Würdet Ihr das so machen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schnuffel0101 28.02.11 - 22:07 Uhr

Weiss nicht, ob ich hier richtig bin. Wenn nicht, einfach verschieben.

Ich beschreibe mal ein wenig: Vor inzwischen 3 Jahren hat sich mein Mann von mir getrennt. Einige Zeit später habe ich durch eine Kontaktanzeige einen sehr netten Mann kennengelernt. Wir haben zusammen ein Eis gegessen, mehr hatte sich da nicht ergeben, weil er der Meinung war, wir würden einfach nicht zusammen passen. Das war im Februar. Da er im April Geburtstag hatte, hab ich ihm einfach eine SMS geschrieben und gratuliert. Daraufhin haben wir lange telefoniert und uns ausgesprochen. Diesem Telefonat folgten noch viele mehr, immer mindestens 2 Stunden lang. Irgendwann haben wir uns dann wieder getroffen und daraus ist ein One Night Stand entstanden. Das war die Nacht meines Lebens, ich denke ehrlich gesagt heute noch daran. Danach haben wir dann aber geklärt, dass wir nie wirkich zusammen kommen werden. Ich frag mich eigentlich heute noch warum.
Inzwischen bin ich wieder verheiratet und das soll natürlich auch so bleiben. Leider ist mein Mann tierisch eifersüchtig, das nervt manchmal sogar schon.
Ich würde gerne einfach mal den R... von damals anrufen und mal hören, wie es ihm inzwischen so geht und wie es ihm in den letzten Monaten und Jahren so ergangen ist. Ich weiss, dass er zwischendurch auch mal eine Freundin hatte, was aber wohl nicht lange gehalten hat.
Nein, ich habe keinerlei Hintergedanken. Das Thema ist lange durch.
Ich "vermisse" ihn einfach irgendwie. Ich hoffe, Ihr versteht wie ich das meine. Ich möchte keine Affäre und möchte auch diese Nacht nicht mehr auffrischen. Darum geht es mir nicht. Einfach mal ein völlig unverfängliches Telefonat, einfach mal wieder quatschen.

Bin mir total unsicher, ob ich das machen soll. Habe glaube ich einfach Angst davor, dass er ablehnend reagiert und ich ihn dann nicht mehr so in Erinnerung habe wie bisher.

Was würdet Ihr tun? Und bitte jetzt keine dummen Sprüche, ich hoffe ich habe es gut genug erklärt.

Danke für Eure Antworten . Bin im Moment einfach echt ratlos.

Beitrag von gh1954 28.02.11 - 22:15 Uhr

Ich würds lassen.

>>>Nein, ich habe keinerlei Hintergedanken.<<<

Warum dann? Dieser Mann war eine sehr kurze Episode in deinem Leben.

Kann es sein, dass du deine schnelle Heirat bereust?

Beitrag von schnuffel0101 28.02.11 - 22:18 Uhr

Nein, das tue ich nicht. Es war damals schon klar, dass wir nie wirklich zusammen kommen würden. Was hätte ich jetzt davon, es nochmal wieder zu versuchen, ich würde mir wahrscheinlich nur ins eigene Fleisch schneiden.

Beitrag von gh1954 28.02.11 - 22:21 Uhr

Dann lasse die Sache doch ruhen.

Beitrag von holy_cow 28.02.11 - 22:39 Uhr

Hola,

der Mensch macht nichts ohne das eine Erwartungshaltung dahinter steht. Sonst wuerde vieles keinen Sinn ergeben noch machen. ( Ausnahmen gibt es immer )
Hinter deinem Anliegen / Wunsch, verbirgt sich doch eine Erwartung, du versprichst dir irgendwas davon.
Was genau?
Wenn du dir diese Frag ehrlich beantwortest, wirst du vielleicht davon Abstand nehmen und nicht mehr das Risiko eingehen, dein Mann bekommt Wind davon und es gibt riesen Aerger / Verletzungen, die der Sache an sich nicht angemessen ist.

Saludos

Beitrag von alteLeier 28.02.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

nicht ihr, sondern ER hat damals "geklärt", dass aus euch nichts wird. Deine Bedürfnisse zählten dabei nicht wirklich.

Klassisches Schema: Ob du es nun eingestehst oder nicht, dein Ego will noch immer von diesem Mann gewollt werden. Dein Mann wird unterschwellig wissen, warum er eifersüchtig ist. Ein Eis, eine tolle Nacht, ein paar Telefonate... der Typ hat sich profiliert und du bist nicht rangekommen, das nagt noch immer an dir (auch wenn du 100 mal beteuerst, dass es nicht so ist)

Hak es ab! und solltest du den Kontakt doch wieder suchen und er so reagiert und du ihn dann nicht mehr "so in Erinnerung hast wie bisher", wäre es das Beste was dir passieren könnte.

