ab wann gebt ihr Mett zu essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny.b2006 01.03.11 - 08:27 Uhr

Hi,
meine Tochter isst schon ganz lange am Familientisch(seit sie 8 Monate ist) aber irgendwie hab ich mich noch nicht so recht an das rohe Fleisch getraut.Sie bekommt sonst alles zu essen aber da weiß ich eben nicht so recht ab wann sie das bekommen kann.Wahrscheinlich besteht überhaupt kein Problem darin aber naja manchmal hat man halt so ne Macke#rofl
danke für eure Antworten
LG Jenny

Beitrag von mauz87 01.03.11 - 08:54 Uhr

Morgen Jenny,


also unsere Große bekam mit gut 11 Monaten das erste mal Mett vorab gab es auch schon Salami Schinken und Schmierwurst auch alles roh, daher war da kein Problem. NUR nciht jeder manns Geschmack ;-).

Unsere Große isst Mett schon immer liebend gern mit firschen Zwiebeln wie Mama auch :-D...


lG mauz

Beitrag von kruemmelteefee 01.03.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen!

Genau dieser Gedankengang ereilte mich auch vor einigen Monaten (schätzungsweise war die Wurst da so um die 15 Monate alt). Ich hab dann einfach Mett gegeben und halt die nächsten 2 Tage gut beobachtet (Verdauung). Es passierte nichts außergewöhnliches und seit dem isst die Wurst auch Mett. Also alles ok.

MfG KTF

Beitrag von jenny.b2006 01.03.11 - 09:13 Uhr

okay dann werden wir es wohl mal probieren und dann mal sehen.irgendwie ist man in mancher hinsicht etwas komisch.naja egal.
danke für deine antwort
lg jenny

Beitrag von zwillinge2005 01.03.11 - 09:53 Uhr

Hallo Jenny,

wenn bei Euch Mett zur normalen Familienkost dazugehört spricht doch nichts dagegen.

Du wirst wohl auch für Dich selber darauf achten, dass es frisch ist.....

LG, Andrea

Beitrag von perserkater 01.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo

Ich glaube meine Kinder waren auch so 11-12 Monate alt als sie Mett gegessen haben. Das gibt es bei uns relativ selten, wenn aber dann essen wir es alle total gerne.

LG

Beitrag von miss.sunshine01 01.03.11 - 21:14 Uhr

Hallo!
Ich habe das hier gefunden:

Rohwurst für Kleinkinder tabu

Kleinkinder sollten keine Rohwurst (z.B. Teewurst, Mettwurst, Salami oder Cervelatwurst) zu essen bekommen, da sie gefährliche Bakterien enthalten kann. Hierzu gehören z.B. Listerien, die schwere Erkrankungen wie Hirnhautentzündungen und Blutvergiftung auslösen können. Listerien wurden nicht nur in Rohwurst, sondern wiederholt auch in vakuumverpacktem Kochschinken nachgewiesen. Geben Sie Ihrem Kind unter drei Jahren daher besser keinen Kochschinken als Brotbelag. Zum Kochen kann er verwendet werden, da hohe Temperaturen den Bakterien den Garaus machen.

Auch EHEC-Bakterien (krank machende, Giftstoffe bildende Darmbakterien) stecken gelegentlich in der Rohwurst. Sie können bei Säuglingen und Kleinkindern Nierenschäden mit möglicherweise tödlichem Ausgang führen.


Viele Grüße