umfrage!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von queen-mary 01.03.11 - 08:51 Uhr

guten morgen zusammen!

ich wollte euch mal fragen was ihr für die NFM bezahlt habt, und ob ihr sie gemacht habt... und ob man da schon das geschlecht gesehen hat...

habe nächsten montag termin beim FA zum NFM messen...

lieben gruss queenmary+ 11ssw

Beitrag von zwerg2011 01.03.11 - 08:52 Uhr

gemacht - 172 EUR

Beitrag von sweetlady0020 01.03.11 - 08:55 Uhr



Nicht gemacht, weil meiner Meinung nach nicht notwendig, wenn keine Belastungen in der Familie vorliegen und man zu 80% bei leichter Abweichung die gesamte Schwangerschaft verrückt gemacht wird!!!

Gruß

SweetLady0020#klee mit Astronautin ET +10

Beitrag von babett85 01.03.11 - 09:00 Uhr

guten morgen :)
wir haben beim FA 110euro bezahlt und dazu noch laborkosten von 37euro
und geschlecht wurde garnicht geschaut weil mein FA das erst um die 20ssw macht .


was mußt du bezahlen

Beitrag von queen-mary 01.03.11 - 09:02 Uhr

das weis ich jetzt noch nicht. aber ich werde heute mal anrufen und fragen. weis auch noch nicht ob ich es machen soll. bei meinem 1 kind habe ich es gemacht. beim 2 nicht...

lieben gruss

Beitrag von rose1980 01.03.11 - 09:01 Uhr

Hallo

Bei allen Schwangerschaften nicht gemacht, und werde es jetzt auch nicht machen.

LG Tanja 12+6

Beitrag von charleen820 01.03.11 - 09:01 Uhr

Schwachsinn und nur Geldmacherei....#contra

lg...#sonne

Beitrag von meandco 01.03.11 - 09:02 Uhr

ich glaube die hätte 120 euro gekostet - inkl bluttest. wollte ich aber nicht. und nfm könnte er einfach beim us messen ohne spezialgerät - dauert 10 sec, dafür zahl ich doch keine 120 euro #klatsch

mein "spezialist" bei dem ich dann fd machen hab lassen, hat auch gemeint, dass er als fa da drüber stehen sollte und messen muss. aber was solls ... ich hätt mein baby in jedem fall ausgetragen, also alles nur müßige diskussion ;-)

lg
me

Beitrag von die-brunsis 01.03.11 - 09:08 Uhr

Ich hab sie auch nicht machen lassen.

Aus dem selben Grund wie meine Vorrednerin und weil für uns ein Schwangerschaftsabbruch nicht in Frage gekommen wäre.

Ich glaube, es hätte 120 € gekostet

Beitrag von sitopanaki 01.03.11 - 09:09 Uhr

Nicht gemacht, weil mir das Ergebnis egal gewesen wäre.