Minijob + Vollzeitjob = mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schneggal27 28.02.11 - 22:24 Uhr

Hallo ihr lieben,

hätt jetzt mal ne Frage..
Also:
bin gesetzlich Versichert, nicht beim Mann gesetzlich mitversichert

Ich hab nen Vollzeitjob = bekomm ich ja Mutterschaftsgeld von Krankenkasse ca: 13€/Tag Rest Arbeitgeber. Ist klar.

Zusätzlich hab ich einen 400€ Job: bekomm ich für diesen auch Mutterschaftsgeld, wenn ja wo muß ich dies beantragen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Vielen Dank schon mal im voraus.

LG Schneggal SSW 32

Beitrag von duchovny 28.02.11 - 23:21 Uhr

Diese Situation habe und hatte ich! Leider gibts für den 400€ Job kein Mutterschaftsgeld!
Ich habe es in der letzten SS so gemacht, dass ich vorgearbeitet habe und vor der Entbindung auf den Mutterschutz verzichtet habe und so einfache meinen Lohn weiterbekommen habe! Ging ganz gut! Allerdings ist mein 400€-Job sehr lässig! Diesmal werde ich es auch so machen! Und gleich nach der Mutterschutzfrist nach der Entbindung wieder dort angefangen habe!

GLG

Beitrag von susannea 01.03.11 - 00:00 Uhr

DAs ist totaler Blödsinn, sie bekommt für beides Mutterschaftsgeld und den AG-ZUschuß und damit ihr komplettes Einkommen ersetzt.

Beitrag von kati543 01.03.11 - 08:44 Uhr

Also deine Aussage würde demnach völlig gegen das Gesetz gehen. Danach darf einer Frau kein finanzieller Nachteil entstehen durch die Mutterschutzfristen.

Beitrag von susannea 01.03.11 - 09:33 Uhr

Naja, bei nur 400 Euro Job tut es das ja leider trotzdem, denn die 210 Euro und der Ag-Zuschuß zu den fiktiven 13 Euro ist natürlich nicht das volle Einkommen, aber bei beidem stimmt es dann!

Beitrag von susannea 01.03.11 - 00:08 Uhr

Du bekommst nicht 13 Euro von der KK und den Rest vom AG für den Vollzeitjob, sondern beide Ag müssen sich den KK-Anteil aufteilen und dir dann auf die Summe aus beiden Jobs dein Einkommen ergänzen. Sprich, du bekommst dein komplettes Einkommen während des Mutterschutzes ersetzt!

http://www.schwanger-in-bayern.de/schwangerenberatung/themen/finanzielle-leistungen/mutterschaftsgeld.html unter 3.8. genau nachzulesen.

Beitrag von denis412 01.03.11 - 11:11 Uhr

Selbstverständlich bekommst Du das dafür auch ! Du hast im Mutterschutz genau so viel wie vorher. Wegen dem 400 € Job schau hier mal nach:
http://www.minijob-zentrale.de/nn_38320/DE/2__AG/5__arbeitgebervers/4__Erstattungsverfahren_20bei_20Schwangerschaft_20und_20Mutterschaft/Erstattungsverfahren_20bei_20Mutterschaft.html