mal ehrlich wie lange sitzen eure kinder vorm fernseher? und was?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von luckylike 28.02.11 - 21:49 Uhr

hallo

ich werde hier immer etwas belächelt weil mein sohn mit seinen 6,5 jahren nicht viel fern sieht.
er schaut abends eine halbe stunde sandmännchen und die kinderfolge danach.

am wochenende gibts ab und an ( vielleicht 3 mal im monat) auch mal zwischendurch fernsehen.

im ganzen vermissen meine jungs das auch nicht , wenn sie fragen dürfen sie zwischendurch mal was schauen ABER sie fragen nicht oft.

sie schauen halt kinderfilme, bibi blocksberg dvd oder mal ne wissenssendung.

meine freundin und andere mütter wie gesagt belächeln mich.
deren kinder kucken star wars, super rtl sendungen von irgendwelchen angesagten figuren, die 3 jährige schaut schon samstag dsds oder damlas supertalent mit... grusel...


als mein sohn letztens dort in den ferien geschlafen hatte ging er 17 uhr rüber .
da lief schon der fernseher bis zum abendbrot danach wurde weitergeschaut bis um 21uhr#aerger. sie erzählte mir das am nächsten tag.

oh mann muss daenn ein kind unbedingt schon erwachsenen filme schauen? muss man das um in der schule anerkannt werden?


wie seht ihr das denn?

vg luckylike

Beitrag von tauchmaus01 28.02.11 - 21:52 Uhr

Meine Kinder schauen überhaupt kein Fernsehen. Wir haben keinen!
Sie schauen aber mal gerne eine DVD, aber auch nur am Wochenende.


Mona

Beitrag von lenamichelle 28.02.11 - 22:28 Uhr

Wie schauen sie DVD ohne Fernseher?

Beitrag von ylenja 28.02.11 - 23:13 Uhr

Laptop ?
Machen wir auch.

Gruß
Ylenja

Beitrag von lenamichelle 28.02.11 - 23:42 Uhr

Auf einem so kleinen Bildschirm?

Beitrag von ippilala 28.02.11 - 23:50 Uhr

Es gibt Leute, die schauen Filme auf Handybildschirmen.



Wieviel Zoll hat denn dein Laptop? Meiner ist größer, als der Fernseher.

Beitrag von tauchmaus01 01.03.11 - 09:40 Uhr

Oh Wunder der Technik! Man kann heutzutage einen DVD Player an einen Flachbildmonitor anschließen. Und wir haben einen großen Monitor.
Da kann man toll Filme anschauen;-)

Und dann haben wir noch einen DVD Player für das Auto, der steht auch oben in der Wohnung und auch da kann man, oh Wunder ganz ohne Fernseher, eine DVD schauen.
Und ja, meine Kinder schauen dann auch an dem kleinen DVD Player. Das reicht meinen Kindern vollkommen aus für mal eben einen Film.

Mona#winke

Beitrag von darkangel70 01.03.11 - 10:56 Uhr

Wow, ich belächel das nicht, ich bewunder sowas. Aber ist das notwendig, ohne Fernseher, so strikt ohne TV Gerät? Man kann es doch einschränken auch mit TV Gerät.

Und Ihr Erwachsenen, schaut ihr nie Sendungen, Reportagen und so? Ist ja nicht alles Quatsch was im TV kommt. Oder nur über PC?

