erbrochen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tina051987 01.03.11 - 09:09 Uhr

Hallo!
Hab mich heute früh das erstma übergeben müssen,hab gedacht mir bleibt das erspart, da ich so schon alle leiden hab.
Jetzt hab ich so schwache bauchschmerzen, is das normal????
Man, man macht sich echt über jedes kleine weh wehchen gedanken un hat angst das was passiert ist.
Jetzt hab ich was gegessen,hab gedacht s wird besser aber s is nich besser.

LG Tina+ Würmchen#herzlich




#winke#winke#winke#winke#winke#winke#winke

Beitrag von unipsycho 01.03.11 - 09:26 Uhr

dass du was blödes gegessen hast, ist nicht möglich?

Beitrag von tina051987 01.03.11 - 09:28 Uhr

hab ja noch gar nix gegessen gehabt heute früh auser mein pfeferminztee. Dann wollte ich meine magnesium Tabletten nehmen un eine is mir im hals stecken geblieben un so musst ich sehen das ich schnell auf s klo komme....

Beitrag von unipsycho 01.03.11 - 09:35 Uhr

das ist aber nicht ungewöhnlich spucken zu müssen, wenn dir ne tablette quer hängt ;-)

das ist ja wie den finger in den hals stecken.

mir gings auch nie besonders gut, wenn ich auf nüchternen magen erbrochen habe, das hat dann ne weile gedauert bis es wieder gut war.

mach dir keinen Sorgen. wird schon wieder :-)

und lass den pfeffi-tee bitte weg. fenchel, roibos, früchtetee, aber bitte kein pfeffi. OK? :-)

und sorry, dass du jetzt bestimmt nen schreck bekommst. ich hab in der ersten ss auch ab und zu pfeffi-tee getrunken und es war alles bestens, meine schwester trinkt die ganze SS über pfeffi-tee und ist in der 30.ssw - alles bestens, aber ich hab halt gelesen, dass der tee nicht so optimal für schwangere ist und lass ihn halt auch weg...

Beitrag von tina051987 01.03.11 - 09:37 Uhr

okay danke für den Tip aber ich hab auch viel gelesen das Pfefferminztee gut is un das man das gut trinken kann.
es is aber auch schwer, man darf das nich essen, man darf das ncih trinken...... s nervt scho a bisschen.
Was macht der pfefferminztee kaputt?

Beitrag von sternlein24 01.03.11 - 09:45 Uhr

huhu,
ich habe nach dem übergeben auch immer bauchweh, es geht aber nach ner stunde vorbei. weil bei mir das übergeben sehr schlimm war so das ich 3 mal ins kh muste habe ich jetzt med bekommen kann dir ja mal auflisten was ich im kh alles ausprobiert habe. vomex zäpfchen und normal, akupunktur, das hat nicht geholfen. geholfen hat mir pfefferminztee und kammiellentee beruhigt den magen, nux vomica c6-homiopatisch, und nausema-sind vitamine wenn man sich oft übergeben muss und agyrax-hilft super gibt es aber in d nicht auch ungefährlich fürs baby. also ich wünsche dir das es bei dem einem mal bleibt, wenn nicht mit fa sprechen,sie wird dir bestimmt ein tipp haben.

#winke

Beitrag von katjaauss 01.03.11 - 15:52 Uhr

Mach Dir keine Sorgen. Bauchweh gehört halt einfach dazu, auch wenns lästig ist.
Die Übelkeit hab ich auch von Anfang an ganz schlimm. (bin jetzt in der 17 SSW) Manchmal reicht es schon, daß ich nur mal kurz husten, oder niesen muss und dadurch so nen schlimmen Würgereiz kriege, dass ich mich übergeben muss. Bei mir wird es immer besser, wenn ich ne Kleinigkeit esse.
Wie weit bist Du denn?