frage wegen 2 kind und arbeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joschibaby 01.03.11 - 09:46 Uhr

huhu,
wir haben beschlossen noch ein 2 kind zu bekommen, wollten wir eh aber eigentlich nich so schnell, aber meine firma hat mir schon mitgeteilt das sie mich nach 4 jahren dann kündigen weil ich nicht mehr in 4 schichten gehen kann (da mein partner auch in 4 schichten geht),
ich weiss klingt blöd aber wir nutzen das gleich aus und möchten dann jetzt ab mai oder juni wieder versuchen schwanger zu werden und wenn es klapüpt kann meine firma mir ja nicht kündigen,
ich weiss viele werden mich steinigen aber mal ehrlich gesagt, meine firma will es ja nich anders, nur weil ich ein kind bekommen hab, ich hatte auch gesagt gehe in 2 schichten aber nein, meine firma hat mehr als 1000 mitarbeiter, da wäre es doch mal möglich gewesen oder?
meine frage was haltet ihr davonß
und liege ich richtig das meine firma mir dann nicht kündigen darf?
bitte nicht zusehr steinigen,
lg

Beitrag von lumidi 01.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo,

was bringt es dir denn, wenn du ein zweites Kind bekommst? Du kannst in der Firma danach doch auch nicht in 4-Schichten arbeiten.

Wie lang hast du denn Elternzeit genommen? Und warum wollen Sie dich in 4 Jahren kündigen?

Also ich habe gelesen, dass der AG erst eine Kündigung aussprechen darf, wenn die Elternzeit rum ist. Solange bist du geschützt.

LG

Lumidi

Beitrag von joschibaby 01.03.11 - 10:05 Uhr

nein , meine nach 4 jahren wo die ich in der firma sdchon bin,
sie haben es schon gesagt das ich mich darauf vorbereiten kann,
na dann bin ich erstmal nich arbeitslos und kann 2 jahre elternzeit nehmen, sprich ich hab erstmal knapp 3 jahre dann überbrückt,
oktober wird meine 1 jahr da endet meine elternzeit

Beitrag von lumidi 01.03.11 - 10:10 Uhr

Arbeitslos bist du dann zwar nicht, aber Elterngeld bekommst du doch auch nur ein Jahr, wenn du es nicht auf zwei Jahre gesplittet hast.

Beitrag von joschibaby 01.03.11 - 10:12 Uhr

würde es dann auf 2 jahre splitten, hätte ich jetzt auch gemacht aber mein ag meinzt es sei kein problem wieder zukommen und jetzt hatte ich den anruf

Beitrag von lumidi 01.03.11 - 10:23 Uhr

Arbeitet dein Mann bei der gleichen Firma?

Könntet ihr nicht euren Schichtplan so gestalten lassen, dass einer von euch auf den Kleinen aufpassen kann? Dann kannst du in der Zeit auch was anderes Suchen.

Und selbst wenn es jetzt klappt und du wirst schwanger. Dein 2. Baby bekommst du ja nicht mehr in der Elternzeit und du müsstest bis zum Mutterschutz wieder arbeiten gehen. Aber darfst du ja auch nicht in 4-Schichten arbeiten. Wie hast du es denn während der ersten SS gemacht?

Beitrag von joschibaby 01.03.11 - 10:26 Uhr

nein arbeitet er nicht, können wir nicht haben wir schon versucht,
in meiner ss durfte ich in tagschicht gehen,und würde dies dann in der nächsten ss wieder tun...

Beitrag von lumidi 01.03.11 - 10:29 Uhr

Ja, dann musst du bis zum Ende der Elternzeit wieder schwanger sein. Sonst kann dein AG am 1. Arbeitstag die Kündigung aussprechen.

Beitrag von berry26 01.03.11 - 10:21 Uhr

Hi,

also wenn Oktober deine Elternzeit endet, dann musst du bis dahin wieder schwanger sein, denn einer Elternzeitverlängerung muss dein AG nicht unbedingt zustimmen. Wenn du bis dahin schwanger bist, kann er dir zwar nicht kündigen aber du müsstest dann auch wieder arbeiten gehen.

LG

Judith

Beitrag von joschibaby 01.03.11 - 10:22 Uhr

ja das weiss ich und würde ich ja auch gerne...

Beitrag von berry26 01.03.11 - 11:07 Uhr

na dann bleibt zu hoffen, das dein Plan so aufgeht.;-)