Beitrag von madelaiine 02.03.11 - 09:36 Uhr

hallo.

in der heutigen zeit ein kind ohne fernsehen und computer großziehen finde ich, geht gar nicht. in fast jedem beruf braucht man computer. und auch der fernseher gehört dazu.

meine kinder schauen mal mehr und mal weniger fernsehen. im sommer sehr selten aber wenn sie krank sind kann die glotze schon auch mal länger laufen.....

madelaiine

Beitrag von spongebob2008 28.02.11 - 21:59 Uhr

Huhu,
unsere beiden sind 10 und 8!!
Und BEIDE! schauen wenn es hoch kommt 3x die Woche für jeweils ne Stunde fern.
Das liegt mitunter daran, dass sie schon immer viel lieber zusammen, alleine und mit ihren Freunden Lego, Playmobil oder draußen gespielt haben. Wir beschäftigen uns auch noch sehr viel mit den Jungs, sprich Gesellschaftsspiele, vorlesen etc.
Am Wochenende schnappen wir uns dann halt mal in nem ruhigen Moment eine DVD, die wir zusammen gucken und/oder in der Woche blättern sie mal kurz in der Fernsehzeitung rum, ob da was für sie dabei ist.
Der Älteste spielt schonmal hin und wieder ne Runde WII bei sich im Zimmer...
Beide haben einfach nicht das Interesse am Fernsehgucken, lesen viel lieber Zeitschriften und Bücher.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass mein Mann und ich auch selten nur den TV anhaben...
Beide haben einen TV im Zimmer, aber der ist eher uninteressant.
Sie scheinen aber auch nichts zu vermissen, und es liegt ja auch nicht daran, dass sie es nicht dürften.
Ich weiß, dass unsere zwei (gerade in diesem Alter) wohl eher zur Ausnahme diebezüglich gehören#rofl

Beitrag von scotland 28.02.11 - 22:24 Uhr

Hallo,

meine 8 Jährige hat sich noch nie für Fernsehen interessiert. Eine Weile lang hat sie Hannah Monatana geschaut, um in der Schule "in" zu sein, es ist aber so, dass sie wirklich lieber mit Freunden spielt.

Mein 5 Jähriger würde den gesamten Tag vor dem Fernseher sitzen, wenn er könnte. Er darf unter der Woche abends im Schlafanzug noch Nils Holgerson auf KIKA schauen. Damit hat sich das. An WE wird es manchmal schon ein ganzer Film (90 Minuten)

Mein 2 Jähriger schaut Nils Holgerson mit und schläft meistens dabei ein.
LG
Scotland

Beitrag von cassidy 28.02.11 - 22:35 Uhr

Hi,

ich muss gestehen, dass unsere Kinder eine zeitlang relativ viel TV gesehen haben. Paul stand auf diese ganzen Zoo Sendungen und so wurde bei schlechtem Wetter und mieser Laune einfach mal reingeschaut.

Das hat sich aber drastisch geändert. Evtl schauen unsere Kinder vor oder nach dem Abendbrot bis zum Sandmännchen KIKA. Also ungefähr ne halbe Stunde.


Ausnahmen gibt es, wenn die Mäuse mal krank sind. Dann dürfen sie auch mal ne DVD sehen.

Liebe Grüße,

cassidy

Beitrag von zaubertroll1972 01.03.11 - 07:48 Uhr

Mein Sohn ist 7 1/2 und schaut abends meist Pur + und die Logo Nachrichten.
Er schaut gerne fehrn und würde auch öfter aber ich halte das eher in Grenzen und wir haben an sich auch nicht die Zeit tagsüber viel zu schauen.
Nach der Schule Hausaufgaben, 2 Mal die Woche Fußballtraining und 1 Mal Schwimmen. Dann Freunde treffen, auch oft vor dem Training....im Sommer sind die Kinder eh meist draußen, da wird noch weniger geschaut.
Am Wochenende schauen wir aber auch gemeinsam DSDS oder Supertalent oder einen Film....etwas was man sich zusammen ansehen kann.
Ansonsten bin ich jetzt in dem Alter nicht mehr so pingelig mit den Sendungen. Er schaut sich gerne auch Zack&Cody an und ich fand das eher für größere Kinder unser Sohn schaut`s gerne. Ansonsten das was gerade läuft auf KIKA meist.
Ich suche da jetzt nich so aus.....jeden Kram möchte er ja auch nicht mehr ansehen.
Und da er wenig schaut und es total ausgeglichen ist bei uns mach` ich da jetzt auch nicht so ein Faß auf.

