp 4 Jahren die Luft raus. Wir sind inzwischen 13 Jahre zusammen, haben drei kleine Kinder. Ich zerreiße mich den ganzen Tag zwischen Kindern, Haushalt, Garten und freiberuflicher Tätigkeit, zwischen 6.15 und 23 Uhr. Meine paar freien Minuten verbringe ich lieber mit einem Buch im Bett. Aber ich verbiege mich da auch nicht für meinen Mann - wir fahren alle paar Wochen/Monate für ein WE ins Hotel, und dann kommt sofort bei mir Lust auf, da sind dann shcon mal 3 x in 24 Stunden Hotel drin.

Weißt du, woran es liegt? War das man anders? Hast du viel Stress, mit Kindern etc.? Hättest du gar lieber eine Frau im Bett?

Liebe Grüße, Ich

Beitrag von Echtnicht 28.02.11 - 21:59 Uhr

Du hast es voll erfaßt. #liebdrueck

Wir haben in 10 Jahren 5 entzückende Kinder bekommen.....und wenn der Tag endlich geschafft ist und alle 5 lebend im Bett liegen, will ich eigentlich nur noch meine Ruhe.

Ich möchte eigentlich abends nicht mal mehr kuscheln....ab ins Bett und schlafen bis der Kleine wieder zum Stillen kommt, was er mind. 5mal/Nacht macht.

Ich bin es sooo leid, dass sich ständig jemand meines Körpers bedient. Tagsüber/nachts mein Stillkind und abends mein Mann....ich möchte manchmal einfach mal eine halbe Stunde von niemandem berührt oder gar angesprochen werden.....soweit geht das bei mir schon.....#hicks #heul

Ich würde es echt lieber haben, wir hätten es durch eine Geliebte wieder harmonischer....wieso machen Männer das nicht??? Weiß das jemand?

DANKE

Beitrag von lagefrau78 28.02.11 - 22:50 Uhr

Wenn ich mich auch noch einschalten darf - ich kann Dich gut verstehen. Du stehst 5 Kindern zur Verfügung, und mit einem davon hast Du ständig Körperkontakt durchs Stillen... Ist doch klar, dass Du dann nicht auch noch Sex willst!

Die gute Nachricht (für Deinen Mann): das wird irgendwann ein Ende haben. Irgendwann stillst Du nicht mehr, die Kinder werden selbständiger und Ihr habt wieder mehr Zeit für Euch. Dann kommt sicher auch die Lust wieder. Voraussetzung ist natürlich, dass er mit seiner trampeligen Art nicht jede Lust im Keim erstickt, nicht wahr...?

Bis dahin sollte er einsehen, dass es nicht geht, Es sind auch seine Kinder, und vermutlich ist es ihm auch wichtig, dass Du sie gut versorgst; stillen gehört nunmal dazu, das würde ich mir auch nicht ausreden lassen.
Du hast ihm ein Angebot gemacht - abgesehen von einer Geliebten gäbe es ja noch diverse andere Möglichkeiten der Triebabfuhr. Dieses Angebot (das ich übrigens ausgesprochen großzügig finde) kann er annehmen oder es lassen - aber er soll Dich in Ruhe lassen. Kein plumpes Gebagger mehr, das macht schließlich alles nur noch schlimmer. Drüber reden würde ich allerdings schon mit ihm, damit er sieht, dass Du auch irgendwie Verständnis für seine Lage hast.

Zu Deiner Frage, warum Männer sich keine Geliebten nehmen, fällt mir nicht viel ein. Habe ich noch nie gehört, obwohl ich Deine Motivation nachvollziehen kann. Ziemlich viele Männer UND Frauen gehen fremd. Die Aussage stimmt also so gar nicht. Im Übrigen sind die meisten froh, wenn ihre Partner treu sind! Aber wie gesagt - ich verstehe, was Du meinst, finde nur die Frage so ungewöhnlich.

Beste Grüße und alles Gute!

