welche Checks als nächster Schritt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ahso 28.02.11 - 22:31 Uhr

es wollte bis jetzt leider noch nicht klappen...
hatte Ultraschall (alles o.k.)
Bluttest (Blutzucker und Schilddrüsenwerte) o.k.
Ultraschall mit Kontrastmittel folgt

gibts noch was ganz wichtiges als nächsten Schritt? ...wie kann man schauen ob mit den Hormonen alles stimmt... auch durch Bluttest? wenn ja warum hat das der Gyn nicht gleich gemacht?

Ciao ciao #winke

Beitrag von majleen 28.02.11 - 22:35 Uhr

Wie lang übt ihr schon?

Nach 1 Jahr:

Hormoncheck (mehrmals im Zyklus zum BT)
US Kontrolle (zum ES), ob Follis gut reifen und die GMSH dick genug ist

SG

Echovist oder besser noch eine Bauchspiegelung um zu sehen, ob die Eileter frei sind und es sonst keine Probleme gibt (Endometriose, Verwachsungen, Polypen, Myome, Septum...)

Danach KiWuPraxis oder auch schon vor der BS #klee

Beitrag von ahso 28.02.11 - 22:42 Uhr

wir üben seit 2 J - aber da mein Mann beruflich die Sommer/Herbstmonate viel beruflich unterwegs ist, beschränkt sich unser wirkliches üben, also an fruchtbaren Tagen auf Winter/Frühling. Deshalb sind wir grad in unserer günstigsten Phase und hoffen dass es klappt, denn sonst heißt wieder warten bis zum nächsten Jahr und das wollen wir auf jeden Fall vermeiden. Aber besser nicht zu viel denken #kratz denn das macht mich nur :-(

Beitrag von majleen 28.02.11 - 22:45 Uhr

Wir sind ach über 2 Jahre dabei, haben aber jeden Monat genutzt (bis auf die mit den Untersuchungen und dem 1 Pausenzyklus)

Leider sind die Chancen in jedem Zyklus nur etwa 20-25%. 1-2 Tage vor dem ES sind die besten Chancen

Beitrag von schnukkel2108 01.03.11 - 08:34 Uhr

also ich dir nur mal erzählen wie mein Doc es gemacht hat!;-)

Sind mittlerweile im 17 ÜZ:-(:-(:-(

Also wir hatten im Oktober 2010 ein Spermiogramm meines Mannes, das Gott sei Dank einwandfrei ausfiel, also an ihm liegt es nicht!#schein#schein#schein#schein

Dann hatte ich einige ClomifenZyklen, leider ohne Erfolg!
Davor hatte er noch den Hormonstatus gemacht und der war auch ok!

Da es bis jetzt noch nicht geklappt hat, hatte ich letzte Woche eine Bauchspiegelung unter Vollnarkose!#zitter#zitter
Dabei kam raus, #pro#prodass meine Eileiter "GOTT SEI DANK" frei sind#pro#pro#pro aber er hatte 2 Endometrioseherde gefunden und diese entfernt!#pro#pro (Befund bekomme ich erst morgen#zitter#zitter)

Er meinte nun nach der OP, dass die vielleicht dran schuld waren!#kratz#kratz#kratz#kratz

Also morgen kommen die Fäden raus und nach 5 Wochen habe ich nochmal eine Abschlusskontrolle beim FA, und dann werden wir weitersehen aber vermutlich werden wir es nochmal mit den Clomi´s und der Ovitrelle (Hormonspritze zum ES auslösen) versuchen!

Ich halte dir die Daumen, dass es ganz schnell klappt bei euch und ich weiß nicht wie das bei euch ist aber ich habe mir eine Kinderwunschpraxis gesucht, in weißer Voraussicht das es länger dauern könnte!

Also #pro#klee#pro#klee#pro und lass von dir hören!!!

mfg manu#winke#winke#winke

Beitrag von ahso 04.03.11 - 18:00 Uhr

mein Gott seit ihr alle tapfer #pro - ich weiß nicht ob ich dies alles auf mich nehmen würde #zitter, aber nun mal Schritt für Schritt

zuerst werd ich mal nen Bluttest machen (Blutbild, Blutzucker und Schilddrüsenwerte) und dann evtl. noch ein ultraschall mit kontrastmittel ob Eileiter frei sind -

und dann ist erst mal Stop für mich,

sonst zieht mich das in so einen Wahnsinn rein und das tut mir nicht gut, das weiß ich - aber das muss jeder für sich entscheiden

Euch wünsch ich allen viel Glück #schwimmer