LG Z.

Beitrag von loonis 01.03.11 - 07:59 Uhr




Unsere Kinder schauen regelmäßig fern ....unter der Wo
dürfen sie 30-45 min ...
Manchmal haben wir aber auch gar keine Zeit dazu.

Mit unserem Großen machen wir 1x im Monat einen DVD Abend ,manchmal
auch 2x im Monat ....
Luca ist knapp 8.

Am WE darf schon mal etwas mehr geschaut werden ,d.h. einen ganzen Kinderfilm z.Bsp....

DSDS dürfen unsere Kinder NICHT schauen....ist nix für Kinder ...
ausserdem der reinste Schrott in meinen Augen...

Wir achten schon sehr darauf ,WAS geschaut wird.


LG Kerstin

Beitrag von schichtsalat 01.03.11 - 08:13 Uhr

Hallo!

Ich achte eher darauf, was sie schauen und nicht wie lange die Sendung dauert. TV schauen sie gar nicht, das ist echt nur Schrott. DSDS und Co bleiben aus, aber das Interesse ist auch gar nicht da, wir Eltern schauen das auch nicht an.
Wenn sie fernsehen, dürfen sie sich eine DVD aussuchen. Wir haben alles mögliche: Disney-Trickfilme, viele Astrid-Lindgren-Filme, Nesthäkchen, der kleine Maulwurf, Pumuckl, Barbie-Filme, Anna (das liebt meine Große), Lauras Stern, Tschitti tschitti bäng bäng ;-) , Die kleine Hexe, Eine zauberhafte Nanny, Findet Nemo .... Wenn sie einen schönen Film sehen wollen, dann ist es für mich auch okay, wenn er 1,5 Stunden dauert.
Songebob, Hannah Montana und Co kennen sie nur als Figuren, aber nicht die zugehörigen Sendungen.

Das klappt gut so und Fernsehen macht so auch richtig Spaß.

Liebe Grüße,
schichtsalat

Beitrag von athina82 01.03.11 - 08:37 Uhr

hallöchen :-)

ich finde du machst das genau richtig...
meine mädels belächeln mich auch ständig..
meine tochter darf so gut wie gar kein fern schauen..
einmal die woche setzen wir uns zusammen vor denn fernseher und da darf sie sich einen film aussuchen denn wir dann gemeinsam schauen und gut is..
es ist schon schlimm genug das sie bei ihrem vater viel zu viel fern schaut...


lg athina

Beitrag von erstes-huhn 01.03.11 - 08:47 Uhr

Bei uns sehen die Kinder ganz selten mal fernsehen (einmal im Jahr), sonst nur wenn sie bei Oma zu Besuch sind.

Mal eine Folge einer Serie (Wickie, Heidi, Biene Maja) am Computer, als Belohnung, aber sonst nicht.

Beitrag von h-m 01.03.11 - 08:48 Uhr

Meine Tochter schaut in der Woche gar nicht fern, da wir keine Zeit dafür haben, auch nicht die halbe Stunde für "Sandmännchen und die Sendung davor/danach).

Ich bin ganztags berufstätig und sie geht in die Nachmittagsbetreuung nach der Schule. Da bleibt dann ja sowieso nicht mehr viel Zeit. Zweimal pro Woche kommt noch Trainig dazu, einmal der Wocheneinkauf, ansonsten geht's nachmittags raus oder meine Tochter trifft sich mit Freundinnen... Wir essen abends lieber gemütlich zu Abend und lesen anschließend vor oder spielen noch ein Gesellschaftsspiel, als vor der Glotze zu sitzen.

Ich selbst sehe auch kaum TV, und wenn, dann nur Sportübertragungen. DSDS und sowas interessiert mich nicht.