Beitrag von jenny111 28.02.11 - 21:32 Uhr

hallo,

so vorab... ich bin 23j. und habe einen sohn... und glücklich mir meiner berziehung.

warum muss es immer 3-4 mal die woche sein? oder gar noch öfter??? also wir haben wenns hoch kommt 5 mal sex im monat.... wenn überhaupt... aber ich habe damit kein problem weil wenn ich 3-4 mal die woche müsste... dann hätt ich auch kein bock auf sex. aber wenn wir nur 4-5mal im monat sex haben dann freut man sich darauf... 4-5 mal ist dann auch nich 1x mal pro wochen sonder es kann auch sein wir haben 2x nacheinander sex...


vllt. einfach mal weniger sex machen denn oft ist weniger mehr ;-)

eine frau mir 40jahren meinte neulich zu mir: pack dein "alten" und fahr mit ihm an ein abgelegenen ort und poppt mal ne runde!!

probier doch mal was aussergewöhnliches aus zb.: in einem öffentlichen schwimmbad im whirlpool sex haben

oder

nimm mal den küchen tisch ;-)

seit kreativ ;-) und nicht immer dieses liebetötende bett ;-)

Beitrag von Echtnicht 28.02.11 - 22:06 Uhr

Wir sind von der Uhrzeit und von den Örtlichkeiten her total eingeschränkt wegen der Kinder.....aber ich meine mal, das wird auch wieder besser.
ICH bin ja nicht diejenige, die Streß macht. Er macht mich so wütend mit seinen plumpen Forderungen, dass ich noch weniger was von ihm will. #augen

An sich ist die Idee aber gut.....ich denke sehr gerne an die netten Schwimmbadgeschichten zurück....;-)

Danke!

Beitrag von janimausi 01.03.11 - 12:44 Uhr

Ihr seid mit dem Schwimmbad popp Geschichten echt ekelhaft!

Ich gehe sehr gerne auch mit meinem Kind in die Therme, da sitzen wir dann auch oft im Whirlpool, vor allem du mit deinen 5 Kindern, willst du das die in der Wichse von anderen baden?
Und es am besten noch schlucken, weil se n Spritzer Wasser ins Gesicht bekommen?

Ich ekelt einen einfach nur an!

Wenn ihr bock auf so was habt, dann nehmt euch n Hotelzimmer oder geht in Swingerclub!

Einfach abartig!

Beitrag von Echtnicht 01.03.11 - 16:11 Uhr

Meinst Du echt, die Leute tun´s neben Kindern im öffentlichen Bad?? #kratz

Da gibt´s doch eigene Bäder dafür und eigene Zeiten, wo dann auch keine Kinder anwesend sein dürfen. Zumindest war das bei uns so. #schock

LG

Beitrag von janimausi 01.03.11 - 17:45 Uhr

Is mir egal, ob die warten, bis kein Kind im Pool ist oder aber auch neben den treiben.

Es wird nun mal nich alles immer gleich ausm Bad raus gespült.
Und wenn dann danach n Kind rein kommt kanns trotzdem passieren.
Und auch ich will nicht in dem Sperma eines Mannes baden.

Wenn se so was machen wollen, dann ab ins Hotel und Zimmer mit Whirlpool buchen.
Oder wie gesagt in Swingerclub gehen, obwohl man es nicht mal da in den öffentlichen Pools treiben darf, da es einfach widerlich ist, wenn es 20 Paare darin treiben und die ganze Suppe dann darin rum schwimmt.

Beitrag von starshine 02.03.11 - 14:26 Uhr

Nun, Ihr scheint ja wohl noch ein paar ganz andere Probleme zu haben als nur das! #schock

<<Ich finde es sehr fair, dass ich ihm schon mal vorgeschlagen habe, sich eine Geliebte zu nehmen, aber er meckert weiter.....hat er Angst, keine zu finden, oder was?! >>
<<Jetzt verbiege ich mich schon soviele Jahre, langsam will ich echt nur noch meine Ruhe.....>>

Warum lebst Du mit einem Menschen zusammen der Dir so herzlich egal ist und für "den Du Dich verbiegen musst"??? Keinen Mut alleine zu leben??

Ich wundere mich nicht mehr über all die verheirateten Männer da draussen, die fremd gehen....