Meine (nicht mal bös gemeinte) Meinung ;-)

Beitrag von schnuffel0101 28.02.11 - 22:33 Uhr

Mein Mann ist generell eifersüchtig. Ne Zeitlang hat er ja sogar meinen Mann noch als Konkurrenz angesehen. Das war nun wirklich das dummste, was er jemals denken konnte. Der ist sowas von abgeschrieben, unser Kontakt beschränkt sich zu 99% auf die Dinge, die unseren Sohn angehen und sonst überhaupt nichts mehr.

Beitrag von alteLeier 28.02.11 - 22:42 Uhr

Das ist ja nun ein ganz anderes Thema.

Der Typ zwischen deinen beiden Männern war eine kurze Episode. Nochmal -und damit zu deiner Ausgangsfrage-: lass es sein.

Was bitte sollte das bringen?!?!?!?!??!?!

Beitrag von schnuffel0101 28.02.11 - 22:58 Uhr

Ok, ich akzeptiere Eure Meinungen natürlich vollkommen. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass Ihr denkt ich würde nur auf der sexuellen Komponente denken. Kann man denn nicht einfach zu einer Person (ja, man hatte auch mal Sex) , mit der man super tolle Gespräche und Unterhaltungen hatte, wieder auf einer völlig unverfänglichen Basis Kontakt aufbauen? Würde mich auch super für ihn freuen, wenn er auch wieder in einer Beziehung wäre (weil es einfach so eine tolle, liebe und nette Person ist). Ich bin ein Mensch, der dann auch keine Probleme hätte, vielleicht Mal ein Treffen zu viert zu organisieren. Daran solltet Ihr eigentlich sehen, in welcher Richtung ich wirklich denke.

Beitrag von frauke131 01.03.11 - 14:12 Uhr

Du machst Dir und Deinem Mann etwas vor. Der Typ geistert immernoch in Deinem Kopf rum. Er wollte Dich damals nicht, Du ihn aber schon. Du fragst Dich ja jetzt noch, warum aus Euch nichts wurde, Du denkst heute noch an diese eine Nacht.

Dein Mann scheint wie ein Trostpreis, weil Du den anderen nicht haben konntest!

Beitrag von stelldirmalvor 01.03.11 - 01:16 Uhr

jetzt stell dir einfach nur mal vor, dein mann würde mit seiner ex-affäre (bzw. one-night-stand) einfach so kontakt aufnehmen, um mit ihr etwas zu plaudern und sich eventuell noch verabreden.

hättest du dabei denn ein gutes gefühl?

also mich würde allein der gedanke daran auf die palme bringen, da kann ich deinen mann auch sehr gut verstehen.

wenn man in einer neuen beziehung ist, sollte man alte angelegenheiten ruhen lassen und sich vollkommen auf den neuen partner konzentrieren.

ich finde es ein wenig uneinfühlsam von dir, wenn du weißt dass dein mann eh schon leicht zur eifersucht neigt und du dann ein treffen mit deinem ex-lover arrangieren willst.

jeder hat schöne erinnerungen an irgendeinen "besonderen" menschen, aber man sollte es auch bei den erinnerungen belassen.

an deiner stelle würde ich mir solche gedanken ganz schnell aus dem kopf schlagen, denn damit haben schon so manche leute ihre beziehungen aufs spiel gesetzt.

und ob es das wert ist bei einem mann, der offensichtlich nicht allzu sehr an dir interessiert ist?
genieß lieber das leben mit deinem mann und macht es euch gemeinsam schön.

muss jeder selbst für sich entscheiden, aber ich hoffe du triffst die richtige wahl.

viele grüße und viel glück!

Beitrag von yvi1082 01.03.11 - 07:27 Uhr

Nein.

Und zwar nicht, weil da irgendwelche Hintergedanken im Spiel sind, sondern einfach, weil du es hinter dem Ruecken deines Mannes machen willst.

Dabei ist es vollkommen unerheblich, wie furchtbar eifersuechtig dein Mann ist. Ist es das wirklich wert, deinen Mann zu hintergehen nur weil du einen anderen "irgendwie vermisst"?

Musst du wissen, ich wuerde mir eher Gedanken machen, warum ich das ueberhaupt in Erwaegung ziehe.

Beitrag von nele27 01.03.11 - 14:56 Uhr

Hallo!

Lass es. Auch wenn Du es Dir nicht eingestehen willst, es steckt irgendeine Absicht oder ein Wunsch dahinter. Entweder es ist doch eine Art Marktwert testen, ob er Dich noch wollen könnte - oder Du willst ihm zeigen, wie glücklich Du jetzt bist, da wieder verheiratet. "Einfach nur quatschen" nehm ich Dir nicht ab.

Das ist wie bei einem Ex-Raucher, der "nur mal eine" rauchen will - geht meist nicht gut bzw. macht Lust auf Mehr.

LG, Nele