Meine Tochter schaut am Wochenende auch gerne mal die Sportschau oder ein Länderspiel mit mir zusammen. Ist zwar keine Kindersendung, finde ich aber in Ordnung. Ansonsten darf sie am Wochenende auch einen Kinderfilm oder ein paar Folgen Kinderserie schauen. Ich habe einiges auf DVD, ab und an nehme ich auch auf die Festplatte auf und schneide die Werbung raus. So haben wir mittlerweile auch eine beachtliche Sammlung an Kindersendungen.

Beitrag von barbarelle 01.03.11 - 09:24 Uhr

Unterschiedlich lange. Wenn das Wetter schön ist, zieht es meine Tochter mit ihren Freunden immer raus. Abends nach dem Abendessen darf sie ca. 1 Stunde schauen. Dann ist schon Schlafenszeit.

An Wochenenden und in den Ferien kann es sein sie schaut tagelang nicht und dann an einem Tage 2 Stunden oder wenn am Abend ein Kinderfilm kommt, darf sie den selbstverständlich auch schauen.

DSDS uns so einen Blödsinn schaut sie gar nicht, zumal wir das auch nicht anschauen.

LG
Barbarelle

Beitrag von juki 01.03.11 - 09:33 Uhr

Huhu...

Bei uns ist das sehr sehr unterschiedlich...
an manchen Tagen schaut sie so gut wie gar nicht und an anderen sehr viel...

meist guckt sie morgens ne viertel Std. Schloss Einstein und die Kindernachrichten(werft ruhig Steine auf mich;-))...und dann abends nochmal....meist pur+(oder was halt kommt)und LOGO....

zwischen durch am tag guckt sie entweder wenn sie krank ist oder sie mit Oma zu hause ist;-)

Am WE darf sie seit sie zur Schule geht abends etwas länger gucken...entweder den Film auf KiKa aber sie liebt auch Wer wird Millionär...oder eben eine DvD...

Super rtl gucken wir nur wenn ein Barbiefilm kommt oder sie mal wieder auf nem Hannah Montana/Jonas Brothers Trip ist...die ganzen Serien die da laufen mag ich nicht, deswegen gibt es das nicht:-)

DsdS würde sie wohl gern gucken, aber ich find das zum ... also wird es nicht geguckt:)

LG

Beitrag von handy12345 01.03.11 - 09:42 Uhr

NATÜRLICH sind hier bei Urbia nur Muttis, deren Kinder höchstens ne halbe Stunde am Tag Fernsehen dürfen !!!
Was dachtest du denn?

:-p

Beitrag von luckylike 01.03.11 - 10:02 Uhr

hmm
hallo

tja ich dachte tatsächlich das sich auch mal paar outen deren kinder wirklich viel fern sehen und wo der fernsehr ständig läuft, aber scheint so das mir nur die mamas antworten die tatsächlich im rahmen schauen und denen auch wichtig ist was kinder schauen.

wie gesagt bei meiner freundin läuft ständig die glotze und das ist doch sicher nicht die ausnahme, sonst würden mich ja nicht so viele belächeln

vg luckylike darf ich deiner antwort entnehmen das ihr vielfernsehschauer seid?

Beitrag von handy12345 01.03.11 - 10:33 Uhr

ja, so ist es.

Bei uns läuft jetzt nicht stundenlang der Fernseher, aber deutlich öfter,als hier bei den anderen Muttis.

Beitrag von luckylike 01.03.11 - 22:07 Uhr

hallo

ich danke dir für die ehrliche antwort.

ist es jetzt so das die kinder schauen was sie wollen?

oder kuckst du da schon drauf, mir war das eben immer wichtig da viel mist kommt.

viele lassen ja den fernseher schon den ganzen tag laufen und die kids spielen nebenbei das würde mich schon stören die dauerbedudelung.


vg luckylike

Beitrag von juki 01.03.11 - 20:03 Uhr

huhu...

bei mir läuft der Fernseher auch ständig....aber bei meiner Tochter nicht;-)

LG